Interview mit ZAZ

"Die Liebe des Publikums ist überall zu spüren"

ZAZ ist bereits seit einigen Jahren die erfolgreichste französische Sängerin weltweit. Mit ihrer markanten Stimme und dem lebendigen Charme, eroberte sie die Welt im Sturm – und das nicht auf Englisch, sondern in ihrer Landessprache. So wird sie häufig mit Sängerinnen wie Edith Piaf verglichen. Nun ist ihr zweites Live-Album mitsamt DVD erschienen. SUR LA ROUTE nimmt die Zuschauer mit auf ihre ausverkaufte Welttournee, auf eine Reise in fünf Kontinente, dutzende Länder und bis tief in ihr Herz.

Interview: Tabea Schäffer


Fotos: © Warner Music Group

Als ich ZAZ treffe, werde ich mit einem strahlenden Lächeln in einem Hamburger Hotelzimmer begrüßt. Die Haare trägt die Sängerin mittlerweile kurz - modern und frech sieht das aus, passt aber und steht ihr in Verbindung mit lässiger Latzhose und Mustershirt besonders gut! Sofort merke ich, diese Frau sprüht vor Lebensfreude und Energie und hat mit Sicherheit Spannendes zu berichten.


amicella: Wie bist du auf die Idee gekommen ein Live-Album mit DVD zu machen?

ZAZ: Wir hatten vor allem Lust zu zeigen, was wir im Ausland so machen, wie wir unterwegs waren und in welchen Ländern wir aufgetreten sind. Mir gefiel die Idee, nicht nur ein Konzert von A – Z aufzunehmen, sondern auch zu zeigen, was auf und vor allem hinter der Bühne passiert – auch kleine Szenen, die so nebenbei passieren, also Ausschnitte aus unserem Leben und das miteinander zu kombinieren. Paps ist der Produzent der CD und des Films. Ich kenne ihn schon von früher und ich mag es sehr, wie er das Magische in den Bildern hervorbringen kann. Zugleich zeigt er sehr authentische und natürliche Bilder und bringt das herüber, um was es eigentlich geht.

Die DVD heißt "sur la route". Dabei wirst du auf deiner Tour um die ganze Welt begleitet. Magst du es unterwegs zu sein?

Ja, ich bin gerne auf Tour und unterwegs, allerdings ist es auch ein wenig paradox, weil ich ab einem bestimmten Punkt auch genug davon habe (grinst). Es ist so wie bei allem: Wenn's zu viel ist, ist’s zu viel, wenn's zu wenig ist, dann ist es auch nicht gut.

Du bist auf deiner Tour über fünf Kontinente gereist, hast 93 Konzerte gespielt. Verliert man da zwischendurch so ein bisschen den Überblick wo man ist?

Absolut! Du weißt nicht mehr wo du bist, in welchem Hotelzimmer du wohnst, welchen Tourbus du jetzt nehmen musst und so weiter. 

Gab es denn ein bestimmtes Land, an das du dich besonders erinnern kannst, das dir richtig ans Herz gewachsen ist?

Ja, also Lateinamerika hat mir sehr gut gefallen! Japan und Osteuropa fand ich auch toll… naja eigentlich alle Länder (lacht)! In jedem Land ist das Verhältnis zum Publikum ein anderes, die Liebe die da rüberkommt, das Gefühl, auch die Erwartungen des Publikums sind immer ganz anders. 

Für SUR LA ROUTE wurde ZAZ auf ihrer Welttournee über 2 Jahre mit der Kamera begleitet.

Im Film gibt es eine schöne Szene, wo du in Santiago de Chile am Flughafen ankommst und von Fans herzlich begrüßt wirst. Alle singen gemeinsam dein Lied "Je veux" auf französisch, obwohl sie unter Umständen die Sprache gar nicht sprechen. Wie ist das für dich?

Ja, daran kann ich mich erinnern (lacht)! Da hat mein Management einen Anruf aus Santiago de Chile bekommen, dass dort ein Fanclub ist und mich am Flughafen in Empfang nehmen möchte. Ich hab dann irgendwie erwartet, dass da 3-4 Leute stehen und dann diese Masse, das war irgendwie überwältigend! Und dann haben sie auch noch mein Lied gesungen, obwohl sie ja, wie gesagt, gar kein französisch gesprochen haben, das war total cool. Alle haben mich in die Arme genommen und wirklich total herzlich und warm willkommen geheißen. Das war ein unheimlich schöner Moment!

