Russische Hochzeit

Hochzeitsbrot, Tamada, Brautschuh-Klau und Vodka für die Trinksprüche

Eine russische Hochzeit (russkaja swadba) unterscheidet sich in ihrer Tradition nicht unerheblich von einer deutschen Hochzeitsfeier. Es beginnt schon mit der Dauer, die russische Variante kommt kaum unter zwei Tagen aus.

Russische Tradition: Das Hochzeitsbrot mit Salz.
Foto:©© Galina Semenko - Fotolia.com

Das Hochzeitsbrot brechen

Am Empfang wird traditionell das Hochzeitsbrot gebrochen. Das Paar bekommt vor dem Betreten der Lokalität ein mit Salz bestreutes Brot und muss sich dieses teilen.

Was ist ein Tamada?

Der oder die Tamada führt während der russischen Hochzeit durch das Unterhaltungsprogramm, ähnlich wie ein Moderator. Häufig ist der Tamada Teil der Hochzeits-Band.

Brautschuh-Klau

Traditionell wird der Diebstahl des Brautschuhs von vorher bestimmten „Zigeunern“ vollzogen. Es wird eine Gruppe von Gästen bestimmt, die für den Brautschuh-Klau verantwortlich ist. Kinder haben besonderen Spaß daran. Unter dem Tisch der Braut wird einer ihrer Schuhe „gestohlen“, dann wird das Hochzeitspaar zum ersten Tanz aufgefordert... die Braut bleibt natürlich sitzen. Nun sind die Gäste gefragt: Der Brautschuh wird versteigert, jeder legt etwas dazu bis der Schuh wieder freigekauft ist. Ab einem vorher festgelegten Betrag müssen die Trauzeugen, die den Diebstahl zu verantworten haben Aufgaben erfüllen, die sich der Zahlende aussuchen darf. Das ersteigerte Geld kann das Hochzeitspaar für die Flitterwochen nutzen.

Zwei Tage Trinkgelage?

Russische Hochzeiten gelten als Veranstaltungen für trinkfeste Gäste. Der Vodka darf auf dem Tisch natürlich nicht fehlen, er ist hauptsächlich zur Begleitung der zahlreichen Trinksprüche und kleinen Reden gedacht, bei welchen auf das Paar angestoßen wird. Wieviel Vodka wirklich fließt ist immer noch von den Gästen selbst abhängig. Begleitet wird die Feier von Anfang bis Ende mit einer üppig gedeckten Tafel, so wird Hochprozentiges besser vertragen. Und es stimmt: Russische Hochzeiten dauern länger als deutsche, zwei Tage sind keine Ausnahme.

Geschenk an die Brauteltern

Der Bräutigam schenkt den Eltern der Braut eine symbolische Gabe als Anerkennung.

Weiterlesen...

Hochzeitsvorbereitung

Brautkleidkauf im Hochzeitshaus

Die Suche nach dem richtigen Brautkleid kann eine nervenaufreibende Jagd durch unzählige Geschäfte werden… oder ein entspannter Tag im nächsten Hochzeitskaufhaus. Mehr...

 
MARRYJim

Brautkleider für jeden Anlass

Damit das Brautkleid perfekt mit dem Ort harmoniert, haben die MARRYJim-Hochzeitsengel für uns 12 verschiedene Brautkleider für den ganz besonderen Moment ausgewählt. Mehr...

 
Kleiderordnung

Das perfekte Gastoutfit

Damit man als Gast die Hochzeit ohne (Outfit-)Hindernisse übersteht, gibt es hier ein paar Tipps und Tricks für das perfekte Hochzeitsoutfit. Mehr...

 
Wedding-Locations

Die schönsten Hochzeits-Locations in Deutschland

Wenn der große Tag vor der Tür steht, ist man am Anfang einer großen Planungsphase. Es muss alles perfekt und einzigartig sein, auch die Location. Mehr...

 

Advertorial

Das beste für Ihr Kind

In Sachen Gesundheit ist das Beste gerade gut genug. Alles über kostenlose Vorsorge-untersuchungen, verkürzte Wartezeiten und gesunde Computerspiele finden Sie bei der BARMER GEK. Mehr Informationen...

Wochenhoroskop


 

Neues auf unseren Partnerseiten

Vaterfreuden.de

Mit kleinem Kind unterwegs? Die besten Tipps für Eltern... Mehr...

 
muenchen-querbeet.de

Interview: Nachhaltigkeit in der Baby- und Kinderausstattung. Mehr...

 
Vaterfreuden.de

„Unsere Tochter, die Windeldiktatorin“. Ein Vater erzählt von seinem Leben als... Mehr...

 
 

amicella-Partner

amicella-Partner

amicella-Partner