Job & Karriere

Hoch hinaus: Diese 15 Frauen sind echte Vorbilder

Männer und Frauen sind gleich? Leider nicht, wie man in den unterschiedlichsten Situationen merkt. Trotzdem stehen uns heute mehr Türen offen als noch vor einigen Jahren. Frauen in allen Bereichen des Berufslebens streben nach oben, weil sie wissen, dass sie es können. Dies sind unsere Vorbilder.

1. Simone Biles

Die Turnerin wurde durch Olympia 2016 bekannt. Hier gewann sie nicht nur vier Goldmedaillen, sondern punktete auch mit „The Biles“. Das ist eine Bodenturnübung, die aus einem doppelten Salto und einer halben Drehung besteht. Sie erfand diese Übung und kann sie als Einzige ausführen. Seit einigen Jahren gibt es im Bewertungssystem für Turner keine Obergrenze mehr. Simone Biles setzt mit ihren 19 Jahren und 1, 45 Meter Körpergröße neue Maßstäbe. Sie ist die erfolgreichste Turnerin aller Zeiten.

2. Lea Linster

Die Köchin kennt man vor Allem aus dem Nachmittagsprogramm der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender. Sie ist die, die in den Kochshows zwischen Alfons Schuhbeck und Horst Lichter steht. Mit ihren Witzen und ihrer Schlagfertigkeit ist sie das Unterhaltsamste an diesen Sendungen. Ihre männlichen Kollegen belächeln sie trotzdem gerne mal. Obwohl sie als erste und bis jetzt einzige Frau den Bocuse d'Or, die höchste Auszeichnung für Spitzenköche, erhalten hat.

3. Dagmar Berghoff

1976 moderierte zum ersten Mal im deutschen Fernsehen eine Frau die Tagesschau. Damals löste das einen noch nicht digitalen Shitstorm aus. Sowohl Chefsprecher Karl-Heinz Köpcke als auch viele Zuschauer waren der Meinung, dass Frauen bei jedem schlimmen Ereignis in Tränen ausbrechen würden und daher total ungeeignet für den Job seien. Dagmar Berghoff bewies das Gegenteil. Sie hielt dem großen Druck, es für alle Nachfolgerinnen schaffen zu müssen, Stand.

4. Janine Asseln

Ein von @naval_news gepostetes Foto am

 Erst seit 2001 (!) stehen alle Laufbahnen der Bundeswehr auch Frauen zur Verfügung. Eine, die diese Chance genutzt hat, ist Janine Asseln. Einfach nur Militär reichte ihr aber nicht. Sie ging zur Marine. Dort hatten es ihr die U-Boote besonders angetan und so wurde sie 2014 der erste weibliche Wachoffizier an Bord eines U-Bootes.

5. Shonda Rhimes

Sie hat die Serien Grey’s Anatomy, Private Practice und Scandal geschrieben. Damit ist sie eine der erfolgreichsten Drehbuchautorinnen und Produzentinnen von ganz Hollywood. Dort sind Frauen auf Filmplakaten zwar gern gesehen, wo anders nicht. Shonda Rhimes ist die Ausnahme. Außerdem zeigt sie in ihren Serien Frauen, die man sonst im Fernsehen nicht sieht, weil sie nicht schlank, hübsch oder kaukasisch genug aussehen. 

6. Indira Gandhi

Sie wurde 1966 zur ersten weiblichen Premierministerin Indiens gewählt und führte damit ein riesiges vom Kolonialismus und Freiheitskampf gebeuteltes Land an. Bei ihr wäre vermutlich niemand auf die Idee gekommen, sie "Mutti" zu nennen. Sie schreckte nicht vor Wahlfälschungen zurück, ließ heilige Stätten stürmen und schränkte Bürgerrechte ein. Wenn sie dabei eins geschafft hat, dann zu zeigen, dass Frauen genauso skrupellos sein können wie Männer. Heute erinnern noch Statuen im ganzen Land an sie.

7. Marie Curie

Deutschlandweit werben Universitäten um Studentinnen der MINT-Fächer. Dass Frauen überhaupt auf die Idee kommen, eine naturwissenschaftliche Fakultät zu besuchen, haben wir ihr zu verdanken. Sie entdeckte die Radioaktivität und führte die Methode der experimentellen Demonstration im Schulunterricht ein. Während des ersten Weltkriegs war sie außerdem mit einem eigens entwickelten mobilen Röntgengerät hinter der Front. Damit bewies sie Anfang des 20. Jahrhunderts, dass Frauen nicht nur studieren, sondern auch richtungsweisende Forschung betreiben können.

8. Aung San Suu Kyi

Sie führte als Aktivistin unerschrocken den Kampf ihres Vaters fort. Der kämpfte für Myanmars Unabhängigkeit. Das Land befreite sich zwar von der Kolonialmacht Englands, wurde jedoch zu einer Militärdiktatur. Nun ist sie Führerin der demokratischen Partei. Dafür wurde sie jahrelang inhaftiert und lebte im Arrest, um nicht Gefahr zu laufen, nie wieder in ihr Land zurückkehren zu dürfen. Trotz Isolation und gesundheitlicher Probleme blieb sie konsequent. Inzwischen ist sie Regierungschefin.

