Rezept

Selbstgemachter Fliederblütensirup

Mindestens genauso schön wie die violette Pracht des Fliederstrauchs ist dieser Fliederblütensirup - er schmeckt nur viel besser. Je dunkler die Blüten, die man verwendet, desto kräftiger färbt sich der Sirup rosa. Das zarte Bonbon-Aroma schmeckt herrlich zu Tee, Sekt oder ganz einfach verdünnt in Wasser. Und wer gerne backt, rührt mit ein wenig Puderzucker eine Kuchenglasur an. 


© Luzia Ellert / Collection Rolf Heyne

"Der Sirup ist kühl und dunkel gelagert ca. 5 Monate haltbar. Für einen »Sommerspritz« gleiche Mengen Weißwein und Mineralwasser in ein Glas füllen und mit einem Spritzer Fliederblütensirup verfeinern."

Die Fliederblüten einzeln von den Stielen zupfen. Die Zitrone in Scheiben schneiden. Die Fliederblüten und die Zitronenscheiben in ein großes Einmachglas (ca. 3 l Fassungsvermögen) geben.

2 l Wasser mit dem Zucker in einen großen Topf geben und einmal sprudelnd aufkochen, dann 3–4 Minuten bei geringer Hitze weiterköcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die Zitronensäure unter den Sirup rühren. Den Sirup vollständig abkühlen lassen, dann über die Fliederblüten und Zitronen im Einmachglas gießen. Das Glas fest verschließen und den Sirup ca. 1 Woche ziehen lassen.

Den Sirup durch ein mit Küchenleinen ausgelegtes feines Sieb gießen, anschließend in Flaschen abfüllen.

Aus dem Buch:

Luzia Ellert

Wilde Beeren

Lustvoller Landgenuss

368 Seiten, gebunden, Überzug mit Leinenstruktur

€ 39,90
ISBN: 978-389910572-8

Collection Rolf Heyne

Wie gut Beeren schmecken wissen wir. Wie vielseitig man sie in Rezepten verwenden kann, haben wir auch geahnt. Doch "Wilde Beeren" ist mehr als nur ein Kochbuch: Poetische Texte, eine Flut wunderschöner Bilder und natürlich viele ungewöhnliche Rezepte machen aus dem Band ein Gesamtkunstwerk. Selbst Kochmuffel werden an Luzia Ellerts malerischen Fotos ihre Freude haben. Und wir, die das Kochen lieben, fragen uns, warum nicht jedes Rezeptbuch so schön sein kann.

Food

Selbstgemachter Veilchenzucker

Wer möchte schon normalen Zucker, wenn man auch Veilchenzucker haben kann? Der ist einfach wunderschön anzusehen und perfekt zum Verfeinern von Gebäck und Desserts. Mehr...

 
 
Rezept

Steirischer Ribiselsaft

Was gibt es im Sommer Erfrischenderes als einen kühlen Saft - am liebsten natürlich selbstgemacht. Mehr...

 
 

Erstellt von: jr

Rezept

Mascarponemousse mit Früchten und Mokka-Karamell-Sauce

Ein Rezept aus dem Buch "Eataly" von Oscar Farinetti.

 
Rezept

Gegrilltes Banana-Split

Ein Rezept von Louisa Lorang für Simple Feast

 
Rezept

Mohnschnecken

Ein Rezept aus dem Buch "Heute ist Schneckentag".

 
Rezept

Kraken-Eis am Stiel

Ein Rezept von Karis und Dominic Gesua aus dem Buch "Eis-Lollies". Das perfekte Extra für jede Unterwasser-Party.

 

amicella
NEWSLETTER

Abonniere unsere News zu aktuellen Themen, Gewinnspielen und Aktionen

Zur Anmeldung



amicella-Partner

amicella-Partner

amicella-Partner