Kinovorschau

Must See Movies im April

Im April gucken wir uns Rentner, die eine Bank überfallen, ein episches Mexican Stand-off, die Geschichte von McDonald's und Guardians of the Galaxy Vol. 2 an.

Free Fire

ab 06. April im Kino
Boston in den späten 1970ern: In einer verlassenen Lagerhalle bringt die auf heiße Ware spezialisierte Justine (Brie Larson) die beiden Iren Chris (Cillian Murphy) und Frank (Michael Smiley) mit den zwielichtigen Geschäftsmännern Ord (Armie Hammer) und Vernon (Sharlto Copley) zusammen. Eine große Ladung Waffen soll verkauft werden. Eigentlich ein simpler Deal, der jedoch dank der hitzköpfigen „Profis“ schlagartig ausartet. Die gerade verhandelten Knarren werden sogleich dem blutigen Härtetest unterzogen, sodass sich die leerstehende Halle in eine bedrohliche Kampfarena verwandelt und ein gnadenloser Shootout um Leben und Tod beginnt.

Abgang mit Stil

ab 13. April im Kino
In Zach Braffs Komödie „Abgang mit Stil" spielen  Morgan Freeman, Michael Caine und Alan Arkin die lebenslangen Freunde Willie, Joe und Al, die das Rentnerdasein in den Wind schießen und erstmals im Leben vom Pfad der Tugend abweichen. Der Grund: Die von ihrer Firma bisher gezahlte Rente löst sich plötzlich in Luft auf. Als die drei die Rechnungen nicht mehr bezahlen und ihre Familien nicht mehr versorgen können, setzen sie alles auf eine Karte und planen einen halsbrecherischen Coup, um eben jene Bank abzuzocken, die sich ihr Altenteil unter den Nagel gerissen hat.

The Founder

ab 20. April im Kino
Ray Kroc (Michael Keaton) ist als Vertreter für Milkshake-Maschinen in Illinois unterwegs und hat wenig Erfolg – bis er bei seinen Touren auf die Brüder Mac (John Carroll Lynch) und Dick McDonald (Nick Offerman) und ihr kleines Burger-Restaurant trifft. Die Brüder McDonald haben die Arbeitsprozesse so optimiert, dass der bestellte Burger nur wenige Sekunden später beim Kunden ist. Ray ist begeistert und sieht das enorme Potential der Idee: McDonald’s soll zum Franchise werden. Zum Entsetzen seiner Frau Ethel (Laura Dern) riskiert er sein ganzes Vermögen und sogar das geliebte Eigenheim. Und doch läuft sein Vorhaben nicht richtig an, bis ihm schließlich eine zündende Idee kommt.

Queen of Katwe

ab 20. April im Kino
Für die zehnjährige Phiona Mutesi (Madina Nalwanga) und ihre Familie ist das Leben im verarmten Slum Katwe in Kampala, Uganda, ein ständiger Kampf. Als Phiona auf Robert Katende (David Oyelowo) trifft, einen als Missionar tätigen ehemaligen Fußballspieler, der die Kinder des Dorfes im Schachspielen unterrichtet, wird sie in den Bann des Spiels gezogen. Da Phiona in kleineren Schachwettbewerben erfolgreich ist, bringt Katende ihr auch noch Lesen und Schreiben bei. Schnell wird Phiona besser im Spiel und beschreitet schwierigere Turniere, sagt sich allerdings von ihrer Familie los, um sich auf ihr eigenes Leben zu konzentrieren. Letztendlich erkennt ihre Mutter, dass Phiona die wahre Chance hat, etwas Großes zu schaffen.

Ein Dorf sieht schwarz

ab 20. April im Kino
Seyolo Zantoko (Marc Zinga) flüchtet mit seiner Familie aus dem Kongo nach Frankreich, ins beschauliche Marly-Gomont. Die Frau des Arztes, Anne (Aïssa Maïga), und ihre Kinder Kamini (Bayron Lebli) und Sivi (Médina Diarra) sind davon ausgegangen, dass die Familie in die Hauptstadt Paris ziehen würde und findet sich nur in einem Dorf wieder, in dem der Rest der Einwohner ausnahmslos weiß ist. Manche Einwohner haben noch nie einen dunkelhäutigen Menschen gesehen und sind gleichermaßen erstaunt wie verschreckt. Seyolo bleibt optimistisch und vertraut darauf, dass seine Familie hier ein neues Zuhause finden wird und tritt mit den Dorfbewohnern in Kontakt, um mit den unbegründeten Vorstellungen aufzuräumen.

Guardians of the Galaxy Vol. 2

ab 27. April im Kino
Marvel's Guardians of the Galaxy Vol. 2 bringt euch unter der Regie von James Gunn, die Stars Chris Pratt, Zoe Saldana, Dave Bautista, Vin Diesel als Groot, Bradley Cooper als Rocket, Michael Rooker, Karen Gillan, Pom Klementieff, Elizabeth Debicki, Chris Sullivan, Sean Gunn, Tommy Flanagan, Laura Haddock und Kurt Russell zurück auf die Leinwand. Kevin Feige ist Produzent und Louis D'Esposito, Jonathan Schwartz, Victoria Alonso, Nik Korda und Stan Lee Produktionsleiter. Drehbuchautor ist ebenfalls James Gunn.

Erstellt von: lls

Netflix

Neues bei Netflix ab April

Jeden Monat starten neue Staffeln und Serien, aber auch Filme und Dokus bei Netflix. Unsere Hightlights im April 2017 sind Girlboss und Las Chicas del Cable! Mehr...

 
 
Interview mit Benedict Cumberbatch

"Ich hatte tolle Lehrer, die meine Superhelden waren"

Ein Gespräch über das Superheldentum und die Macht des roten Capes. Mehr...

 
 
Die Schöne und das Biest

Es war einmal mit Emma Watson

Emma Watson im wohl romantischsten Film des Monats. Mehr...

 
 
Inteview mit Benedict Wong

"Ich bin ein Liebhaber, kein Kämpfer"

Im Interview erzählt Benedict Wong von seiner Leidenschaft für Comics und Stereotypen. Mehr...

 
 

amicella
NEWSLETTER

Abonniere unsere News zu aktuellen Themen, Gewinnspielen und Aktionen

Zur Anmeldung


Gewinnspiel

Staedtler »

 
 
Gewinnspiel

White Collar »

 

amicella-Partner

amicella-Partner

amicella-Partner