Rezept

Gurken-Kimchi

Ein Rezept aus dem Buch "Forever Yang" von Caroline Franke und Daniel Schieferdecker

Fotocredit: © Meike Bergmann

Zubereitungszeit: 10 Minuten plus 30-60 Minuten Ziehzeit

Zutaten für 1 Liter

80 g Meersalz
6 Einlege- oder Minigurken
50 g Schnittknoblauch (alternativ: Schnittlauch)
1 kleine Möhre
½ daumengroßes Stück Ingwer
1 kleine Zwiebel
1 TL Sesam
2 EL Chiliflocken
½ TL feines Meersalz
¼ TL Rübenzucker
¼ TL Zimt
1 Msp. gemahlener Kardamom
2 EL Kapernwasser

außerdem:
1 Einmachglas (1 l)

Zubereitung

Gib 1 l Wasser in eine Schüssel und löse die 80 g Salz darin auf. Wasche die Gurken und schneide gegebenenfalls ihre Enden, auf jeden Fall aber den Stiel ab. Dann schneide mit einem scharfen Messer jede Gurke der Länge nach kreuzweise ein, aber nur bis 1 oder 2 cm vor ihrem Ende (nicht ganz durchschneiden!), sodass 4 Spalten entstehen, die an einer Seite zusammengehalten werden.

Lege die eingeschnittenen Gurken 30–60 Minuten (je dicker, je länger) ins Salzwasser. Achte darauf, dass sie komplett mit Wasser bedeckt sind. Lege am besten einen Teller oben drauf, der die Gurken nach unten drückt. Nach Ablauf der Zeit teste, ob sich die Gurkenspalten biegen lassen, ohne zu brechen. Ist das der Fall: top!

Die Zwischenzeit kannst du prima nutzen, um die Füllung zuzubereiten. Hacke den Schnittknoblauch in 1 cm große Stücke, schneide die Möhre in feine Juliennes, schäle und hacke den Ingwer und schneide die Zwiebel in hauchdünne Streifen.

Röste den Sesam in einer Pfanne ohne Öl kurz an und vermenge ihn mit Chiliflocken, ½ TL Meersalz, Zucker, Zimt und dem gemahlenen Kardamom.

Nun mische das zerkleinerte Gemüse mit den Gewürzen, gib das Kapernwasser dazu und lass die fertige Füllung kurz ziehen. Schmecke sie dann ab und würze gegebenenfalls nach.

Gieße die nun weichen Gurken durch ein Sieb ab, fülle die Schüssel erneut mit Wasser und wasche die Gurken darin ordentlich ab. Gieße auch das Wasser weg.

Drück die Gurken vorsichtig mit den Händen aus und fülle sie mit der Gemüse-Gewürz-Mischung (etwa 2–3 EL pro Stück). Das funktioniert gut, wenn du die Gurken auf einen Teller oder
ein Brett legst, die untersten beiden Spalten als "Boden" zusammendrückst, die Füllung draufgibst und die beiden oberen Spalten darüber zusammenschließt.

Nimm ein Einmachglas, lege es auf die Seite und schiebe die Gurken vorsichtig hinein. Falls Füllung übrig bleibt, verteile sie in den Zwischenräumen. Jetzt ab in den Kühlschrank mit dem Glas und warten. Nach 3 Tagen kannst du sie verspeisen.

Für Ungeduldige: Sie schmecken auch nach 24 Stunden schon gut!

Forever Yang

von Caroline Franke und Daniel Schieferdecker

Neuer Umschau Buchverlag GmbH
ISBN 978-3-8652-8840-0

Erstellt von: jr

Rezept

Vegane Lasagne

Eine originale Béchamelsauce besteht im Wesentlichen aus Milch, Butter und Mehl. Für eine vegane Version gilt es also, Milch und Butter zu ersetzen. Mehr...

 
 
Rezept von Attila Hildmann

Vegane Tagliatelle alla carbonara

Kala-Namak-Salz gibt den typischen Eigeschmack, kross angebratener Räuchertofu erinnert stark an Speck und Kurkuma sorgt für die klassische Farbe. Mehr...

 
 
Rezept

Veganes Weißbrot mit Kräutern

Eine leckere Beilage zum veganen Grillen und gleichzeitig ein wunderschönes Gastgeschenk. Mehr...

 
 
Rezept

Vegane Amaranth-Waffeln mit Beeren und Bananen

Aus der amicella Versuchsküche, von Attila Hildmann inspiriert: vegane Waffeln. Statt Soja- mit Mandelmilch und einem großzügigen Schuss Ahornsirup. Mehr...

 
 
Veganes Rezept

Suess-scharfer Linsen-Couscous

Dieser Linsen-Couscous ist eine schnelle Beilage zu Brattofu, Tofuwürstchen oder Gemüse. Ihr könnt damit aber auch Paprikaschoten, Zucchini oder große Champignons füllen und anschließend mit Veggi-Käse überbacken. Mehr...

 
 
Rezept

Fenchel-Feigen-Pfanne

... mit Sojade-Curry-Dip. Fenchelknollen vierteln, den Strunk herausschneiden und die Viertel jeweils in drei gleich große Teile schneiden... Mehr...

 
 
Veganes Herbstrezept

Kürbis-Maronen-Tajine

Den Kürbis waschen, halbieren und das faserige Innere entfernen. Den Kürbis zuerst in etwa 2 cm breite Spalten, dann in grobe Würfel schneiden... Mehr...

 
 
Veganes Rezept aus dem Libanon

Fatayer: Knusprige Mangoldtaschen

Diese schönen Taschen schmecken zu jeder Tages- und Nachtzeit, zu allen Anlässen und auch unterwegs. Mehr...

 
 

Advertorial + Gewinnspiel

Tipps für einen unvergesslichen Mädelsabend

Im Winter gibt es nichts Schöneres, als es sich zu Hause mit den besten Freundinnen gemütlich zu machen. TASSIMO und zwei Bloggerinnen verraten euch tolle Ideen, wie aus einem kuscheligen Sofaabend ein unvergesslicher Mädelsabend wird.

amicella
NEWSLETTER

Abonniere unsere News zu aktuellen Themen, Gewinnspielen und Aktionen

Zur Anmeldung


Gewinnspiel

Licht »

 

amicella-Partner

amicella-Partner

amicella-Partner