Rezept

Honigtartes

Foto: Quintet Publishing Limited © 2014 Jan ThorbeckeVerlag, Ostfildern

"Seit jeher wird Honig seiner heilenden und süßenden Eigenschaften wegen verwendet. Auch religiöse und symbolische Werte werden ihm zugesprochen. Kein Wunder also, dass Honig weltweit begehrt wird. Mit einem mürben (aber überraschend einfachen) Teig und einer süßen, cremigen Füllung werden diese Tartes zu einem absolut verführerischen Geschenk."

Für den Teig
Das Mehl, den braunen Zucker und die Nüsse gut vermengen.

Die zerlassene Butter zugeben und unterrühren, bis sich aus dem Teig eine Kugel formen lässt. Ist der Teig zu klebrig, etwas Mehl zusätzlich unterarbeiten. Der Teig muss jedoch nicht optimal zu bearbeiten sein, da er nicht ausgerollt wird, sondern in die Förmchen gelegt wird.

Den Teig in 24 Stücke (für Mini-Tartes) oder 12 Stücke (für größere Tartes) teilen. Mit den Fingern Boden und Rand der Formen mit dem Teig auskleiden.

Die Tartes kalt stellen. Sie müssen vor dem Füllen nicht blindgebacken werden.

Für die Füllung
Den Backofen auf 200 °C vorheizen.

Den braunen Zucker und 120 ml Wasser kochen, bis ein heller Sirup entsteht (nur unter Rühren aufkochen lassen, nicht weiterkochen). Den Topf vom HErd nehmen und den Sirup abkühlen lassen.

Das Ei, den Honig und die Gewürze gründlich unterrühren. Die Tartes zu zwei Dritteln damit füllen. Nach Belieben mit Pekannüssen bestreuen und 20 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Luftdicht verpackt halten sie sich eine Woche.

Tipp: Man kann aus dem Rezept auch eine große Tarte zubereiten - ein herrliches Party-Dessert!

Aus dem Buch:

Jess McCloskey

Handgemachte Köstlichkeiten

Edle Geschenke aus der Küche

144 Seiten, Hardcover
mit zahlreichen Farbfotos
Format: 20 x 22 cm

€ 16,99
ISBN: 978-3-7995-0422-5

Cookie-Trüffel mit Schoko-Chips, weißer Schoko-Fudge mit Blaubeeren, Frischkäse-Zitronen-Konfekt, Granatapfel-Konfitüre, Tomaten-Walnuss-Pesto... Freunde und Familie werden sich nach diesen Geschenken die Finger lecken! Jess McCloskey erklärt in ihrem Kochbuch nicht nur, wie man die kleinen Köstlichkeiten in der heimischen Küche selbst herstellt, sondern zeigt in Schritt-für-Schritt-Anleitungen auch, wie man gleich die passende Verpackung dazu bastelt. "Ich weiß nicht, was ich schenken soll" war gestern!

Weiterlesen...

Rezept

Weiße Schokotrüffel

Wer weiße Schokolade eigentlich nicht mag, wird seine Meinung bei diesen verführerischen Kugeln schlagartig ändern... Mehr...

 
 
Rezept

Frischkäse-Zitronen-Konfekt

Zitrone und weiße Schokolade, das ist ein traumhaftes Duo: Süß und sauer zugleich mit cremiger Note... Mehr...

 
 

Erstellt von: jr

Veganes Eisrezept

Sorbet mit Apfel und Sellerie

Ein herrlich erfrischendes Eis für richtig heiße Tage im Spätsommer, wenn die ersten neuen Äpfel da sind und der Staudensellerie noch nicht zu holzig ist.

 
Rezept

Vanilleparfait mit Himbeerknusper

Selbstgemachtes Parfait in Kastenform mit Vanille und Himbeeren.

 
Rezept von Léa Linster und Peter Gaymann

Spritziges Zitronensorbet mit Champagner

Erfrischend und sehr schick! Mit diesem eleganten Sorbet lassen sich Gäste beeindrucken.

 
Rezept

Briochettes mit weihnachtlichen Gewürzen

Ein Rezept aus dem Buch "Brioches!" von Marjolaine Daguerre.