Spaß und Freizeit

Plastic Surgery Simulator: Dann doch lieber Knie-OPs!

Spiele-Apps sind sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern und Jugendlichen beliebt. Unter ihnen tummeln sich auch Schönheits-OP-Spiele, die explizit für Kinder gedacht sind. Die App "Plastic Surgery Simulator" wird im Play Store als Mädchenspiel und Casual Game beschrieben. Wir haben uns gefragt, wie so eine App funktioniert und was für Auswirkungen auf Mädchen folgen könnten. Also haben wir die App getestet. 

Die ganz doll schiefe Nase.
Screenshots vom 11.1.2017

"She needs a nose job. Please help her."

Zu Beginn des Spiels finden wir uns in der Empfangshalle einer Beauty-Klinik wieder. Hinter den Türen verstecken sich vier Levels, unsere erste Aufgabe: Die Kundin - entschuldigung, die Patientin - wünscht eine Nasen-OP, wir werden aufgefordert ihr bitte zu helfen. Wir arbeiten die OP-Schritte ab: Haut desinfizieren, Betäubung setzen, Linie zeichnen, Gesicht abdecken, schneiden mit dem Skalpell, Klammern setzen, Knochen in eine gerade Position bringen und alles wieder verschließen und denken uns dabei: "Schon klar, diese Nase ist wirklich extrem schief. Dass das Mädchen sich so auf die Straße traut ist doch echt unglaublich. Das arme Ding. Wahrscheinlich hat sie aus Scham ein Taxi in die Klinik genommen."

"Diese Spiele sprechen Kinder an, die Mitten in ihrer körperlichen und persönlichen Entwicklung stecken. Außerdem wird in dieser Phase das Weltbild geprägt und Jugendliche sind besonders beeinflussbar. Wenngleich solche Apps auf den ersten Blick vielleicht harmlos und lustig erscheinen, können je nach psychischer Konstitution des Kindes durchaus schwerwiegende Konsequenzen nach sich ziehen. Die Kinder entwickeln schnell ein utopisches Schönheitsideal", so Dr. Fatemi, Facharzt für Dermatologie mit Schwerpunkt auf ästhetische Operationen. 

Inzwischen hat unsere Patientin ein Pflaster auf der Nase, eine Narbe darunter und wahrscheinlich ein sterbenslangweilig-perfektes Gesicht. Das wir allerdings nicht sehen, weil wir den letzten Schritt der OP nicht durchführen können. Warum? Wir haben nicht genug Diamanten.

Macht das Spiel denn wenigstens Spaß?

Nein, nicht einmal das! Eigentlich geht es nur darum, einzelne Dinge aus dem Menü unten auf die Nase zu ziehen – was schon nach der Hälfte des ersten Levels langweilig wird. Die App enthält sehr viel Werbung, die den Spielfluss stört. Zudem ist es nicht möglich, das erste Level abzuschließen, wenn man vorher nicht in anderen Minispielen ausreichend Diamanten gesammelt hat. Tür 2, 3 und 4 haben wir nicht mehr geöffnet. Und finden es überhaupt nicht schade, wenn sie für immer verschlossen bleiben.

Virtuelle Doktorspiele

Plastic Surgery Simulator ist nicht die einzige App ihrer Art und sind wir mal ehrlich: Doktorspiele faszinieren Kinder (und auch Erwachsene) nicht erst seit es Apps gibt. An sich ist auch an dem Spielprinzip der Apps nichts auszusetzen. Aber besonders für junge Mädchen sollte es nicht unbedingt eine App für Beauty-OPs sein. Dann doch lieber Knie-OPs! Darüber hinaus, werden die Risiken von Operationen verharmlost: "Diese Spiele können dazu führen, dass Jugendliche den natürlichen Respekt vor Operationen verlieren und die Gefahren nicht mehr richtig einschätzen. Sie sehen Schönheits-OP im wahrsten Sinne des Wortes als ein Spiel an – Das ist es definitiv nicht", sagt Dr. Fatemi.

Fazit:

Ist es wirklich nötig, ein Spiel zu machen, bei dem Kinder ästhetische OPs an ohnehin schon sehr hübschen Comicfiguren durchführen? Wir sagen: Nein. Es gibt genug Dinge, die Kinder verunsichern, da müssen nicht auch noch überzogene und unrealistische Schönheitsideale (noch mehr) forciert werden.

Erstellt von: lls

Recycling-Basteln

Selbstgemachter Wochenplaner für Kinder

Eine Anleitung von Katja Enseling für einen übersichtlichen Planer aus Wäscheklammern und bunten Holzperlen. Mehr...

 
 
Instagram-Inspiration

Die schönsten Kostüme für Familien

Spoiler: Sobald du dein Kind einmal im Dino-Strampler gesehen hast, willst du ihm nichts anderes mehr anziehen. Mehr...

 
 
Partyrezepte

Mottoparty "Alice im Wunderland"

Bei dieser Party kommst du zu spät und völlig außer Atem, mit der Taschenuhr in der Hand, hingestürmt, während der Hutmacher und seine Teegesellschaft bereits ungeduldig auf dich warten. Mehr...

 
 
Spaß & Freizeit

Raumfahrt im Kinderzimmer

Um in den Weltraum zu gelangen brauchst du ein extrastarkes Transportmittel. Dirk von Manteuffel zeigt, wie man eine Space-Rakete aus Karton baut. Mehr...

 
 

amicella
NEWSLETTER

Abonniere unsere News zu aktuellen Themen, Gewinnspielen und Aktionen

Zur Anmeldung


 
Gewinnspiel

White Collar »

 
Gewinnspiel

Staedtler »

 

amicella-Partner

amicella-Partner

amicella-Partner