Rezept

Gebratener Fisch mit Kokosgemüse-Püree

Ein Rezept von Nathalie Gleitman aus dem Buch "Happy Healthy Food".

© Klaus Arras

"In Kokosmilch gebratenes Fischfilet schmeckt absolut himmlisch! Das Gericht ist außerdem wegen der Farbkombination ein regelrechter Eyecatcher. Ich liebe Gerichte, die nicht nur toll schmecken, sondern auch super aussehen, weil das Auge ja schließlich mitisst. Du solltest das unbedingt für deine Freunde und Familie kochen, ich bin mir sicher, sie haben so etwas noch nie probiert. Das Beste ist, dass die Zubereitung überhaupt kein großer Aufwand ist und man auch nicht viele Zutaten braucht." - Nathalie Gleitman

Für 4 Personen:
600 g violette Kartoffeln oder violette Süßkartoffeln
400 g Karotten
4 frische Lachsfilets (à 150 g), Haut und restliche Gräten vollständig entfernt
400 ml cremige Kokosmilch
Salz
2 Prisen frisch geriebene Muskatnuss
Shisokresse oder zarte Brunnenkresse zum Garnieren (nach Belieben)

Zubereitung
Zubereitungszeit: 40 - 45 Minuten
Die Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Die Karotten putzen, schälen und in Stücke schneiden. Die Gemüsestücke in den Einsatz eines Dämpftopfs geben, ausreichend Wasser einfüllen und etwa 25 Minuten dämpfen, bis sie sehr weich sind. Alternativ das Gemüse in einen Topf geben, knapp mit Wasser bedecken und etwa 20 Minuten weich köcheln lassen.

Die Lachsfilets waschen und trocken tupfen. 4 EL Kokosmilch in eine große Pfanne geben und auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen. Die Fischfilets darin von beiden Seiten jeweils etwa 3 Minuten braten, bis der Lachs gar ist. Nach Belieben mit Salz würzen.

Während der Bratzeit das fertig gedämpfte Gemüse in eine Schüssel geben (falls gekocht wird, vorher abgießen) und mit einer Gabel zerdrücken. Die restliche Kokosmilch in einen Topf gießen und erhitzen. Das Gemüsepüree zugeben, mit Muskatnuss und etwas Salz bestreuen und einrühren. Unter Rühren kurz durcherhitzen.

Das Gemüsepüree auf Teller verteilen, die fertig gebratenen Lachsstücke darauf anrichten, nach Belieben mit etwas Kresse garnieren und sofort servieren.

Rezepte aus dem Buch "Happy Healthy Food":

Gebratener Fisch mit Kokosgemüse-Püree
Körniger Gurkensalat
Pesto-Nudeln mit Brokkoli und Huhn
Quinoa-Mais-Muffins
Saftige Blaubeer-Riegel

Happy Healthy Food
Histaminfrei, laktosefrei, glutenfrei kochen

von Nathalie Gleitman
Becker Joest Volk Verlag

Preis: 24,95 EUR (D), 25,70 EUR (A)
ISBN: 978-3-95453-126-4
Ausstattung: 256 Seiten, Format 19 x 24 cm, 125 Fotos, gebunden


Für ihr erstes Buch hat Autorin Nathalie Gleitman über 100 Rezepte entwickelt, die bei Histamin-, Laktose- oder Glutenintoleranz schnell helfen. „Happy Healthy Food“ ist mehr als nur ein Kochbuch – es ist Medizin, für Körper und Seele!

Erstellt von: lls

Food

Natürlich naschen: 7 Backrezepte ohne Zucker

Trockenfrüchte, Honig, Kokosblütenzucker – es gibt viele Möglichkeiten ohne weißen Zucker zu backen. Mehr...

 
 
Umweltschutz

Verpackungsfrei einkaufen

Die Natur wird durch Verpackungsmüll immer stärker belastet. Neue Verkaufskonzepte wollen dieser Entwicklung nun entgegenwirken: Verpackungsfreie Supermärkte sind auf dem Vormarsch. Mehr...

 
 
Rezept

Kabeljau mit Kräuterseitlingen und Polenta

Raffiniertes Foodpairing mit saisonalen Zutaten – ein Rezept aus dem Buch Querfeldein von Frank Buchholz Mehr...

 
 
Ayurveda Rezept

Red Snapper mit Papayasambal

Ein leckeres, gesundes Rezept aus dem Buch Ayurveda DAS KOCHBUCH – das Besondere daran: Im Ayurveda wird ausschließlich Fisch mit weißem Fleisch gegessen. Mehr...

 
 

amicella
NEWSLETTER

Abonniere unsere News zu aktuellen Themen, Gewinnspielen und Aktionen

Zur Anmeldung



amicella-Partner

amicella-Partner

amicella-Partner