Vegetarisches Rezept

Pasta mit karamellisierter Zitrone, Brokkoli und Mandeln


Fotos: © Wolfgang Schardt

TIPP:
Die Brokkoliröschen können durch in Streifen geschnittenen Fenchel oder Blumenkohlröschen ersetzt werden. Liebhaber von fruchtiger Süße rühren kurz vor Schluss zusätzlich 2 EL saftige Rosinen unter die Pasta. So isst der Fotograf dieses Gericht am liebsten.

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Reichlich Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und kräftig salzen. Den Brokkoli putzen, in Röschen teilen, auf ein Sieb geben, waschen und abtropfen lassen. Im kochenden Salzwasser in etwa 1 Minute bissfest garen. Den Brokkoli durch ein Sieb abgießen (dabei das Wasser auffangen), kalt abspülen und abtropfen lassen. Das Salzwasser erneut zum Kochen bringen und die Pasta nach Packungsanweisung bissfest kochen. Durch ein Sieb abgießen, kalt abspülen und abtropfen lassen.

Die Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Zitronen heiß abspülen, trocken reiben, in feine Scheiben schneiden und mit dem Zucker in einer Schale mischen. Die Mandeln grob hacken und den Käse grob reiben.

Das Olivenöl in einer weiten Pfanne erhitzen und die Zwiebelspalten darin 2 Minuten anbraten. Knoblauch und Mandeln dazugeben und kurz mit anbraten. Die Zitronenscheiben mitsamt Zucker dazugeben und 2–3 Minuten mit erhitzen. Dabei ab und zu umrühren, bis die Zitronenscheiben goldbraun karamellisiert
sind. 4 Brokkoliröschen und Pasta dazugeben und alles zusammen unter Rühren 3–4 Minuten erhitzen. Mit Meersalz, Pfeffer und Chiliflocken würzen. 5 Die Pasta auf vorgewärmten tiefen Tellern anrichten, mit etwas nativem
Olivenöl beträufeln und mit reichlich Käse bestreuen.

Aus dem Buch

Deftig Vegetarisch

schmoren - backen - braten - rösten - panieren - grillen

Autorin: Anne-Katrin Weber
Fotos: Wolfgang Schardt

Becker Joest Volk Verlag
ISBN 978-3-95453-017-5
Endgültiger Umfang 220 Seiten, gebunden, lieferbar seit 17.03.2014

Vegetarische und vegane Kochbücher gibt es viele. Aber wenige davon enthalten wirklich deftige Rezepte. Diese Lücke im eher locker-leicht orientierten Markt der fleischlosen Küche füllt Anne-Katrin Weber mit ihrem Buch "Deftig vegetarisch". Es wird geschmort, gebacken, gebraten, geröstet, paniert und gegrillt. Die Fotos von Wolfgang Schardt zeigen diese herzhaften Gerichte der Hamburger Köchin und Foodstylistin wunderbar rustikal, sodass man am liebsten sofort hineinbeißen würde!

Vegetarisches Rezept

Maronencremesuppe

Rezept für eine vegetarische Maronencremesuppe mit Apfel-Nuss-Topping – für eine vegane Variante die Butter einfach durch Öl oder Pflanzenmargarine und die Sahne durch Soja- oder Hafersahne ersetzen. Mehr...

 
 
Vegane Snacks

Gemüsechips

Der leckere Snack aus Wurzelgemüse - mal ganz ohne Kartoffeln - ist ideal für Partys oder einfach zwischendurch. Und da in Pflanzenöl frittiert wird, dürfen auch Veganer mitnaschen. Mehr...

 
 
Vegetarisches Rezept

Maronen-Apfel-Risotto

Rezept für ein vegetarisches Risotto mit Maronen, Apfel, Mascarpone, und Parmesan. Das Besondere daran sind die Radicchiostücke, die ganz kurz rundum angebraten werden. Mehr...

 
 
Veganes Rezept

Grünkohlcurry mit Cashewkernen

In Deutschland wird Grünkohl meist mit einem festlichen Braten in Verbindung gebracht. Aber deftig geht auch vegan, wie dieses Rezept beweist. Mehr...

 
 

Erstellt von: mr

Weiterlesen...

amicella
NEWSLETTER

Abonniere unsere News zu aktuellen Themen, Gewinnspielen und Aktionen

Zur Anmeldung


Gewinnspiel

Erpressung »

 
Gewinnspiel

Sommerfest »

 
Gewinnspiel

Nutella B-ready »

 

amicella-Partner

amicella-Partner

amicella-Partner