Rezept

Eis-Pavlova Birne-Schoko-Karamell

Ein Rezept von Marie Laforêt aus dem Buch "Veganes Fest"

Fotocredit: © Marie Laforêt aus „Veganes Fest“, Hädecke Verlag

"2014 machte der Franzose Joël Roessel eine tolle Entdeckung: Das Abtropf- bzw. Einweichwasser von Kichererbsen lässt sich zu veganem Eischnee schlagen, auch Aquafaba genannt. Und voilà haben wir ein veganes Baiser – wie gemacht für diese, mit selbst gemachtem Vanilleeis verfeinerte Pavlova! " - Marie Laforêt

Zutaten für 8 Portionen

Für das Eis
1 Vanillestange
500 ml Sojasahne
100 g Sojajoghurt
85 g heller Rohrzucker

Für das Baiser
150 ml Kichererbsenwasser (Abtropf- oder Einweichwasser)
150 g Rohrzucker
150 g Puderzucker
2 EL Pfeilwurzelmehl
¼ TL Zitronensaft, frisch gepresst

Für die Garnitur
45 g Mandelblättchen
300 g Birnenhälften aus dem Glas
20 g dunkle Schokoladentropfen
Karamellsauce, nach Geschmack

Zubereitung

Für das Eis die Vanillestange längs halbieren, Mark herauskratzen und mit den übrigen Eis-Zutaten in einem Topf glatt rühren. (Die übrige Vanillestange lässt sich zum Aromatisieren von Zucker verwenden.) Bei sanfter Hitze einige Minuten köcheln lassen, bis sich der Zucker auflöst. Im Kühlschrank abkühlen lassen. In eine Eismaschine füllen und nach Herstellerangaben verarbeiten. Oder in eine Schale geben, ins Tiefkühlfach stellen und jede halbe Stunde durchrühren, bis die Masse cremig gefroren ist. Mindestens fünf Stunden in einer verschlossenen Dose in den Gefrierschrank stellen.

Für die Baiserböden den Backofen auf 90 °C vorheizen. Kichererbsenwasser und Rohrzucker etwa fünf Minuten mit einem Handrührgerät steif schlagen. Puderzucker und Pfeilwurzelmehl dazugeben und zwei Minuten weiterrühren. Zitronensaft untermischen und weitere sieben Minuten rühren, bis die Masse glänzend und cremig ist. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mithilfe eines Esslöffels zwei Baiserscheiben von ca. 25 cm Durchmesser aufstreichen. Zwei Stunden im vorgeheizten Backofen trocknen, danach bei geöffneter Ofentür mindestens eine Stunde abkühlen lassen.

Für die Garnitur Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett kurz hell anrösten, Birnenhälften vierteln. Eine Baiserscheibe auf einen Teller legen. Mit einem Eisportionierer kleine Eiskugeln daraufsetzen und die Hälfte der Birnen darauf verteilen. Mit jeweils der Hälfte Mandeln und Schokoladentropfen bestreuen. Die zweite Baiserscheibe darauflegen, mit Eis, Birnen, Schokotropfen und Mandeln abschließen. Karamellsauce darüberträufeln und sofort servieren. Mit einem großen Messer wie einen Kuchen in Stücke schneiden.

Rezepte aus dem Buch "Veganes Fest"

Veganes Fest
Veganes Tarama
Seitan-Braten Wellington
Eis-Pavlova

Marie Laforêt

Veganes Fest

Rezepte für Advent, Weihnachten und Silvester

Hädecke Verlag
ISBN 978-3-7750-0762-7

Erstellt von: mr

Rezept

Veganer Banoffee Pie

Klassische Bananen-Karamell-Törtchen gehörten, bevor sie Veganerin wurde, zu Lisa Fabrys Lieblingsdesserts. Für ihr Buch hat sie deswegen eine vegane Variante entwickelt. Mehr...

 
 
Veganes Rezept

Sommerliche Zitronencreme-Törtchen von Helene Holunder

Ein Rezept von Bloggerin Helene Holunder, die seit über 10 Jahren vegan für ihre Familie kocht. Mehr...

 
 
Vegan backen

Crème Brûlée

Vegane Crème Brûlée: Alle Zutaten für die Creme in eine Schüssel geben und einige Minuten mixen. Die Masse muss glatt und gleichmäßig sein. Mehr...

 
 
Vegan Backen

Paradise Cake

Dieser Kuchen ist vegan und aus Rohkost. Mit Kokosmus, Mandarinen, Erdmandeln, Datteln und Cashews. Ein echter Genuss. Mehr...

 
 

amicella
NEWSLETTER

Abonniere unsere News zu aktuellen Themen, Gewinnspielen und Aktionen

Zur Anmeldung


Gewinnspiel

Dalida »

 
Gewinnspiel

Ihre beste Stunde »

 

amicella-Partner

amicella-Partner

amicella-Partner