Green Fashion

Die schönsten Onlineshops für faire, nachhaltige Mode

Grün, grün, grün sind alle meine Kleider

Foto: Unsplash / Zeny Rosalina

Die Zeiten, in denen grüne Mode Synonym für unförmige Batiksäcke aus dem Weltladen war, sind vorbei. Die Teile der aktuellen Green Fashion Labels sind Balsam für den Kleiderschrank – und für das Gewissen! Wir stellen euch die schönsten Onlineshops für nachhaltige Mode vor.

ARMEDANGELS

Nachhaltige Materialien, eine faire Produktion und zeitloses Design sind die Säulen des Labels ARMEDANGELS. Das Unternehmen setzt nur auf nachwachsende Rohstoffe und recycelte Materialien, die nach der eigens entwickelten ARMEDANGELS Sustainable Materials Guideline ausgewählt werden. Auch Transparenz ist für die Marke wichtig: Sie informiert umfangreich über ihre Prinzipien und alle bisherigen und zukünftigen Schritte, um die Modewelt nachhaltiger und fairer zu gestalten. Ihre Mission: Nicht weniger als das fairste Modelabel der Welt möchte ARMEDANGELS werden. Durch den GOTS, Fairtrade und die Fair Wear Foundation wurde das Unternehmen bereits zertifiziert. Der Stil der Produkte ist jung und auf legere Art trendy. Verschickt wird via DHL GoGreen für 4,95 Euro.

Avocado Store

Für jedes konventionelle Produkt sollte es eine nachhaltige Alternative geben – mit diesem Ziel gründeten Philipp Gloeckler und Stephan Uhrenbacher 2010 die Händlerplattform Avocado Store. Heute ist das Unternehmen nach eigenen Angaben Deutschlands größter Marktplatz für Eco Fashion und Green Lifestyle. Das Konzept: Der Shop unterscheidet zehn Kriterien etwa ressourcenschonend, vegan oder Rohstoffe aus Bio-Anbau von denen jedes Produkt im Store mindestens eines erfüllen muss. Neben Mode gibt es vor allem eine große Auswahl an Wohnprodukten. Vom Stil her ist alles vertreten, das Angebot ist groß. Die Versandkosten variieren je nach Händler, viele Produkte werden kostenlos versandt.

Glore

Aus dem Begriff GLobally REsponsible Fahion entstand die Abkürzung Glore – der Onlinestore Glore war geboren. Das Unternehmen führt nur fair gehandelte und ökologische nachhaltige Mode verschiedener Marken. Alle Stücke müssen GOTS-zertifiziert sein. Außerdem achtet der Shop auf das Fairtrade-Siegel und die Mitgliedschaft in der Fair Wear Foundation, um Sozialstandards in der Produktionskette sicherzustellen. Neben Mode hat Glore auch Babyzubehör, Lifestyle- und Beautyprodukte im Angebot, der Fokus liegt aber auf der Bekleidung. Der Stil ist erwachsen-trendy. Concept Stores in mehreren deutschen Städten, unter anderem in Hamburg, München und Stuttgart, machen das Konzept komplett. Glore verschickt mit DHL GoGreen für 4,95 Euro.

Greenality

Seit 2009 verkauft Greenality in Hannover, Stuttgart und online grüne Mode verschiedener Marken. Alle Stücke müssen aus nachhaltigen Materialien bestehen, umweltschonend weiterverarbeitet werden und GOTS-zertifiziert sein. Außerdem achtet der Shop mithilfe des Fairtrade-Siegels auf eine faire Produktion. Neben Bekleidung findet man Schuhe und Accessoires – und eine eigene Greenality-Kollektion, die nicht nur fair, sondern komplett vegan ist. Der Stil der Produkte im Shop ist ein bunter Mix aus den unterschiedlichen Marken, dabei aber eher zeitlos als trendy. Der Versand via DHL GroGreen kostet 2,50 Euro.

Green Shirts

T-Shirts, Longsleeves, Tank Tops, Polos… Um ökologisch nachhaltige Oberteile, bedruckt oder unbedruckt, geht es bei Green Shirts. Das Unternehmen setzt auf nachvollziehbare, umweltschonende Produktionswege. Das Ziel dabei: Das grünste Modelabel der Welt werden. Faire Arbeitsstandards, erneuerbare Energien in der Produktion, eine öko-soziale Bank als Geschäftspartner, klimaneutraler Versand, Werbematerial und Verpackung aus recycelten Rohstoffen und Bio-Produkte möglichst aus der Region tragen schon zu dieser hochgesteckten Mission bei. Viele der Prints entstanden in Kooperation mit aufstrebenden Designern, der Stil der Drucke ist modern, die Schnitte lässig. Die Versandkosten betragen 4,90 Euro via DHL GoGreen, ab 80 Euro Bestellwert verschickt Green Shirts kostenlos.

