Make-up-Tipps

Einfache Schminktricks, die uns um Jahre jünger wirken lassen

Foto: © Can Stock Photo Inc. / wacker

Egal ob mit 30 oder 40 Jahren, im Büro oder unter Freunden – wir wollen fit und vital wirken und auch wenn wir die faltenfreien 20er hinter uns gelassen haben eine jugendliche Frische austrahlen.

Ein gesundes Leben mit bewusster Ernährung und ausreichend Bewegung, ohne Zigaretten, mit viel Wasser aber wenig Alkohol und regelmäßig ein herzliches Lachen: dies sind die Dinge die uns wirklich jung halten. Doch schon durch das richtige Styling können wir viel erreichen. Kleidung, Frisur und besonders das Make-up helfen dabei, einige Müdigkeitserscheinungen, die uns angespannt und alt wirken lassen, einfach zu verbergen. Sind die Falten erst einmal da, lassen sie sich natürlich nicht komplett wegschminken – und zum Glück muss man das auch nicht, denn es gibt diverse einfache Tricks, mit denen wir uns ganz ohne kosmetische Eingriffe rein optisch etwas jünger und frischer schummeln können.

Die Lippen jünger schminken

Den richtigen Lippenstift wählen
Mit zunehmendem Alter werden Lippen immer dünner,  es gilt also, sie optisch zu vergrößern. Dunkler Lippenstift - egal ob in Rot oder Braun - schmälert zusätzlich. Durch das Auftragen von natürlichen, hellen Nuancen oder dezentem Lipgloss gewinnen die Lippen hingegen an Fülle.
Bei sehr heller Haut sind starke Farben wie z.B. knallroter Lippenstift oder Orangetöne zudem nicht gerade vorteilhaft, denn auch Blässe lässt uns älter wirken. Frischer wirkt der Teint, wenn stattdessen Rosé und Pink verwendet wird. Zusätzlich gilt: Vorteilhaft sind immer jene Farbtöne, die der eigenen Lippenfarbe am nächsten kommen.
Tipp: Bei kleinen Lippenfältchen hilft es, als erstes Lippenbalsam oder einen Collagen-Lippenfüller aufzutragen und dann erst den Lippenstift, so kann dieser sich nicht in den Falten absetzen.

Lippenkonturen definieren
Die äußeren Konturen der Lippen verlieren mit den Jahren ihre klare Form und fransen aus. Konturenstift, der direkt auf der Lippe aufgetragen wird, ist vielen bekannt, doch es geht auch andersrum: Mit hellem, zum Hautton passenden Lip Styler oder Abdeckstift eine feine Kontur direkt um den äußeren Lippenrand ziehen und mit dem Ringfinger tupfend nach außen hin ausblenden.

Den Teint auffrischen

Finger weg vom Puder
Wenn es darum geht, Fältchen zu verbergen, ist Puder ein absolutes No-Go, denn es setzt sich bereits in feinen Linien und kleinen Augenfältchen ab. Die bessere Wahl wäre eine leichte Foundation oder getönte Creme mit weicher Textur (wie z.B. BB Creams), die den eigenen Hautton durchscheinen lassen. Für Frauen ab 40 eignet sich eine schimmernde Foundation, die zusätzlich das Licht reflektiert und den Teint strahlender erscheinen lässt.

Highlights setzen
Cremiges Bronzing-Make-up, (ca. eine Nuance dunkler als die Gesichtsfarbe) auf Stirn, Wangen und Nase aufgetragen – also den Bereichen, die auch von der Sonne als erstes gebräunt werden - verleiht einen frischen Look.

Rouge - ja oder nein?
Diese Frage ist und bleibt Geschmackssache: Normales Rouge hat zwar eine pudrige Konsistenz, doch es gibt mittlerweile auch diverse Creme-Varianten. Und da sich Falten rund um die Wangenknochen zum Glück eher zurückhaltend zeigen, ist gegen ein wenig frisches Rouge auf den Wangen nichts einzuwenden. Wie auch beim Lippenstift empfiehlt sich ein Farbton, der gut zum Teint passt. Dunkle Brauntöne sollten jedoch auch hier nur bei dunkler Haut verwendet werden.

Die Augen vergrößern

Augenringe abdecken
Die dunklen, bläulichen Ringe entstehen nicht unbedingt mit zunehmendem Alter, im Gegesatz zu Falten haben sie schließlich auch junge Menschen. Doch es gibt kaum etwas, dass uns müder wirken lässt als Augenringe. Der Concealer sollte immer eine Nuance heller sein als der Hautton. Zum Abdecken sind Lachs- und Pfirsichfarben außerdem besser geeignet als Beige oder Braun. Einfach ein paar Punkte unter die Augen platzieren, etwas einziehen lassen und mit dem Ringfinger eintupfen. Bei Augenfältchen darauf achten, dass der Concealer sich nicht darin absetzt.

Die Augen optisch vergrößern
Mit kleinen Augen wirkt man schnell etwas verschlafen, ein paar kleine Make-up-Tricks helfen dabei, die Augen optisch zu vergrößern. Starkes, dunkles Augen-Make-up ist dabei gar nicht nötig – im Gegenteil, es lässt uns sogar eher älter wirken. Mit der Wimpernzange zum Beispiel lassen sich die Wimpern ganz einfach schwungvoll nach oben biegen. Ein dunkler Lidstrich am unteren Augenlid lässt das Auge eher kleiner wirken. Wenn überhaupt, dann sollte er also nur dünn über dem oberen Wimpernkranz (mit einem leichten Schwung nach oben an der Außenseite) aufgetragen werden. Sobald die Fältchen am Auge das Ziehen eines geraden Lidstrichs erschweren, ist es besser, auf zum Hautton passenden cremigen Lidschatten zurückzugreifen und diesen beim Auftragen zu verwischen. Bei einem festlichen Abend-Make-up werden die Augen durch einen weißen Lidstrich am unteren Lid zum Blickfang.

Beim Thema Lidschatten ist zu beachten, dass Metallic- oder Glanzeffekte auch schon bei kleinen Fältchen unnötig auftragen und sich schnell darin absetzen. Nude- bis apricotfarbener matter Lidschatten hingegen öffnet den Blick. Ein weiterer Trick für mehr Ausdruck ohne viel Farbe: Einfach einen Tupfer hellen Lidschatten in der inneren Ecke des Auges auftragen.

Erstellt von: mr

Beauty

Make-up-Pinsel reinigen

Für Rouge, Puder & Co sind sie unersetzlich: Make-up-Pinsel sollten alle ein bis zwei Wochen gereinigt werden um Rückstände wie Fett und Farbpigmente zu entfernen. Hier sind 3 einfache Möglichkeiten.

 
Make-up & Co

Trocknet Nagellack schneller, wenn man ihn anpustet?

Während einige Schönheitstricks wahre Goldgruben sind, halten sich andere seit Generationen und sind trotzdem völliger Quatsch. Wir räumen endgültig mit diesen Beauty-Mythen auf.

 
Beauty-Tipps

Schön gezupft: So werden die Augenbrauen zum Hingucker

Schöne Augen verdienen einen schönen Rahmen! Bei wohlgeformten Augenbrauen kommt es vor allem auf die richtige Form und Dicke an. Mit unseren Tipps und Tricks hast du schnell den Bogen raus...

 
Beauty-Tipps

In 7 Schritten zu gesunden langen Haaren

Lange Haare sind schön, weiblich und verführerisch. Leider ist der Weg dahin gar nicht so leicht. Doch mit diesen Tipps kann man seinen Haaren bald beim (gesunden!) Wachsen zusehen.