Mittagessen für die Arbeit
Verfasst am: 15. 04. 2014 [09:37]
Brine80
Dabei seit: 13.09.2013
Beiträge: 37
Also ich kann in der Mittagszeit, im Büro nicht warm essen. Danach bin ich immer so schlapp & träge. Meistens nehme ich mir Brot & Aufschnitt mit & das esse ich dann sowohl morgens, als auch mittags. Momentan haben wir sogar täglisch frisches Obst hier, für die Allgemeinheit. Da schnibbel ich mit immer etwas klein & esse es mit NAturjoghurt. Schmeckt supi & macht satt smile.gif
Verfasst am: 03. 05. 2014 [17:47]
Gabi1977
Dabei seit: 03.05.2014
Beiträge: 2
Hallo!

Leckere und gesunde Fertiggerichte im Weckglas, die man sogar in diesem in der Mikrowelle erwärmen und (wenn es denn sein muss) auch daraus essen kann, gibt es bei Link wurde vom Admin entfernt.

Dort wird mit möglichst regionalen und saisonalen Zutaten in Bio-Qualität gekocht, die Gerichte sind im Weckglas schonend und vor allem ohne Konservierungsstoffe haltbar gemacht worden und lassen sich leicht ohne Kühlung mindestens mehrere Monate lagern, ohne wirklich an Konsistenz oder Geschmack zu verlieren.

Es gibt dort alles von bodenständiger bis hin zu "exotischeren" Küche und es wird auf Abwechselung geachtet.

Das ist mit Sicherheit eine Alternative solange man eine Mikrowelle oder eine kleine Teeküche zum Erwärmen der Speisen hat.

Fertige Gerichte im Weckglas gibt es bei uns auf dem Land auch öfters in Hofläden, aber momentan noch in sehr kleiner Auswahl. Außerdem ist die Link wurde vom Admin entfernt auch eine Alternative, mit der ich aber bis jetzt noch keine Erfahrung sammeln konnte.

Gabi
Verfasst am: 05. 05. 2014 [09:45]
Morgaine
Dabei seit: 10.12.2012
Beiträge: 69
"Gabi1977" schrieb:

Leckere und gesunde Fertiggerichte im Weckglas, die man sogar in diesem in der Mikrowelle erwärmen und (wenn es denn sein muss) auch daraus essen kann, gibt es bei eingeweckt.de.


Eine super Idee. Aber ich finde die Gerichte doch etwas teuer, da könnte ich mir ja genauso etwas leckeres Frisches bestellen oder beim Mittagstisch in Restaurants essen. Aber die Idee mit dem Weckglas und der Mikrowelle ist gut. Kann man denn jedes Weckglas in die Mikrowelle stellen? Wahrscheinlich nicht...

Verfasst am: 06. 05. 2014 [00:15]
Gabi1977
Dabei seit: 03.05.2014
Beiträge: 2
Guten Abend!

Ich denke, alle Weckgläser sind geeignet für die Mikrowelle. Einwecken funktioniert ja auch mit hohen Temperaturen.

Deiner Einschätzung zum Preis kann ich nur bedingt folgen. Ein Besuch bei den üblichen "Mittagstisch"-Verdächtigen hier in der Region ist auf keinen Fall günstiger - schon gar nicht, wenn man sich noch ein Getränk bestellt. Außerdem können diese Lokale den "Mittagspreis" auch nur halten, weil ein paar wenige Gerichte angeboten und in entsprechender Menge verkauft werden. Wenn aber für mich nichts dabei ist, habe ich Pech gehabt. Und man kann davon ausgehen, dass bei diesen Angeboten der Preis der Zutaten das einzige Kriterium ist, das beim Einkauf zählt. Wer sich schon mal in Lebensmittelgroßmärkten herumgetrieben hat, weiß, welchen "Schund" man dort für kleines Geld beziehen kann. Ich muss also meine Arbeit verlassen und verliere Zeit, um ein sehr eingeschränktes und preisoptimiertes Angebot zu bekommen, das nicht wirklich preiswerter ist.

Frisches Essen bestellen ist natürlich eine Alternative, aber abgesehen von diversen Pizza- und Asia-Lieferdiensten ist die Auswahl auf Dauer doch sehr eingeschränkt. Außerdem gibt es hier meistens einen Mindestbestellwert, den man alleine beim besten Willen nicht erreicht. Mal abgesehen davon, dass die Lieferung manchmal 15 Minuten nach der Bestellung passiert und öfter mal in der Mittagszeit auch erst eine gute Stunde später. So richtig planbar ist das nicht und das ist schon auch gelegentlich unpraktisch, gerade wenn man Termine am Nachmittag hat.

Und sicherlich gibt es industriell gefertigte Fertiggerichte, die ein paar Euro günstiger sind, aber die Liste der Zutaten möchte man von diesen "Mahlzeiten" nicht lesen. Und geschmacklich sind diese meiner Meinung nach auch weit von frisch gekocht entfernt. Das möchte ich mittlerweile ungern jeden Tag essen müssen.

