Gesund bleiben

Abwehrkräfte stärken

Der Winter kommt und damit auch die Erkältungszeit. Trotz der wärmeren Klamotten, die im Zwiebelprinzip getragen werden, dringt die Erkältungswelle regelmäßig zu uns durch und lässt uns schniefen und husten.

Aber das muss nicht sein, denn: An apple a day keeps the doctor away! Es gibt unterschiedliche Methoden, die als Prävention und zur Stärkung des Immunsystems helfen und uns weniger empfindlich zur Winterzeit machen. 

Regelmäßig in die Sauna zu gehen unterstützt das Immunsystem.
© Can Stock Photo Inc. / CandyBoxImages

Sport

Sport treibt uns an unsere körperlichen Grenzen und reizt dadurch das Immunsystem, welches bei körperlicher Anstrengung mitarbeitet. Durch diese Reizung wird es angeregt besser zu arbeiten. Vor allem Ausdauersport wie Joggen, Radfahren oder Schimmen, eignet sich gut um diesen Effekt bewusst zu erzielen, da wir mit Cardio unseren Körper zum "Durchhalten" trainieren. Der Effekt auf das Immunsystem ist ähnlich.

Sauna

Wer sich regelmäßig extremer Hitze oder Kälte aussetzt, trainiert seine Thermoregulation. Das heißt, dass der Körper lernt sich besser an Temperaturen anzupassen, sodass diese ihm nichts ausmachen. Im Sommer kühlt sich der Körper besser ab, im Winter hält er sich besser warm. Das wird durch die Schleimhäute erreicht: Der Körper lernt bei bestimmten Temperaturen die Schleimhäute mehr oder weniger zu durchbluten, was einen direkten Einfluss darauf hat, ob wir krank werden oder nicht, da viele Erreger über die Schleimhäute aufgenommen werden. Regelmäßiges Saunieren ist also nicht nur entspannend, sondern stärkt auch die Abwehrkräfte.

Ausgewogene Ernährung

Ausgewogene Ernährung unterstützt das Immunsystem, weil es viele verschiedene Vitamine und Nährstoffe braucht. Besonders wichtig für die Abwehrkräfte sind die Vitamine A, C, D und E sowie die Nährstoffe Zink, Kupfer und Eisen. Besonders zu empfehlen ist Kohlgemüse, wie Grünkohl und Brokkoli, aber auch Chicorée, Karotten, Kiwis, Tomaten, Spinat, Knoblauch, Ingwer, Sanddorn sowie Zitrusfrüchte, wie  z.B. Orangen und Zitronen. Nahrungsergänzungsmittel sollten jedoch nicht eingenommen werden. Es ist besser die "echten" Vitamine und Nährstoffe in den Ernährungsplan vermehrt einzubauen, als Tabletten zu schlucken, da diese höchstens einen Placeboeffekt auslösen. Wer trotz allem nicht auf eine natürliche Stärkung des Immunsystems bauen möchte, kann bei Spiegel Online nachlesen, was Ärzte und Apotheker empfehlen.

Erholung

Wir leiden unter Stress. Das bekommt auch unser Immunsystem mit. Wenn wir uns nicht wohl fühlen, schüttet unser Körper vermehrt Kortisol aus, was unsere Abwehrkräfte daran hindert, ihre Arbeit zu erledigen. Um präventiv das Immunsystem zu stärken, hilft es deshalb bewusst auf erholende Maßnahmen zu setzen. Genug Schlaf (ca. 8 Stunden) ist der erste Schritt zur gesunden Erholung. Neben dem Ausschlafen, gibt es verschiedene Methoden sich zu entspannen:

Hast du schon mal überlegt bewusst dein Handy für eine gewisse Zeit auszuschalten, dir ein Fußbad zu gönnen oder darf es mal wieder die Couch, Tee und ein Buch sein? Wann hast du das letzte mal die Augen geschlossen und einfach nur dein Lieblingsalbum gehört? Manchmal ist Stress nicht zu vermeiden. Sei es der Job, Streitigkeiten oder Kummer – Stress lässt uns manchmal einfach nicht los. In solchen Fällen hilft es nur so gut es geht dem entgegen zu wirken. Eine aktive Stressvermeidung kann Yoga, Saunieren, ein Wellnesswochenende oder – um auf altbewährte Methoden zurückzugreifen – ein Mittagsschlaf sein. Es gibt viele Möglichkeiten sich zu erholen. Die Hauptsache ist, du findest etwas, das dir wirklich gut tut, denn Erholung soll kein Punkt deiner To-Do-Liste sein, sonst ist die Wirkung dahin.

Erstellt von: lls

Gesundheit

Schütz dich vor der Grippewelle

Bleib diesen Winter gesund! Wie du einer Erkrankung vorbeugen und gesund bleiben kannst, verraten wir hier. Mehr...

 
 
Gesundheit

Mit diesen Morgenroutinen startest du fit und glücklich in den Tag!

Schon ein paar kleine Veränderungen können dafür sorgen, dass wir uns tagsüber wacher, frischer und ausgeglichener fühlen. Mehr...

 
 
Leben mit Skoliosekorsett

"Andere haben schiefe Zähne, wir haben einen schiefen Rücken"

Natalia und Hannah tragen wegen ihrer Rückenkrankheit ein Skoliosekorsett. Dass sie damit trotzdem gut leben können, zeigen sie auf ihrem Youtube-Kanal. Mehr...

 
 
Krebs

Die häufigsten Krebsarten bei Frauen

Wir informieren über die üblichen Untersuchungen, Behandlungen und vor allem auch über die Ursachen und Symptome. Mehr...

 
 
Gesundheit

Sich das Leben leichter machen – aber wie?

Das Leben ist manchmal ganz schön kompliziert. Mehr...

 
 
Gesunder Schlaf

Tipps gegen nächtliches Grübeln

Nächtliches Grübeln kann einem den Schlaf rauben. Doch es gibt Wege heraus aus dem Gedankenkarussell. Mehr...

 
 
Experteninterview

Worauf man beim Sonnenschutz besonders achten sollte

Welcher Lichtschutzfaktor ist der richtige? Worauf muss man beim Sonnenschutz für Kinder achten? Was ist besser: Creme oder Spray? Die Hautpflege-Experten Robby & Nico Beyer klären auf. Mehr...

 
 
Gesundheit

Risikofaktor Cholesterin

Es ist allgemein bekannt, dass zu viel Cholesterin nicht gut für unseren Körper ist. Viele machen sich darum jedoch kaum Gedanken, obwohl ein zu hoher Wert riskanter ist als angenommen. Mehr...

 
 

Advertorial + Gewinnspiel

Tipps für einen unvergesslichen Mädelsabend

Im Winter gibt es nichts Schöneres, als es sich zu Hause mit den besten Freundinnen gemütlich zu machen. TASSIMO und zwei Bloggerinnen verraten euch tolle Ideen, wie aus einem kuscheligen Sofaabend ein unvergesslicher Mädelsabend wird.

amicella
NEWSLETTER

Abonniere unsere News zu aktuellen Themen, Gewinnspielen und Aktionen

Zur Anmeldung



amicella-Partner

amicella-Partner

amicella-Partner