Bild: Can Stock

Psychologie

Herbstdepressionen

Die Tage werden kürzer, das Sonnenlicht wendet sich ab, die Stimmung ist trüb. Nebel ist zwischen den Häusern zu sehen. Die Dunkelheit dominiert. Einige Menschen ziehen sich in ihre eigenen vier Wände zurück und sind nachdenklich. Die Folge: Herbstdepressionen!

Was ist eine Herbstdepression?
Herbstdepression oder saisonale Depressionen sind psychische Störungen, die im Herbst auftauchen und im Frühling, wenn die Tage wieder länger werden, verschwinden können. Eine gedrückte Stimmung, Antriebslosigkeit, erhöhtes Schlafbedürfnis oder Fressattacken können typische Merkmale der Herbstdepression sein.

Wodurch entstehen Herbstdepressionen?
In den lichtarmen Jahreszeiten Herbst und Winter schüttet der Körper zu wenig Serotonin aus, was die Entstehung einer Depression fördert. Außerdem wird vermutet, dass der Körper im Herbst auf den Winterschlaf vorbereitet wird. Studien zufolge ist dafür die, im Gehirn sitzende, lichtempfindliche Zirbeldrüse verantwortlich. Wenn die Netzhaut im Herbst und Winter zu wenig Licht erhält, produziert die Zirbeldrüse mehr von dem Schlafhormon Melatonin, was zu Antriebslosigkeit und Müdigkeit führt.

Wie kann man Herbstdepressionen bekämpfen?
Bewegung setzt Glückshormone frei, besonders die an der frischen Luft. Auch wenn das Schmuddelwetter ungemütlich erscheint: Wenn die Ausrüstung stimmt, kann Sport im Freien für Körper und Seele pures Vergnügen bedeuten. Außerdem sind lange Spaziergänge im Herbst das A und O. Die wunderschönen Bäume, die herrlichen Farben unter dem Sonnenlicht können die Stimmung anheben und dafür sorgen, dass es dir gut geht.

Sei vorsichtig mit Heißhungerattacken und fettigem Essen. Spätestens bei wärmeren Temperaturen könntest du das bereuen und außerdem: wer sich gesund ernährt fühlt sich auch gut. Iss stattdessen viel frisches Obst und Gemüse und kalorienarme Kost. Süßigkeiten sind in Maßen erlaubt, denn ein Stück Schokolade oder Kuchen können die Stimmung verbessern.

Belebende Farben in der Wohnung können der Laune ebenfalls Gutes tun. Kissenbezüge, Bilder oder Blumen mit belebenden Orange-, Gelb- und Rottönen streicheln die Seele. Auch spezielle Duftnoten, wie zum Beispiel Bergamotte- und Jasminöl in einer Aromalampe können Sommergefühle hervorrufen. Auch Musik beeinflusst die Stimmung. Höre deswegen öfter Musik, die gute Laune macht. Noch besser ist es, wenn du mitsingst oder darauf tanzst.

Achte außerdem auf deine Gedanken und sorge dafür, dass du positiv denkst. Wenn du dir negative Gedanken einredest und ständig darüber klagst, wie schlecht es dir eigentlich geht, kannst du deine Stimmung verschlimmern. Einfache Gute Laune Strategien wie zum Beispiel „Flourishing“  können helfen um dich aus der schlechten Laune zu retten.


Erstellt von: fy

Weiterlesen...

10 von 100 Vergnügungen

Lebensfreude zum Durchblättern

DAS BUCH DER HUNDERT VERGNÜGUNGEN predigt den Müßiggang in seiner reinsten Form. Spaß muss nichts kosten, Freude gibt es umsonst, Langeweile ist Ansichtssache... Mehr...

 
Zitate: Zen Buddhismus

Das Wasser, das zu rein ist, hat keine Fische

Als eine Lebens-Philosophie verstanden, bildet Zen die Verbindung zwischen Religion und Atheismus. Im Zen wird die Trennung zwischen Innen- und Außenwelt aufgehoben und verschmilzt zu einem großen „Ich“. Mehr...

 
Agententricks

Menschen durchschauen - Lügen erkennen

„Ich war das nicht“! Oder vielleicht doch? Ein künstliches Lächeln, eine lange Pause und eine steife Körpersprache sind nur einige Anzeichen, die dabei helfen, einen Lügner zu entlarven... Mehr...

 
Body Shaming

Fataler Fat Talk

Die permanente Kritik am eigenen Aussehen, ist heutzutage ein alltägliches Ritual unter Freundinnen und richtet mehr Schaden an, als man meinen könnte. Mehr...

 

Advertorial

Disney Junior Piraten und Prinzessinnen Bastel-Herbst

Es ist soweit! Mit dem „Disney Junior Piraten und Prinzessinnen Bastel-Herbst“ lädt Disney Junior Groß und Klein zum gemeinsamen Basteln ein!
Mehr Informationen...

Advertorial

Eltern erfolgreich erziehen!

Du hast ihr Leibgericht aufgetischt – und deine Tochter schreit wie am Spieß? Das Nachbarskind sagt artig „Guten Tag” – dein Sohn spricht aber immer noch kein Wort? Frage Mini-Chef. Das hedonistische Kleinkind weiß auf alles einen Rat.
Mehr Informationen...

Wochenhoroskop


 

Neues auf unseren Partnerseiten

Vaterfreuden.de

„Wie lernt ein Kind, sich durchzusetzen?“ Wie Eltern ihre Kinder unterstützen können... Mehr...

 
Vaterfreuden.de

Mit Ritualen Geborgenheit schaffen und die Familiengemeinschaft stärken... Mehr...

 
schule-und-familie.de

Für Halloween: Tolle Verkleidungen ganz einfach zu Hause nachbasteln Mehr...

 
 

amicella-Partner

amicella-Partner

amicella-Partner