Grundstoff

2007 mit nur 50 Produkten im Angebot gegründet, hat der Onlineshop Grundstoff mittlerweile über 3500 verschiedene Teile im Sortiment. Erst seit 2014 hat sich das Unternehmen aber zur Green Fashion Institution gemausert: Seitdem kommen konsequent nur noch Produkte aus fairer Herstellung in den Shop. Die meisten Teile bestehen außerdem aus umweltfreundlichen Materialien, etwa Bio-Baumwolle. Das Label konzentriert sich dabei klar auf Basics: Keine sichtbaren Etiketten oder Markennamen, kein Schnickschnack, passend zu jedem Outfit. Die Preise liegen auf H&M-Niveau, verschicken tut Grundstoff kostenlos via DHL GoGreen.

gruene wiese

2008 wurde gruene wiese als Ladengeschäft in Münster gegründet und mauserte sich zu einem der größten Ethical Fashion Stores im Land. Auch online ist der Shop vertreten: Hier findet man Mode und Lifestyle-Produkte verschiedener Marken. Die Stücke sind Fairtrade- und Fair Wear-zertifiziert sowie made in Europe, bestehen aus ökologischen Materialien und wurden umweltschonend verarbeitet. Zusätzlich kann man nach veganen Produkten filtern. gruene wiese setzt auf Transparenz: Ihre genauen Kriterien für die Auswahl von Produkten sind auf der Website aufgelistet. Auch die Bestimmungen ihrer zahlreichen Zertifizierungen, u. a. von GOTS und IVN, sind dort verständlich beschrieben. Das Unternehmen gibt sogar detailliert an, welche Entscheidungen für die Website und das Ladengeschäft getroffen wurden, z. B. die Wahl des Stromanbieters, der Beleuchtung, der Möbel und sogar, welche Büroartikel warum verwendet werden. Die Nachhaltigkeit zieht sich eindeutig konsequent durch die gesamte Firma. Der Stil der Mode ist auf lässige Weise trendy, der Versand via DHL GoGreen kostet 4,95 Euro, ab 100 Euro Bestellwert verschickt gruene wiese kostenlos.

hessnatur

Eine wahre Institution in Sachen Green Fashion: Bereits seit 1976 vertreibt hessnatur ökologische Mode. "Nachhaltig von der ersten Idee bis zu letzten Naht" lautet das Credo des Labels. Dafür verwendet die Firma hauptsächlich Naturfasern aus biologischer Landwirtschaft und achtet darauf, dass alle weiterverarbeitenden Prozesse Mensch und Umwelt schonen. Seine Bestrebungen um Nachhaltigkeit und Fairness macht das Unternehmen regelmäßig in einem Nachhaltigkeitsbericht öffentlich. Mit der hessnatur Stiftung engagiert sich das Label außerdem für die Forschung und Entwicklung angewandter Nachhaltigkeit. Für all das gab es bereits zahlreiche Auszeichnungen, etwa den "Deutschen Nachhaltigkeitspreis". Außerdem ist das Unternehmen durch GOTS, Fair Wear und IVN zertifiziert. Der Stil der hessnatur-Mode ist klassisch und erwachsen, der Versand kostet 5,95 Euro.

LangerChen

Seit 2009 produzieren Philipp Langer und Miranda Chen hochwertige Jacken und Mäntel. Die LangerChen-Kollektionen werden in einer nachhaltigen Produktionsstätte in Shanghai hergestellt. Der Fokus liegt dabei besonders auf fairen Arbeitsbedingungen und einer umweltfreundlichen Herstellung, die GOTS-zertifiziert ist. Die Teile bestehen unter anderem aus australischer Eco-Wolle. Der Stil der Jacken und Mäntel ist auf erwachsene Weise modisch und dabei stilvoll und elegant. Für den Versand fallen 8 Euro an.

Loveco

Nach der Eröffnung zweier erfolgreicher Loveco-Stores in Berlin betreibt das Unternehmen seit 2016 auch einen Onlineshop. Nicht nur die Mode des Shops ist ökologisch, fair und vegan – das Konzept könnte ganzheitlicher nicht sein: So verschickt Loveco klimaneutral via DHL GoGreen in Kartons aus recyceltem Material, wickelt seine Finanzen über die soziale Gemeinschaftsbank GLS ab, verwendet Ökostrom und in den beiden Berliner Stores nur gebrauchte Möbel und Upcycling-Materialien. Bei so viel Engagement ist das Label selbstverständlich GOTS-, Fairtrade- und Fair Wear-zertifiziert. Der Stil der Kollektionen reicht von eher leger bis richtig trendy. Die Versandkosten betragen 3,90 Euro.

