Rezept

Körniger Gurkensalat

Ein Rezept von Nathalie Gleitman aus dem Buch "Happy Healthy Food".

© Klaus Arras

"Dieser Gurkensalat mit den gegarten Dinkelkörnern ist wunderbar simpel und hat einen tollen und erfrischenden Geschmack. Da ich es sehr wichtig finde, sich abwechslungsreich und vielseitig zu ernähren, koche ich mit verschiedenen Getreidesorten. Dinkel ist eine tolle Wahl, da er einen guten Biss und ein nussiges Aroma hat. Da Dinkel aber Gluten enthält, esse ich ihn nicht täglich. Du kannst ihn auch sehr gut gegen Naturreis austauschen." - Nathalie Gleitman

Für 2 Personen:
100 g Dinkelkörner oder Naturreis (siehe glutenfreie Variante)
1 kleine Salatgurke
2 Stängel frischer Dill, gehackt
1 EL Olivenöl
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
70 g laktosefreier Feta

Zubereitung
Zubereitungszeit: 45 - 50 Minuten
Den Dinkel mit 250 ml Wasser in einen Topf geben und aufkochen. Dann bei geringer bis mittlerer Hitze mit aufgelegtem Deckel 30–35 Minuten köcheln lassen, bis die gesamte Flüssigkeit aufgenommen ist. Vom Herd nehmen und ohne Deckel 5–10 Minuten nachquellen und abkühlen lassen.

Die Gurke waschen und mit einem Sparschäler in lange, dünne Streifen schneiden. Die Gurkenstreifen mit dem gegarten Dinkel in eine Schüssel geben, Dill und Olivenöl zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und vermengen.

Den Gurkensalat auf einem Teller anrichten. Den Feta zerbröseln, über den Salat streuen und servieren.

Tipp: Die Dinkelkörner oder die Naturreiskörner über Nacht einweichen, dann werden sie schneller gar. Eigentlich kannst du jeden Käse über den Salat streuen, doch ich finde, dass Feta am besten dazu passt und das Gericht perfekt abrundet. Statt Olivenöl und Salz zu verwenden, kannst du diesen Salat auch mit der halben Rezeptmenge für nussiges Essig-Dressing (siehe Seite 131) anmachen.

Glutenfreie Variante
Statt 100 g Dinkelkörner die gleiche Menge Naturreis mit 250 ml Wasser aufkochen. Dann bei geringer bis mittlerer Hitze mit aufgelegtem Deckel etwa 30–40 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit aufgenommen ist. Dann wie oben beschrieben fortfahren.

Rezepte aus dem Buch "Happy Healthy Food":

Gebratener Fisch mit Kokosgemüse-Püree
Körniger Gurkensalat
Pesto-Nudeln mit Brokkoli und Huhn
Quinoa-Mais-Muffins
Saftige Blaubeer-Riegel

Happy Healthy Food
Histaminfrei, laktosefrei, glutenfrei kochen

von Nathalie Gleitman
Becker Joest Volk Verlag

Preis: 24,95 EUR (D), 25,70 EUR (A)
ISBN: 978-3-95453-126-4
Ausstattung: 256 Seiten, Format 19 x 24 cm, 125 Fotos, gebunden


Für ihr erstes Buch hat Autorin Nathalie Gleitman über 100 Rezepte entwickelt, die bei Histamin-, Laktose- oder Glutenintoleranz schnell helfen. „Happy Healthy Food“ ist mehr als nur ein Kochbuch – es ist Medizin, für Körper und Seele!

Erstellt von: lls

Rezept

Rote-Bete-Gnocchi in Walnussbutter

Ein Rezept aus dem Buch "Gemüse als Hauptgericht" von Anne-Katrin Weber. Mehr...

 
 
Rezept

Kürbis-Tomaten-Crumble

Ein Rezept aus dem Buch "Gemüse als Hauptgericht" von Anne-Katrin Weber. Mehr...

 
 
Rezept

Krautwickel mit Maronen-Kartoffel-Füllung

Ein Rezept aus dem Buch "Gemüse als Hauptgericht" von Anne-Katrin Weber. Mehr...

 
 
Rezept

Gelbe Röstpaprika-Mais-Suppe mit Hähnchen

Ein Rezept aus dem Buch "Gemüse als Hauptgericht" von Anne-Katrin Weber. Mehr...

 
 

amicella
NEWSLETTER

Abonniere unsere News zu aktuellen Themen, Gewinnspielen und Aktionen

Zur Anmeldung

Gewinnspiel

AMICELLA-ADVENTSKALENDER: Jeden Tag ein Türchen

Auch dieses Jahr haben wir uns für euch besonders ins Zeug gelegt und die absolut und definitiv aller-aller-aller-schönsten Dinge für unsere Adventsverlosung herausgepickt! Mehr...

 
 

 
Gewinnspiel

Girls Trip »

 
Gewinnspiel

Suburbicon »

 

amicella-Partner

amicella-Partner

amicella-Partner