Veganes Rezept von Attila Hildmann

Saftige Seitanbuletten mit Cashew-Senf-Dip

Fotocredit: © Simon Vollmeyer

"Diese Buletten werden viele fleischfressende Pflanzen geschmacklich überzeugen.
Achte darauf, dass du den Teig richtig gut durchknetest, dann halten die Buletten auch in der Pfanne zusammen.
Lass sie nach 
dem Braten für eine festere Textur noch etwas abkühlen."
- Attila Hildmann

Zubereitung

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Zwiebeln schälen und fein hacken. Champignons putzen und fein hacken. Getrocknete Tomaten ebenfalls fein hacken.

1 EL Margarine in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin 4 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Die Champignons dazugeben und weitere 5 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Seitan durch den Fleischwolf drehen oder mit einem Mixer fein zerkleinern. Mit Senf, Johannisbrotkernmehl, Petersilie, Majoran, Paprika, 70 ml Wasser, Semmelbröseln, Tomaten, Champignons und Zwiebeln in eine Schüssel geben, gut durchmixen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend mit den Händen kräftig durchkneten und 5–6 Buletten formen.

Die restliche Margarine in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen und die Buletten mit den Rosmarinzweigen auf jeder Seite ca. 4 Minuten anbraten, dann auf einem mit Küchenpapier ausgelegten Teller abkühlen lassen.

Für den Dip die Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken. Senf mit Cashewmus und Reissirup cremig rühren. Petersilie unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu Margarinebrot mit Schnittlauch und Radieschen servieren.

Vegan For Starters

Vegan For Starters
Kürbispommes
Saftige Seitanbuletten
Gemüselasagne
Mini-Crunch-Pancakes
Tofu-Rührei

Mit seinem ersten erfolgreichen Buch Vegan For Fun hat Attila Hildmann deutlich gemacht, dass der Verzicht auf tierische Produkte nicht den Verzicht auf Spaß am Essen bedeutet. Es folgte das Buch Vegan For Fit, in dem er sich auf das Thema Fitness in Verbindung mit veganer Ernährung konzentrierte. In Vegan For Youth ging es dann darum, wie die (vegane) Ernährung die Gesundheit und damit auch das Altern beeinflussen kann. Schlussendlich lieferte er mit Vegan To Go leckere Rezepte für unterwegs. Vegan For Starters versammelt jetzt die beliebtesten Rezepte von Attila Hildmann aus allen vier Büchern und informiert Vegan-Anfänger - kurz und bündig aber informativ - über die wichtigsten Grundlagen für einen einfachen Start in die vegane Ernährung.

VEGAN FOR STARTERS
Die einfachsten und beliebtesten Rezepte aus vier Kochbüchern
von Attila Hildman
ISBN 9783954531110
Becker Joest Volk Verlag

Erstellt von: mr

Food

Vegane Rezepte von Attila Hildmann

Von der beliebten Cremeschnitte über drei Superfood-Elixiere bis zum Red Beet Flagship – die besten veganen Rezepte von Attila Hildmann. Mehr...

 
 
Basische Ernährung

Vegane Tandoori-Kugeln

Für eine vegane Variante dieser von der indischen Tandoori-Küche inspirierten Häppchen wird der Joghurt in der Sauce einfach durch eine pflanzliche Variante ersetzt. Mehr...

 
 
Basische Ernährung

Vegane Sesam-Burger

Auf diese Gemüseburger fallen auch Rindfleisch-Junkies herein – besonders gut mit würziger Salsa. Mehr...