People Tree

Produkte mit Respekt für Mensch und Natur möchte das Label People Tree an den Mann (und die Frau) bringen. Die Mission: Jedes einzelne Kleidungsstück soll irgendwo auf der Welt zu einem positiven Wandel in der Modeindustrie beitragen. Dafür hat die Firma die erste vollständig integrierte Lieferkette für Bio-Baumwolle entwickelt und ist außerdem die erste GOTS-zertifizierte Organisation mit einer Lieferkette, die sich gänzlich in Entwicklungsländern befindet. Die Stoffe der People Tree-Produkte werden von Hand gewebt und alle Materialien mit dem Schiff statt dem Flugzeug importiert. Für sein Engagement hat das Unternehmen bereits einige Preise gewonnen, darunter den Ethical Business Award der Better Society Awards. Der Stil der Kollektionen ist leger, grafisch und minimalistisch. Die Versandkosten betragen unter 70 Euro Bestellwert 8,40 Euro, darüber 4,20 Euro.

ThokkThokk

Die erste Adresse für nachhaltige Printshirts ist der Onlineshop Thokkthokk. Seit 2006 verkauft das Label bedruckte T-Shirts und schlichte Basics. Die Drucke sind grafisch, minimalistisch und sehr aktuell. Regelmäßig spannt das Label aufstrebende Künstler für seine Designs ein. Viele der Produktionsschritte geschehen noch von Hand im eigenen Hause, die Weiterverarbeitung der Rohware wird ausschließlich in Deutschland durchgeführt. Der Shop ist GOTS- und Fairtrade zertifiziert. Der Stil ist sportlich, die Preise moderat. ThokkThokk verschickt kostenlos mit CO2-Ausgleich.

Wunderwerk

Das Label Wunderwerk hat eine Vision: In Zukunft soll es nur noch nachhaltige Mode geben und Bio-Baumwolle selbstverständlicher Standard sein. Daher setzt Wunderwerk auf eine ressourcenschonende und nachhaltige Fertigung, einen fairen Umgang mit Mensch und Tier, verzichtet auf umweltschädliche Chemikalien, nutzt ausschließlich Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau und kontrolliert biologischer Tierhaltung und achtet vor allem bei der Jeans-Produktion auf wasser- und energiearme Waschungen. Für diese Anstrengungen hat das Unternehmen 2014 den ECODESIGN-Preis des Bundesumweltministeriums gewonnen, außerdem folgt es den Standards von GOTS und IVN. Wunderwerk vertreibt sowohl Damen- als auch Herrenmode und ist vor allem bekannt für seine Jeans. Der Stil ist leger und entspannt. Die Versandkosten betragen 5,95 Euro, ab 50 Euro Einkaufswert ist der Versand kostenlos.

Zündstoff

2006 gegründet, vertreibt Zündstoff heute faire und nachhaltige Bio-Mode, die gleichzeitig cool sein soll. Die meisten Produkte sind vegan, an nichtvegane Kleidungsstücke stellt das Label Mindestanforderungen. 2017 zog das Unternehmen seine erste transparente Gemeinwohl-Ökonomie-Bilanz. Neben Bekleidung gibt es Schuhe und Accessoires. Außerdem kann man T-Shirts im Siebdruck bedrucken lassen. Der Stil der Stücke ist lässig-cool, teilweise alternativ. Zündstoff verschickt für 3,50 Euro.

Erstellt von: jr

Secondhand-Shops

Hier findest du online gebrauchte Lieblingsstücke!

Pre-loved Fashion versteckt sich nicht mehr nur auf Flohmärkten. Wir stellen die größten Seiten zum Kaufen und Verkaufen vor.

 
Ordnung

In 7 Schritten den Kleiderschrank ausmisten

Spätestens wenn der neueste Einkauf nicht mehr in den Kleiderschrank passt, ist es an der Zeit gründlich auszusortieren.

 
Mode

Die schönsten Onlineshops für Plus-Size-Fashion

In diesen Shops findest du Trendteile ab Größe 42.

 
Upcycling

4 DIY-Projekte mit Vintagetassen

Mit diesen Ideen lässt sich ausgedientes Porzellan in neue Deko verwandeln.

 

amicella
NEWSLETTER

Abonniere unsere News zu aktuellen Themen, Gewinnspielen und Aktionen

Zur Anmeldung



amicella-Partner

amicella-Partner

amicella-Partner