Die Werkzeuge beim Lernen sind keine Becher oder Löffel, sondern zum Beispiel Hand-Augen-Koordination und Konzentration.

Foto: ©Hannes Eichinger - Fotolia
Bewegungsübungen
Schwungbewegungen mit und gegen den Uhrzeigersinn, die zum Beispiel für ein harmonisches Schriftbild erforderlich sind, wurden früher häufig bei Tätigkeiten im Alltag "nebenbei" gelernt: beim Abtrocknen, Kaffee mahlen oder beim Wickeln von Wollknäueln.

Quelle:"Fit in der Schule"
Mengenbegriff
Sind viele (Bäume, Kühe usw.) oder wenige zu sehen?

Welche der abgebildeten Dinge sind in Wirklichkeit groß, welche sind klein?

Quelle:"Fit in der Schule"

Fit in der Schule

Das KLIPP und KLAR Förderprogramm für Kinder im Grundschulalter

Um Erfolg in der Schule zu haben fehlt vielen Kindern das richtige Lernwerkzeug - denn wer kann schon mit einer Gabel aus einem Glas schöpfen?

Das KLIPP und KLAR Förderprogramm setzt genau hier an: Eltern, Lehrern und Erziehern soll geholfen werden, Schwierigkeiten beim Lesen, Schreiben und Rechnen  zu erkennen und Kinder mit konkreten Methoden zu unterstützen.

Endlich weiß ich, warum...
Um Kindern bei Schulproblemen zu helfen, muss man zu allererst verstehen, woher diese kommen. Doch häufig wird zuerst nur an der Oberfläche gekratzt, die Kinder sollen sich mehr anstrengen, mehr lernen, einfach mehr tun! Um so deprimierender ist es, wenn trotz aller Rechtschreibübungen, Lese- und Rechenübungen keine Verbesserung eintritt.

Brigitte Haberda, Autorin des Buches "Fit in der Schule" ist Lehrerin und hat diese Erfahrungen selbst gemacht: "Totz all der Unterrichtsformen, die ich auch selbst ausgiebig praktiziert hatte, egal ob es Projektunterricht, offenes Lernen oder andere Ansätze waren, blieben wir in Bezug auf die Lernproblematik nur auf Symptomebene." Sie sagt weiterhin:"Ein typisches Beispiel sehe ich bei gängigen Legasthenieproblemen: Die Kinder wiederholen die zu übenden Wörter zwar häufig und oft wird sogar seitenlang sehr intensiv immer wieder das Gleiche geübt. Dadurch wird jedoch nicht erforscht, warum ein Kind diese Wörter überhaupt falsch schreibt."

Bewegung und Lernen
Die Werkzeuge beim Lernen seien keine Becher oder Löffel, sondern zum Beispiel Hand-Augen-Koordination und Konzentration. Als erste Maßnahmen werden demnach Bewegungsübungen empfohlen, durch veränderte Umweltbedingungen haben Kinder oft nicht mehr die Möglichkeit, bestimmte Fähigkeiten zu entwickeln.

Energieniveau erhöhen durch Trinken und Ernährung
Genügend Wasser zu trinken ist sehr wichtig - Wasser aktiviert das Gehirn und verbessert die Konzentrationsfähigkeit. Empfohlen wird eine bewusste, vitalreiche Ernährung mit viel Vollkorn, reichlich Obst und wenig Zucker zu regelmäigen Mahlzeiten. Kein Kind sollte ohne Frühstück  zur Schule gehen! Die beste Zeit sei der chinesischen Medizin und der so genannten Organuhr nach zwischen sechs und acht Uhr.

Das KLIPP und KLAR Förderprogramm gibt klare Tipps zur praktischen Anwendung für die unterschiedlichsten Bereiche wie zum Beispiel Schreibfertigkeit, Geschichten schreiben, Rechtschreibung, Selektive Aufmerksamkeit (Lesen), Lesefertigkeit und sinnerfassendes Lesen. Das Thema Rechnen wird in vier Lernstufen behandelt:

  1. Konkretes Handeln mit Gegenständen
  2. Bildliche Darstellung mit grafischen Zeichen
  3. Arbeit mit Symbolen
  4. Automatisierung

Brigitte Haberda
Fit in der Schule
Das KLIPP und KLAR Förderprogramm für Kinder im Grundschulalter
€15,95
VAK Verlag
Informationen unter:
klippundklar-lernkonzept.com

 

Erfahrungsbericht

Ein Jahr Thailand im Thüringer Wald

Von Zungenbrechern und missglückten Desserts: Familie Liese aus dem Thüringer Wald hatte sich für die Aufnahme eines Austauschschülers entschieden und wurde so für ein Jahr zur Gastfamilie von Prakaipruk aus Thailand.

 
Kleine Experimente

Das Dosentelefon

Von einem Raum zum anderen miteinander sprechen, ganz ohne Technik und Geschrei - was für ein Spaß! Dieses Experiment kennt jedes Kind und genau deshalb sollte es auch jedes Kind einmal ausprobiert haben.

 
Familienausflug

Natur entdecken im Barfußpark

Schritt für Schritt ins nächste Abenteuer: Eine knappe halbe Stunde von Hamburg entfernt liegt am Rande der Lüneburger Heide der 14 ha große Barfußpark Egestorf.

 
Janosch vs. T-Rex

Lesen mit Kindern

Unsere Redakteurin kämpft jeden Tag für ein bisschen mehr Kultur und ein bisschen weniger fleischfressende Urzeitmonster im Kinderzimmer.

 

amicella
NEWSLETTER

Abonniere unsere News zu aktuellen Themen, Gewinnspielen und Aktionen

Zur Anmeldung



amicella-Partner

amicella-Partner

amicella-Partner