Rezept

Spaghetti mit Auberginen-Mandel-Pesto und Quinoa-Zitronen-"Hackbällchen"

Yuki Sugiura © 2015 Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern

"Das ist eine gesündere Version der klassischen Spaghetti mit Hackbällchen."

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Auberginen quer in 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein Backblech legen. Mit dem Kokosöl bestreichen und mit ordentlich Meersalz bestreuen. Im vorgeheizten Backofen 30–35 Minuten lang backen, bis sie weich und goldgelb sind. Abkühlen lassen. Anschließend die gerösteten Auberginen, die eingeweichten Mandeln, die getrockneten Tomaten, die Petersilie, die Oliven, das Olivenöl und den Honig in einer Küchenmaschine zu einer schönen Paste verarbeiten.

Für die "Hackbällchen" 240 ml Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Die Quinoa hinzufügen, nochmals aufkochen lassen und anschließend zugedeckt ca. 20 Minuten lang köcheln lassen, bis die Quinoa gar ist. Abkühlen lassen. Den Backofen nochmals auf 180 °C vorheizen.

Das Kokosöl in einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Die Zwiebel und Pilze hinzufügen und 5–7 Minuten lang dünsten, bis die Zwiebel glasig ist. Mit der abgekühlten Quinoa und den anderen "Hackbällchen"-Zutaten in eine Schüssel geben. Alles gründlich vermischen und mit den Händen golfballgroße Kugeln formen. 30 Minuten lang backen, bis sie braun sind. Nach der Hälfte der Zeit einmal wenden.

Die Nudeln al dente kochen. Mit dem Pesto und den "Hackbällchen" servieren.

Auberginen enthalten reichlich Antioxidantien, vor allem Nasunin, welches sich hauptsächlich in der Schale befindet — die also besser nicht entfernen!


Aus dem Buch:

Julie Montagu

Das Superfood-Kochbuch

Die Extraportion Gesundheit für jeden Tag

176 Seiten, gebunden
Format: 18,4 x 23,1 cm

€ 19,99
ISBN: 978-3-7995-0663-2


Weiterlesen...

Rezept

Cremiger Frühstücksbrei mit Basilikum und Blaubeeren

Keine Angst: Dieser Brei schmeckt nicht nach Salat! Mehr...

 
 
Rezept

Bohnensprossen-Spinat-Gemüse auf Sushi-Art mit Ingwer-Dressing

Vegetarisches Sushi - aber ohne den Aufwand, eine perfekte Rolle hinzubekommen Mehr...

 
 

Erstellt von: jr

Vegane Energieriegel

Energie Bonbons

Vegane Energie Bonbons ohne Backen. Mehr...

 
 
Rezept von Attila Hildmann

Vegane Tagliatelle alla carbonara

Kala-Namak-Salz gibt den typischen Eigeschmack, kross angebratener Räuchertofu erinnert stark an Speck und Kurkuma sorgt für die klassische Farbe. Mehr...

 
 
Veganes Rezept

Vollkornbrot mit Selleriecreme

Selbstgemachter Aufstrich für ein veganes Frühstück. Damit sich das Aroma der Creme entfaltet, rührt man sie am besten schon am Vorabend an... Mehr...

 
 
Rezept

Vegane Kirsch-Mandel-Flapjacks

Ein veganer Energieriegel mit Lupinenmehl und Haferflocken. Mehr...