Rezept von Surdham Göb aus "Vegan Daily"

Batata Vada - Kartoffelpaddies

mit Sambal und Avocado-Tomaten-Salat

vegan, zuckerfrei, glutenfrei, sojafrei


Foto: Oliver Brachat / Vegan Daily / AT Verlag

Der indische »To go«-Klassiker Batata Vada, der jedem Reisenden das Leben leichter macht. Diese »Paddies« sind leicht zu verpacken, gut mitzunehmen und schmecken auch kalt vorzüglich. In Indonesien gibt es ganz ähnliche kleine Kartoffelsnacks, die unseren Kroketten ähnlich sehen. Doch mit den indischen Gewürzen und den Linsen wird daraus statt einer Beilage eine vollwertige, nahrhafte Hauptmahlzeit.

Zubereitung

Kartoffelpaddies Die Kartoffeln schälen und würfeln. Die Linsen waschen. Kartoffeln und Linsen mit 250 ml Wasser und dem Öl in einen Topf geben und bei geschlossenem Deckel 15 Minuten gar kochen. Das Wasser sollte dann verdampft und Kartoffeln sowie Linsen gar sein. Alles grob pürieren, mit den Gewürzen und dem grob geschnittenen Koriander vermengen und mit Salz abschmecken. Etwas auskühlen lassen.

Kichererbsenmehl und Reismehl in einer Schüssel mischen, das Wasser zugießen und salzen. Mit einem Schneebesen zu einem flüssigen Ausbackteig aufschlagen.

Sambal Die Chilis und die frische Tomate grob schneiden, Ingwer und Kurkuma hacken. Alle Zutaten mischen, leicht salzen und grob pürieren.

Avocado-Tomaten-Salat Die Tomaten halbieren, den Stielansatz entfernen und die Tomaten in 1 cm große Würfel schneiden. Den Koriander grob hacken. Die Avocados halbieren, den Stein entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel in schönen Stücken ausstechen. Alles mit Limettensaft, Olivenöl und Salz würzen und locker vermengen.

Fertigstellen Die Kartoffelmasse mit angefeuchteten Händen zu 16 kleinen Bratlingen (ca. 6 cm Durchmesser und 2–3 cm dick) formen. In dem Ausbackteig kurz wenden und portionsweise in einer beschichteten Pfanne im heißen Sesamöl von beiden Seiten 5 Minuten knusprig braten. Mit Sambal und Salat anrichten.

Aus dem Buch: Vegan Daily

Surdham Göb

Vegane Küche für jeden Tag

AT VERLAG
ISBN: 978-3-03800-821-7

Man könnte meinen, Zwiebel und Knoblauch dürften in keiner Küche fehlen. Nicht so bei Surdham Göb. Sie sind ihm zu scharf, zu intensiv und übertünchen den Grundgeschmack. Daher kommen die nach Jahreszeiten eingeteilten Rezepte in Vegan Daily ganz ohne diese natürlichen Geschmacksverstärker aus. Exemplarische Wochenpläne erleichtern Vegan-Neulingen den Einstieg und erleichtern den Einkauf.

Vegan Daily

Polenta e soni

...mit Lupinen-Bratlingen, Zucchini und Tomaten – Rezept von Surdham Göb aus "Vegan Daily" Mehr...

 
 
Vegan Daily

Gebackene Risottobällchen

... mit buntem Salat und Erdbeerdressing Mehr...

 
 

Erstellt von: mr

Weiterlesen...

Vegetarisches Rezept

Grüner Kichererbsensalat mit gebratenem Halloumi

Dieses Rezept aus Tim Mälzers Buch Greenbox vereint zwei Klassiker der vegetarischen Küche: Kichererbsen und Halloumi, einen Bratkäse aus Zypern, Griechenland oder der Türkei.

 
Salat im Glas

Maroni-Spinat-Salat

Ein Salat fürs Büro mit Maroni, Spinat und Pflaumen.

 
Rezept

Sommer-Bowl mit Kartoffeln, Radieschen und Babyspinat

Ein Rezept von Caroline Franke aus dem Buch "Rainbow Buddha Bowls".

 
Rezept

Couscous-Salat in der Artischocke mit Pinienkernen

Von den Artischocken jeweils den Stiel und einen Teil des Bodens entfernen. Dann die Spitzen abschneiden und die äußeren, harten Blätter abzupfen...