9. Juliane Leopold

Spätestens seit den Kochvideos im Zeitraffer kennt eigentlich jeder Mensch mit einem aktiven Social Media Account Buzzfeed. Der amerikanische Online-Gigant verbindet Nachrichten mit Unterhaltung und Gesellschaftskritik mit lustigen Memes. Juliane Leopold war Gründerin und Chefredakteurin der deutschen Redaktion. Davor schrieb sie für die Zeit, jetzt berät sie selbstständig hochkarätige Medienunternehmen. Sie zeigt, dass Frauen im Journalismus nicht vor der Chefetage Halt machen müssen.

10. Silke Seidel

© Silke Seidel

Im November 2015 wurde sie als erste Frau in den Aufsichtsrat der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA gewählt. Wie der Kicker berichtet, ist sie damit deutschlandweit die dritte Frau in der Chefetage eines Fußballklubs. Wir sagen: Hut ab! Denn diese Frau hat es geschafft, sich in der machohaftesten Branche überhaupt durchzusetzten.

11. Christine Lagarde

Die studierte Anwältin leitete die zweitgrößte Wirtschaftskanzlei der Welt, wurde Frankreichs erste Finanzministerin. Für die Souveränität, mit der sie die Finanzkrise 2009 anging, wählte sie die Financial Times zur besten Finanzministerin Europas. Mittlerweile leitet sie als erste Frau den internationalen Währungsfond. Auf Gipfeln und Konferenzen netzwerkt sie für andere aufstrebende Frauen.

12. Christiane Amanpour

Outside UN headquarters, covering President Obama's speech.

Ein von Christiane Amanpour (@camanpour) gepostetes Foto am

Die Journalistin ist die Powerfrau in der Medienwelt schlechthin. Sie zeigte als internationale Chefkorrespondentin von CNN, dass Frauen nicht nur über die Frage „Wem steht’s besser?“ diskutieren können, sondern auch vom Weltgeschehen berichten können. Anfang der 80er begann sie ihre Karriere, mauserte sich zur bestbezahltesten Reporterin und ließ keinen Krisenherd dieser Welt bei ihren Reportagen vor Ort aus.

13. Amelia Earhart

In den 1930ern lebte sie nicht nur in einer offenen Ehem, sondern sorgte auch für Aufruhr in der Welt der Luftfahrt. Sie finanzierte sich selbst ihren Flugschein, kaufte sich ein eigenes Flugzeug und brach von da an Rekorde. Als erste Frau überquerte sie den Atlantik im Alleinflug. Als erster Mensch flog sie über den Pazifik Honolulu nach Oakland. Dabei setzte sie sich politisch für Frauen in technischen Berufen ein.

14. Coco Chanel

Ihr internationales Imperium begann sie mit einem kleinen Hut-Atelier in Paris. Schnell machte sie auch Klamotten und schuf so am Beginn des 20. Jahrhunderts das kleine Schwarze. Was heute in jedem Kleiderschrank einer Frau hängt, war damals ein Durchbruch. Üblich waren Korsagen und Kleider mit vielen Verzierungen. Cocos schlichte Eleganz brachte die Emanzipation modisch zum Audruck. 

15. Serena Williams

Sie eroberte den Tennissport. Zusammen mit ihrer Schwester trainierte sie von klein auf. Ihr Vater scheuchte sie täglich auf den Tennisplatz, zog mit ihnen in eine Problemstadt, um sie zu Kämpferinnen zu machen. Der Plan ging auf. Williams gewann 22 Grand-Slam-Turniere im Einzel, 14 im Doppel und zwei im Mixed. Seit sie Erfolge feiert, steigt die Anzahl an schwarzen Frauen im Profi-Tennis.


Erstellt von: lsh

Job & Karriere

Vergiss 9 to 5: Sechs Ideen, die unser Arbeitsleben besser machen könnten

Von Arbeiten ohne Rückenschmerzen bis Sharing is caring Mehr...

 
 
Organisation im Büro

Tipps zum effektiveren Arbeiten

Mit einem gut organisierten Arbeitsplatz lässt es sich nicht nur strukturierter, sondern auch effektiver arbeiten. Mehr...

 
 
Vorsorge und Finanzen

"Das größte Risiko, das Frauen eingehen, ist sich auf die Ehe zu verlassen"

Frauen und Finanzen, das galt lange Zeit als unschicklich. Doch Frauen werden in dem Bereich unabhängiger und selbstbewusster - auch durch Finanzberatungen. Mehr...

 
 
Präsentationen halten

Lampenfieber bekämpfen

Die meisten Menschen haben hin und wieder mit Lampenfieber zu kämpfen. Manchmal ist die Aufregung sogar so groß, dass ein Blackout droht. Die "Volkskrankheit" lässt sich jedoch gut in den Griff bekommen. Mehr...

 
 

amicella
NEWSLETTER

Abonniere unsere News zu aktuellen Themen, Gewinnspielen und Aktionen

Zur Anmeldung



amicella-Partner

amicella-Partner

amicella-Partner