Veganes Rezept von Attila Hildmann

Kürbispommes mit 2 Dips

Fotocredit: © Simon Vollmeyer

"Die Pommes nicht zu dick schneiden und kurz bevor sie anbrennen aus dem Ofen nehmen, dann werden sie schön kross."

- Attila Hildmann

Zubereitung

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten

Den Backofen auf 250 °C vorheizen.

Kürbis waschen, halbieren, mit einem Esslöffel die Kerne herauslösen. Kürbis vierteln und mit einem scharfen Messer zu Pommes schneiden. Kürbis mit den anderen Zutaten mischen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und gleichmäßig darauf verteilen. Im Backofen auf der obersten Schiene ca. 15–17 Minuten backen, bis die Pommes leicht gebräunt sind. Die Hokkaido-Pommes in Brotpapiertüten mit Dip servieren.

Zubereitungszeit: je Dip ca. 15 Minuten

Erbsen-Joghurt-Dip

Für den Erbsen-Joghurt-Dip die Erbsen in kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten garen, abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen und fein hacken. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, Zwiebel mit Currypulver darin 3 Minuten anbraten. ¾ der Erbsen mit der Zitronenschale in einem schmalen, hohen Gefäß grob pürieren. Sojajoghurt, restliche Erbsen und Curry-Zwiebeln unterrühren und salzen.

Basilikum-Ketchup

Für den Ketchup Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Kirschtomaten waschen und halbieren. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter fein schneiden. Getrocknete Tomaten etwas abtropfen lassen und fein hacken. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin ca. 3 Minuten dünsten. Kirschtomaten hinzufügen und ca. 6 Minuten unter Rühren kochen lassen. Dann vom Herd nehmen, mit Essig, Tomatenmark, Salz und Agavendicksaft pürieren und eventuell nachwürzen. Basilikum und getrocknete Tomaten unterheben und kühl stellen.

Vegan For Starters

Vegan For Starters
Kürbispommes
Saftige Seitanbuletten
Gemüselasagne
Mini-Crunch-Pancakes
Tofu-Rührei

Mit seinem ersten erfolgreichen Buch Vegan For Fun hat Attila Hildmann deutlich gemacht, dass der Verzicht auf tierische Produkte nicht den Verzicht auf Spaß am Essen bedeutet. Es folgte das Buch Vegan For Fit, in dem er sich auf das Thema Fitness in Verbindung mit veganer Ernährung konzentrierte. In Vegan For Youth ging es dann darum, wie die (vegane) Ernährung die Gesundheit und damit auch das Altern beeinflussen kann. Schlussendlich lieferte er mit Vegan To Go leckere Rezepte für unterwegs. Vegan For Starters versammelt jetzt die beliebtesten Rezepte von Attila Hildmann aus allen vier Büchern und informiert Vegan-Anfänger - kurz und bündig aber informativ - über die wichtigsten Grundlagen für einen einfachen Start in die vegane Ernährung.

VEGAN FOR STARTERS
Die einfachsten und beliebtesten Rezepte aus vier Kochbüchern
von Attila Hildman
ISBN 9783954531110
Becker Joest Volk Verlag

Erstellt von: mr

Food

Vegane Rezepte von Attila Hildmann

Von der beliebten Cremeschnitte über drei Superfood-Elixiere bis zum Red Beet Flagship – die besten veganen Rezepte von Attila Hildmann. Mehr...

 
 
Veganes Herbstrezept

Kürbis-Maronen-Tajine

Den Kürbis waschen, halbieren und das faserige Innere entfernen. Den Kürbis zuerst in etwa 2 cm breite Spalten, dann in grobe Würfel schneiden... Mehr...

 
 
Vegane Snacks

Gemüsechips

Der leckere Snack aus Wurzelgemüse - mal ganz ohne Kartoffeln - ist ideal für Partys oder einfach zwischendurch. Und da in Pflanzenöl frittiert wird, dürfen auch Veganer mitnaschen. Mehr...