Freizeit

13 Dinge, die wir tun sollten, bevor der Winter vorbei ist

Bevor die kalte Jahreszeit vorbei ist, gibt es einige Dinge, die wir im Sommer vermissen würden, hätten wir sie nicht im Winter gemacht. 

© Fotolia / bigguns

Einfach mal drinnen bleiben

Genießt einen gemütlichen Filmabend, mit Kuschelsocken, One Piece und Kakao (mit Sahne!). Wenn draußen der Schneesturm wütet, gibt es endlich eine perfekte Ausrede, um einfach nur drinnen zu bleiben, die Netflix-Watchlist zu gucken und einfach mal auf der Couch liegen zu bleiben. Variationen des entspannten Drinnen-Bleibens sind ein Schaumbad nehmen, den Klassiker, der seit sechs Monaten auf dem Nachttisch wartet, lesen oder die Buntstifte der Kinder stibitzen und endlich den Malbüchern für Erwachsene Leben einhauchen.

Erledige, was extra für den Winter aufgeschoben wurde

Wer Zuhause bleibt, hat Zeit sich all den Dingen zu widmen, die auf der To-Do-Liste des Lebens stehen. Jetzt ist die Zeit die neue Nähmaschine endlich zu benutzen, den Spanisch-Sprachkurs durchzuziehen, den Kleiderschrank auszumisten oder seien es die Vorhänge, die seit einem Jahr darauf warten gewaschen zu werden. Erledige die Dinge, die du im Sommer nicht gemacht hast, weil du unbedingt im Park picknicken musstest.

Schal stricken

Ohne Schal geht im Winter nichts! Er bewahrt uns vor fiesen Erkältungen, sieht gut aus und lässt sich vielseitig einsetzen. Richtig kombiniert setzt er jedes Outfit in Szene. Und dann auch noch selbstgestrickt?! Das kann nun wirklich keiner toppen. Hier geht es zur Anleitung für einen eigenen Loop-Schal. Ob alleine am Kamin oder gemeinsam beim Serien-Abend - Stricken macht Spaß!

Glühwein trinken

Das Glühweintrinken haben wir als ein Must-Do auf die Liste gesetzt! Ob am Abend mit Kollegen nach der Arbeit oder gemütlich mit dem Partner oder dem Flirt am Wochenende. Geht immer und erwärmt das Herz.

Indoor Action

Es gibt vieles, was wir im Sommer nie tun würden, da wir ein schlechtes Gewissen bekommen, sobald wir die Sonnenstrahlen nicht auskosten und raus gehen. In der kalten Jahreszeit ist endlich die Gelegenheit fürs Museum, Indoor Minigolf, Kino, Theater, Live Escape und wer ein richtiges Abenteuer erleben möchte, kann einen Flugsimulator besuchen und sich wie ein Pilot fühlen.

In die Sauna gehen

Wer Angst hat, sich zu erkälten, kann sich mit Saunagängen abhärten und seine Abwehrkräfte stärken. Das ist nicht nur das perfekte Wellnessprogramm für die Wintermonate, sondern auch prima fürs Immunsystem. Schön warm, ist es auch noch.

Schnee genießen

Bau einen Schneemann, liefer dir eine erbitterte Schneeballschlacht, geh Schlittenfahren und mach so viele Schneeengel wie du kannst. Wann, wenn nicht jetzt?

Plätzchen backen

Was wäre die kalte Jahreszeit ohne – PLÄTZCHEN?! Richtig, es ist kaum vorstellbar. Wenn es langsam anfängt aus dem Backofen zu duften und die Fenster leicht beschlagen, kann man es kaum erwarten die goldbraun glänzenden Goldstücke aus der Röhre zu holen. Von Vanillekipferl und Zimtsterne, über Nussecken und Stutenkerlen. Wir wollen Sie alle!

Sonntagsbrunch mit Freunden

Wenn das Wetter kalt und ungemütlich ist, heißt das jedoch nicht, dass man alleine Zuhause verbringen muss. Bei einem Sonntagsbrunch mit Freunden, kann man sich gesellig treffen, austauschen und Spaß haben ohne sich den furchtbaren Wetterbedingungen aussetzen zu müssen. Die Regeln dafür sind ganz einfach: Jeder bringt was mit, alle essen alles.

Spieleabend

Wer am Wochenende zu Brunch-Zeiten noch schläft, kann stattdessen einen Spieleabend organisieren. Holt all eure Brett- und Kartenspiele raus und baut ein Hotel auf der Schlossallee.

Feuerzangenbowle

Das ganz besondere Gefühl kommt beim Genuss einer Feuerzangenbowle in lustiger Runde auf. Dabei darf natürlich der gleichnamige Film mit Heinz Rühmann nicht fehlen. Ob an Silvester, oder einfach nach der Arbeit mit den Freunden - mit Feuerzangenbowle lebt es sich wie am Lagerfeuer. 

Deftige Küche 

Der Winter ist die Saison der deftigen Suppen und Eintöpfe, die von innen aufwärmen. Und vor allem Kohl in all seinen Varianten landet auf dem Teller. Es ist Zeit für Grünkohl mit Mettenden und Zuckerkartoffeln, Sauerkraut mit Kassler, Rotkohl mit Entenkeule, Rosenkohl mit Schweinefilet, Kohlrouladen und zu allem Kartoffeln oder Kroketten dazu. Besonders gegen Erkältung helfen uns Suppen, allen voran die typische Hühnersuppe. Kürbis-, Apfel- und Zwiebelsuppe wärmen genauso wie Linsen- oder Erbseneintopf. Für echte Fans der deftigen Küche darf außerdem der Steckrübeneintopf nicht fehlen.

Tropical Island

Wenn du so gar kein Winterfan bist und dich auch diese Liste nicht überzeugen konnte, dann bleibt dir nur noch eins übrig. Wenn der Sommer nicht zu dir kommt, musst du zum Sommer! Da man nicht monatelang Urlaub im in den Tropen machen kann, empfehlen wir das Tropical Island.

Erstellt von: lls

„Mutterblues“-Autorin im Interview

„19 Jahre Verantwortung fielen von mir ab“

Ben ist 17, in einem Jahr macht er Abitur. Silke Burmester ist Bens Mutter, bald verlässt ihr Sohn das gemeinsame Nest. Sie findet das gut, trotzdem geht es ihr hundsmiserabel dabei. Mehr...

 
 
Familienfeiern

Familienstreit und wie man ihm entgeht - eine Weihnachtsgeschichte

Warum heißt Weihnachten eigentlich „Das Fest der Liebe“? Sollte es nicht viel mehr „Das Fest der unterdrückten Gefühle“ heißen? Mehr...

 
 
Traumdeutung und Traumsymbole

Im Schlaf die Seele erkunden

Seit Urzeiten träumt der Mensch von der Fähigkeit zu fliegen. Doch auch die Pizza ist ein erstaunlich häufiges Symbol. Der Traum als Zugang zur Seele zeigt viel mehr, als auf den ersten Blick offensichtlich ist... Mehr...

 
 
Kleiner Knigge

Die Smartphone-Etikette: Telefonieren und tippen mit Stil

Wenn man nicht aufpasst, kann das Smartphone schnell zum Fettnäpfchen werden... Mehr...

 
 

amicella
NEWSLETTER

Abonniere unsere News zu aktuellen Themen, Gewinnspielen und Aktionen

Zur Anmeldung



amicella-Partner

amicella-Partner

amicella-Partner