Hast du auf der Tour in Kontakt mit den Leuten aus anderen Ländern etwas an dir bemerkt, dass typisch französisch ist, oder auch gar nicht?

Ja, in Japan schon (lacht)! Also wenn du in so viele fremde Länder reist, dann merkst du oft, dass sich die kulturellen Verhaltensweisen und natürlich auch die Geschichte des Landes extrem von deinem eigenen Heimatland unterscheiden – ob du nun nach Russland gehst, in den Libanon oder nach Japan, da gibt es schon sehr große Unterschiede. Zum Beispiel wenn es eine kommunistische Geschichte gibt, merkt man heute noch, dass da Dinge nach wie vor eine Rolle spielen. Oft ist das auch nur unterschwellig, aber du merkst es trotzdem.

Im Film sagst du auch, dass du glaubst, die Leute bringen mit dir ein Stück weit das alte Frankreich, mit Edith Piaf usw. in Verbindung. Fühlst du dich ihr auch verbunden oder eher nicht?

(lacht) Es hat mich immer ein wenig gewundert, dass die Leute mich so mit ihr vergleichen, aber gut es ist ja nun mal so, dass wir beide französisch singen. Außerdem sind wir, denke ich, beide Personen, die in gewisser Weise sehr nach vorne gehen und expressiv in ihrem Charakter sind. Edith Piaf war so eine Person aus einem Guss und so sehe ich mich auch. Außerdem war sie glaube ich jemand, der ganz gerne mal provoziert hat. Ich hab zum Beispiel mal in einem Video gesehen, wie sie ihrem Pianisten eine Ohrfeige gegeben hat und das würde ich am liebsten auch ganz gerne manchmal auf der Bühne machen (lacht).

Also genießt du den Vergleich auch ein bisschen?

Ja klar, das ist wirklich sehr schmeichlerisch. Aber Piaf ist wie ein Monument - es gibt niemanden der ihr das Wasser reichen kann. Ich habe nicht die Stimme von Edith Piaf. Vermutlich gibt's schon in meinem Charakter Dinge, die ihr ähneln, aber Piaf ist Piaf und bleibt es auch. Sie war ja jemand sehr Großes und Erfolgreiches, das ist bei mir auch der Fall und das spricht die Leute eben an. Dennoch ist es natürlich sehr schmeichelhaft (grinst).


Sur la Route

ZAZ

erschienen am 27.05.2016
bei Warner Music

ZAZ live + open air 2016:

28.07. Köln, Tanzbrunnen
31.07. Ludwigsburg, Residenzschloß
13.08. Dresden, Junge Garde
16.08. Hamburg, Stadtpark
17.08. Hannover, Gilde Parkbühne 

 

Erstellt von: ts

Kennenlernen

10 Fragen an Maike von Chefboss

Maike, die blonde Deern von Chefboss, hat uns 10 Fragen beantwortet. Mehr...

 
 
Kennenlernen

10 Fragen an Y'akoto

Wir haben der vielseitigen Sängerin 10 Fragen gestellt. Mehr...

 
 
Kennenlernen

10 Fragen an Christoph Letkowski

Der Sänger und Gitarrist der Band Von Eden hat uns 10 Fragen beantwortet. Mehr...

 
 
Kennenlernen

10 Fragen an Anna-Maria Nemetz

Die Geschichte von Anna-Maria ist bei The Voice die wohl turbulenteste. Doch bereits vor der Casting Show stand die Hamburgerin im Rampenlicht. Mehr...

 
 

amicella
NEWSLETTER

Abonniere unsere News zu aktuellen Themen, Gewinnspielen und Aktionen

Zur Anmeldung


GEWINNSPIELE

Neueste Beiträge
Thema Letzter Beitrag
Familienleben / Haustiere
Heute [23:05] Zum letzten Beitrag springen
Liebe & Leben / Sex & Erotik
Heute [14:53] Zum letzten Beitrag springen
Liebe & Leben / Dating - Tipps & Erfahrungen
Heute [14:47] Zum letzten Beitrag springen

PARTNERTHEMEN

amicella-Partner

amicella-Partner

amicella-Partner