Ernährungstipps

Lebensmittel, die den Stoffwechsel in Fahrt bringen

Unser Stoffwechsel ist dafür verantwortlich, Lebensmittel in ihre Bestandteile aufzuteilen und zu verwerten – für alles, was der Körper so braucht. Gifte und andere Stoffe, die wir nicht brauchen, werden ausgeschieden. (Viel zu) Oft sagt unser Stoffwechsel auch "Stop! Das kann ich später noch gebrauchen, speicher' das mal!" und - zack! - landet die überschüssige Energiequelle an der Hüfte und geht da einfach nicht mehr weg.

Aber warum können manche so viel essen, wie sie wollen, ohne auch nur ein Gramm zuzunehmen und andere nicht? Manche müssen einen Keks nur angucken und spüren schon, wie er sich zum Hüftgold gesellt. Das liegt daran, dass wir unterschiedliche Anlagen und deshalb unterschiedlich arbeitende Stoffwechsel haben. Wer eine langsame Verdauung hat, neigt zu einer schnelleren Gewichtszunahme. Dem kann man mit bestimmten Lebensmitteln entgegenwirken.

© CanStockPhoto / yekophotostudio

Ballaststoffe

Ballaststoffe sind ein Traum für den Stoffwechsel. Schon eine kleine Menge Ballaststoffe macht uns satt, da sie aufquellen und dadurch viel Platz einnehmen. Das führt sowohl zu dem bekannten Sättigungsgefühl, als auch zu einem Reiz auf die Darmwand, der dadurch angeregt wird. Ballaststoffe gibt es in Obst und Gemüse sowie Getreide und Vollkornprodukten. Vor allem Leinsamen und Weizenkleie helfen, sollten jedoch nicht im Übermaße ins Müsli gemischt werden, da sie wie ein natürliches Abführmittel wirken können.

Wasser

Wer viel Wasser trinkt, hilft seinem Stoffwechsel, denn dadurch spült man nämlich nicht nur leichter und schneller Giftstoffe aus seinem Körper, man braucht die Flüssigkeit auch für die Ballaststoffe zum Aufquellen. Wasser und Ballaststoffe sind DIE Kombi für einen guten Stoffwechsel. 

Chili

Chili ist so scharf, dass es uns die Schweißperlen auf die Stirn treibt – und das ist gut so, denn das im Chili enthaltene Capsaicin wirkt wie Sport und treibt unsere Thermogenese in die Höhe, d.h. es macht uns warm, und die Thermogenese ist eine Nebenerscheinung von Stoffwechselprozessen, deshalb kommen diese durch das scharfe Essen so richtig in die Gänge. Dasselbe gilt auch für Pfeffer und Ingwer - und natürlich für echten Sport.

Kaffee

Das Koffein im Kaffee regt die Durchblutung im Magen-Darm-Trakt an und die Bitterstoffe helfen zusätzlich bei der Arbeit. Bitterstoffe gibt es nicht nur im Kaffee: Chicorée, Artischocken und Radicchio enthalten sie ebenso. Sie helfen übrigens auch, um Bauchkrämpfe und Verstopfung zu lindern.

Milchsäure

Milchsäurebakterien sind ein Bestandteil einer gesunden Darmflora und können über Naturjoghurt, Kefir oder Molke zusätzlich aufgenommen werden. Sie sorgen für die Regulierung der Verdauung und helfen nebenbei noch unseren Abwehrkräften und bei der Aufnahmen von Vitaminen.

Erstellt von: lls

Obst & Gemüse

Die besten natürlichen Vitamin C-Quellen

Nahrungsergänzung ade: Nicht nur Paprika hat es in sich - entdecke in der Bildergalerie neun weitere Vitamin C-Bomben, die sich in Sommer wie Winter problemlos in den Speiseplan integrieren lassen. Mehr...

 
 
Veganes Fest

Fleischfreie Weihnachten: Wie geht das denn?

Wie überlebt man die Weihnachtszeit, wenn man kein Fleisch, oder sogar gar keine tierischen Produkte isst? Wir haben nachgefragt. Mehr...

 
 
Kommentar

Winterspeck? Entspannt euch!

Die Zeit, in der man dick wird, liegt nicht zwischen Weihnachten und Silvester, sondern zwischen Silvester und Weihnachten. Mehr...

 
 
Exotische Superfoods

Was ist eigentlich...?

Ein Food Guide für alle, die bei Baobab, Lucuma und Spirulina nur Bahnhof verstehen Mehr...

 
 
Gesunde Ernährung

15 Superfoods, die sich einfach in den Speiseplan einbauen lassen

Superfoods sind in aller Munde, und das im wahrsten Sinne des Wortes. Exotik ist dabei kein Muss: Auch in der ganz gewöhnlichen Küche gibt es Lebensmittel, die vor gesunden Inhaltsstoffen nur so strotzen. Mehr...

 
 
Gesunde Ernährung

Gute Fette, schlechte Fette

Fette verstecken sich in vielen Lebensmitteln, aber welche sind gesund und ungesund und in welchen Lebensmitteln findet man sie? Mehr...

 
 
Frauengesundheit

Richtig essen bei Menstruationsbeschwerden

Jeden Monat werden wir Frauen aufs Neue von ihr heimgesucht - der bösen Regel. Wir verraten euch, was auf den Speiseplan gehört, wenn die Periode mal wieder ins Haus steht... Mehr...

 
 
Gesünder essen

Weniger Zucker: Natürliche Süßungsalternativen

Dass Zucker dick macht und schlecht für die Zähne ist, haben wir schon im Kindergarten gelernt. Aber warum ist das eigentlich so? Und müssen wir deshalb komplett auf Kuchen, Schokolade und Bonbons verzichten? Mehr...

 
 

amicella
NEWSLETTER

Abonniere unsere News zu aktuellen Themen, Gewinnspielen und Aktionen

Zur Anmeldung


GEWINNSPIELE

Gewinnspiel

Paper Princess »

 
Gewinnspiel

The Boss Baby »

 
 
Neueste Beiträge
Thema Letzter Beitrag
Mode & Beauty / Haut & Haar
Heute [07:09] Zum letzten Beitrag springen
Mode & Beauty / Haut & Haar
Heute [07:07] Zum letzten Beitrag springen
Mode & Beauty / Haut & Haar
Heute [07:06] Zum letzten Beitrag springen

PARTNERTHEMEN

amicella-Partner

amicella-Partner

amicella-Partner