Herbstbasteln

DIY-Laterne aus Konservendosen

Wenn man aus Produkten, die eigentlich in den Müll wandern sollten, Neues schafft, nennt man das Upcycling - und diese DIY-Laterne ist das beste Beispiel dafür. Aus einer alten Konservendose und ein wenig Farbe wird - ruck zuck! - ein wunderschönes Teelicht, das dem Shabby-Chic-Trend alle Ehre macht. Wer an der Öffnung noch eine Drahtschlinge befestigt und die Dose an einen Laternenstab hängt, bastelt im Handumdrehen sogar eine umzugsreife Laterne für seine Kleinen. Da soll mal einer behaupten, Selbermachen sei kompliziert...

Bloggerin Nathalie von vivid rose zeigt uns in ihrem Foto-DIY, wie man die Laterne bastelt.

Alle Fotos: © vivid rose

Anleitung

Die leere Konservendose von Papier- und Folienresten befreien. Gründlich auswaschen und abtrocknen.

Mit der Ahle größere und kleinere Löcher in Form eines beliebigen Musters in die Dose stechen. Dafür kann ein Hammer zur Hilfe genommen werden.

Die Konservendose mit Sprühlack einsprühen und gut trocknen lassen. Eine zweite Schicht Sprühlack auftragen. Soll die Dose mit Glitzerpuder o. Ä. dekoriert werden: Glitzerpuder darüberstreuen, ehe die zweite Lackschicht trocknet. Danach gut trocknen lassen.

Soll die Dose an einen Laternenstab gehängt werden: Mit der Ahle zwei gegenüberliegende Löcher in den oberen Rand der Dose stechen. Den Draht durchfädeln und zu einer Schlaufe verdrehen. Daran kann der Laternenstab nun befestigt werden.

Weitere Bastelanleitungen gibt es auf vivid rose.

Erstellt von: jr

Anleitung

Windlicht mit Strickhülle

Ein hübsches Windlicht mit Strickhülle. Das Kerzenlicht leuchtet durch die locker gestrickten Maschen. Ein einfaches Projekt, das sich perfekt für Strickanfänger eignet.

 
Strickanleitung

Zarte Handschuhe

Diese schönen Handschuhe, waren lange Zeit das Lieblingsprojekt von Bloggerin und Autorin epipa.

 
DIY

Schlitten Garderobe

Hier fährt die Kleiderordnung Schlitten: Eine gemütliche Atmosphäre gelingt mit zwei Holzschlitten als Blickfang für die Garderobe.

 
Buchtipp "Rabenmütter"

Wie man sonntags ausschlafen kann

"Rabenmütter - Solange die Kinder überleben, ist alles erlaubt" ist ein nicht ganz ernst gemeintes Buch, aber dennoch so wahr und lebensnah, dass wohl so ziemlich jede Mutter sich in dem ein oder anderen Kapitel wiederfinden wird.

 

amicella
NEWSLETTER

Abonniere unsere News zu aktuellen Themen, Gewinnspielen und Aktionen

Zur Anmeldung


Gewinnspiel

Erpressung »

 
Gewinnspiel

Nutella B-ready »

 
Gewinnspiel

Sommerfest »

 

amicella-Partner

amicella-Partner

amicella-Partner