Ich stelle mir lieber ein paar Weckgläser in den Schrank und kann mir genau das Gericht aufwärmen, auf das ich im Moment Lust habe und genau dann, wenn es von der Arbeit passt. Die Portionen in den 500ml-Gläsern von Link wurde von Admin entfernt sind auch meistens so reichlich, dass ich mit einer Kollegin teile - so vollgestopft arbeitet es sich nicht besonders am Nachmittag. Und dann wird es preislich natürlich richtig interessant, denn ein Hauptgericht kostet so zwischen 6 und 9 Euro - das halbiert ergibt ein Essen für 3-5 Euro.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich kann die Zurückhaltung beim Preis verstehen. Ich kann aber auch nachvollziehen, das Essen mit guten Zutaten und in kleinen Mengen gekocht eben zurecht seinen Preis hat. Ich brauch das auch nicht jeden Tag, empfinde es aber als sehr bequem, jederzeit die Alternative zu haben - auch zu Hause, wenn es mal wieder zeitlich chaotisch wird.

Naja, jedem das Seine...

Gabi

Verfasst am: 12. 05. 2014 [12:18]
rofl10987654
Dabei seit: 18.04.2013
Beiträge: 45
"Gabi1977" schrieb:

Die Portionen in den 500ml-Gläsern von eingeweckt.de sind auch meistens so reichlich, dass ich mit einer Kollegin teile - so vollgestopft arbeitet es sich nicht besonders am Nachmittag. Und dann wird es preislich natürlich richtig interessant, denn ein Hauptgericht kostet so zwischen 6 und 9 Euro - das halbiert ergibt ein Essen für 3-5 Euro.


So vehement wie du eingeweckt.de anpreist hat man ja fast den Eindruck du würdest für sie Werbung machen! Ich finde es an sich echt ne gute Sache. Würde es aber auch eher in Betracht ziehen wenn die Portionen kleiner, also für eine Person, und dafür günstiger wären.
Verfasst am: 16. 09. 2017 [12:54]
Guccischwein
Dabei seit: 24.07.2017
Beiträge: 14
Pho Suppe aus dem Glas ist super. Einfach mit kochendem Wasser aufgießen und ein paar frische Kräuter dazu
Verfasst am: 18. 09. 2017 [11:54]
LaMue
Dabei seit: 18.09.2017
Beiträge: 4
Ich esse Mittags gern Gemüse, das ich am Vorabend gedünstet oder gebraten habe. Dazu gibt es Reis, Couscous oder Kartoffeln und Fisch, Scampi oder Hähnchen. Lässt sich schnell erwärmen, schmeckt gut und frisch und macht einen nicht müde oder schlapp smile.gif
Verfasst am: 18. 09. 2017 [13:10]
Morurakarc
Dabei seit: 10.08.2017
Beiträge: 5
Ich esse sehr gerne verschiedene Salate. Die sind suoer schnell zubereitet und man muss es nicht aufwärmen.
Empfehlenswert sind zb. Couscous salat, Quinoa salat, Feldsalat, avocado salat, usw.



 

Neueste Beiträge
Thema Letzter Beitrag
Schwangerschaft / Schwangerschaft
Gestern [13:54] Zum letzten Beitrag springen
Liebe & Leben / Dating - Tipps & Erfahrungen
17. 10. 2017 [23:56] Zum letzten Beitrag springen
Fit & Gesund / Gesundheit
17. 10. 2017 [23:52] Zum letzten Beitrag springen
Essen & Trinken / Ausgehen
17. 10. 2017 [13:49] Zum letzten Beitrag springen
Mode & Beauty / Trends & Styling
17. 10. 2017 [12:02] Zum letzten Beitrag springen
Fit & Gesund / Frauengesundheit
17. 10. 2017 [11:59] Zum letzten Beitrag springen
Zeitgeschehen / Klatsch & Tratsch
16. 10. 2017 [06:10] Zum letzten Beitrag springen
Mode & Beauty / Haut & Haar
15. 10. 2017 [14:48] Zum letzten Beitrag springen
Schwangerschaft / Schwangerschaft
11. 10. 2017 [02:02] Zum letzten Beitrag springen
Freizeit & Kultur / Technik & Entertainment
08. 10. 2017 [17:56] Zum letzten Beitrag springen
Freizeit & Kultur / Technik & Entertainment
08. 10. 2017 [17:53] Zum letzten Beitrag springen
Fit & Gesund / Ernährung
08. 10. 2017 [17:45] Zum letzten Beitrag springen
Freizeit & Kultur / Filme & Serien
08. 10. 2017 [16:57] Zum letzten Beitrag springen
Zeitgeschehen / Klatsch & Tratsch
08. 10. 2017 [16:52] Zum letzten Beitrag springen
Liebe & Leben / Gefühlswelt
08. 10. 2017 [16:52] Zum letzten Beitrag springen
Fit & Gesund / Gesundheit
08. 10. 2017 [16:46] Zum letzten Beitrag springen
Fit & Gesund / Alternative Medizin
08. 10. 2017 [16:40] Zum letzten Beitrag springen
Fit & Gesund / Gesundheit
08. 10. 2017 [02:24] Zum letzten Beitrag springen
Essen & Trinken / Ausgehen
08. 10. 2017 [00:14] Zum letzten Beitrag springen
Mode & Beauty / Trends & Styling
06. 10. 2017 [10:37] Zum letzten Beitrag springen