Bild: Can Stock

Legasthenie

Mathe 1, Deutsch 6!

Ganz klar, zwischen den schulischen Leistungen kann es Unterschiede geben. Das Interessengebiet der Kinder, das dabei eine Rolle spielt, entwickelt sich bereits in den ersten Schuljahren. Bei der Legasthenie geht es aber nicht um Begeisterung oder Lustlosigkeit: Die Lese- und Rechtschreibschwäche ist eine Entwicklungsstörung.


Wie macht sich Legasthenie bemerkbar?


Leseschwäche (Dyslexie):

  •  Langes Zögern oder Verlieren der Zeile im Text beim Vorlesen.
  •  Langsames Lesen
  •  Betonung des Textes fehlt häufig.
  •  Wörter im Satz oder Buchstaben in den Wörtern werden vertauscht.
  •  Der Inhalt des Textes wird schlecht wiedergegeben.


Rechtschreibschwäche (Agraphie):

  • Reversionen: Verdrehung von Buchstaben, besonders oft bei den Buchstabenpaaren b-d und p-q.
  • Reihenfolgefehler: In einem Wort werden die Buchstaben umgestellt.
  • Auslassung von einzelnen Buchstaben oder Wortteilen.
  • Falsche Buchstaben oder Wortteile werden eingefügt.
  • Fehler in der Groß- und Kleinschreibung sowie Dehnungsfehler.
  • Wahrnehmungsfehler: Ähnlich klingende Buchstaben werden verwechselt, etwa d-t oder g-k.
  • Auch nach angestrengtem Üben wird dasselbe Wort immer wieder unterschiedlich falsch geschrieben.


Wodurch entsteht sie? Legasthenie kann durch genetische Einflüsse oder Schädigungen während der Schwangerschaft und der Geburt entstehen. Die äußeren Umstände wie das Elternhaus oder das Umfeld sind für die Entstehung nicht ausschlaggebend. Wie kann sie behandelt werden?Wichtig ist vor allem die Behandlung so früh wie möglich zu beginnen. Leichte Entwicklungsstörungen können dadurch behoben und eine schwere Legasthenie ausgeglichen werden. Nach einer erfolgreichen Therapie und mit schulischer Unterstützung kann ein normaler beruflicher Werdegang möglich sein.

Schule & Lernen

Redaktionsbesuch am Boys'Day 2016

Der Boys'Day ist ein Zukunftstag für Jungen ab der 5. Klasse, zur Berufsorientierung und Lebensplanung. Erik (14) und Leon (12) haben uns in der Redaktion besucht.

 
Twitter-Aktion zum Oma-Tag 2014

Danke, Oma – für Puddinghaut, Festivalkarten und Liebe!

Omas verhätscheln nicht, sie erziehen mit Geduld und zärtlicher Überzeugung - welche den Eltern im stressigen Alltag nicht selten abhanden kommen. Macht mit bei unserer Twitter-Aktion und sagt: Danke, Oma!

 
Kindergeburtstag

Bärigsüße Honigparty

Die meisten Kinder lieben Honig. Und viele lieben WINNIE PUUH. Der liebenswerteste Bär ist stets auf der Suche nach seinem Lieblingsnack. Auf der WINNIE PUUH Mottoparty kommt deswegen ganz viel Honig auf den Tisch!

 
Sicher durchs Netz

Was tun gegen Cyber-Mobbing?

Die Medienpädagogin und Journalistin Katrin Viertel hat für amicella.de erprobte Eltern-Tipps für wirksamen Schutz vor Cyber-Mobbing zusammengestellt.