Häkel DIY

Mama Mia und Baby Bea, die Faultiere

Mia ist vielleicht nicht die schnellste oder aktivste Mutter, doch sie liebt ihr Baby wie keine andere. Diese beiden machen alles zusammen: vom Blätterfressen über Schläfchen zwischendurch bis zum Abhängen. So lange sie zusammen sein können, könnten sie glücklicher nicht sein.

© Edition Michael Fischer

Anleitung

Faultier Mama Mia

Kopf (in Hellbraun)

1. Rd: 8 fM in einen Fadenring häkeln. [8]

2. Rd: 2 fM in jede M. [16]

3. Rd: 8x (2 fM in 1 M, 1 fM). [24]

4. Rd: 8x (2 fM in 1 M, 2 fM). [32]

5. Rd: 8x (2 fM in 1 M, 3 fM). [40]

6. Rd: 8x (2 fM in 1 M, 4 fM). [48]

7.–16. Rd: 48 fM. [48]

17. Rd: 8x (1 M abn, 4 fM). [40]

18. Rd: 8x (1 M abn, 3 fM). [32]

Mit Füllwatte ausstopfen und beim Weiterhäkeln immer weiter ausstopfen.

19. Rd: 8x (1 M abn, 2 fM). [24]

20. Rd: 8x (1 M abn, 1 fM). [16]

21. Rd: 8x 1 M abn. [8] Abmaschen, einen langen Endfaden zum Zusammennähen hängen lassen. Den Endfaden mit der Stopfnadel durch die vorderen M-Glieder der verbliebenen M fädeln und fest zusammenziehen, um die Öffnung zu schließen.

Gesichtsfleck (in Beige)

8 Lm anschlagen. Die M werden an beiden Seiten der Lm-Kette gearbeitet.

1. Rd: In der 2. Lm nach der Häkelnadel beginnen, 2 fM in 1 M, 5 fM, 4 fM in die letzte M. Weiter auf der anderen Seite der Lm-Kette, 5 fM, 2 fM in 1 M. [18]

2. Rd: Je 2 hStb in die nächsten 2 M, 1 hStb, 3 fM, 1 hStb, je 2 hStb in die nächsten 4 M, 5 hStb, je 2 hStb in die letzten 2 M.[26]

3. Rd: 3x 2 fM in 1 M, 2 hStb, 3 fM, 2 hStb, 6x 2 Stb in 1 M, 7 hStb, 3x 2 fM in 1 M. [38] Km in die nächste M. Abmaschen, einen langen Endfaden zum Zusammennähen hängen lassen. 

Augenflecken (2x in Dunkelbraun)

1. Rd: 4 fM in einen Fadenring häkeln. [4] Bevor der Fadenring zusammengezogen wird, muss das Sicherheitsauge eingesetzt werden; erst dann wird der Fadenring darum herum festgezogen. Sicherheitsaugen noch nicht endgültig fixieren.

2. Rd: 2 fM in jede M. [8]

4 Lm, 1 hStb in die 2. Lm nach der Häkelnadel, 2 hStb, 1 Km wieder in die 1. M der 2. Rd. Abmaschen, einen langen Endfaden zum Zusammennähen hängen lassen. Die Sicherheitsaugen zwischen der 2. und 3. Rd des Gesichtsflecks einsetzen. Die Sicherheitsaugen fixieren und den Gesichtsfleck an den Kopf nähen. Die gewölbte Kante des Flecks befindet sich am Kinn. Wenn der Fleck aufgesetzt ist, mit den Fadenenden der Augenflecken an den Kopf nähen.

Nase (in Dunkelbraun)

1. Rd: 4 fM in einen Fadenring häkeln. [4]

2. Rd: 2x (2 fM in 1 M, 1 fM). [6]

Abmaschen, einen langen Endfaden zum Zusammennähen hängen lassen. Die Nase nicht ausstopfen und zwischen die Augen auf den Fleck nähen. 

Rumpf (in Hellbraun)

1. Rd: 8 fM in einen Fadenring häkeln. [8]

2. Rd: 2 fM in jede M. [16]

3. Rd: 8x (2 fM in 1 M, 1 fM). [24]

4. Rd: 8x (2 fM in 1 M, 2 fM). [32]

5. Rd: 8x (2 fM in 1 M, 3 fM). [40]

6. Rd: 8x (2 fM in 1 M, 4 fM). [48]

7. Rd: 48 fM. [48]

8. Rd: 8x (2 fM in 1 M, 5 fM). [56]

9.–13. Rd: 56 fM. [56]

14. Rd: 4x (1 M abn, 12 fM). [52]

15. Rd: 52 fM. [52]

16. Rd: 4x (1 M abn, 11 fM). [48]

17. Rd: 48 fM. [48]

18. Rd: 4x (1 M abn, 10 fM). [44]

19. Rd: 44 fM. [44]

20. Rd: 4x (1 M abn, 9 fM). [40]

21. Rd: 40 fM. [40]

22. Rd: 4x (1 M abn, 8 fM). [36]

23. Rd: 36 fM. [36]

Mit Füllwatte ausstopfen und beim Weiterhäkeln immer weiter ausstopfen.

24. Rd: 4x (1 M abn, 7 fM). [32]

25. Rd: 32 fM. [32]

26. Rd: 4x (1 M abn, 6 fM). [28]

27.–28. Rd: 28 fM. [28]

Abmaschen, einen langen Faden zum Zusammennähen hängen lassen. Den Rumpf an den Kopf nähen.

Arm (2x in Hellbraun)

1. Rd: 6 fM in einen Fadenring häkeln. [6]

2. Rd: 2 fM in jede M. [12]

3. Rd: 2x (2 fM in 1 M, 5 fM). [14]

4.–7. Rd: 14 fM. [14]

Locker mit Füllwatte ausstopfen und beim Weiterhäkeln immer weiter ausstopfen.

8. Rd: 2 fM in 1 M, 13 fM. [15]

9.–12. Rd: 15 fM. [15]

13. Rd: 2 fM in 1 M, 14 fM. [16]

14.–16. Rd: 16 fM. [16]

17. Rd: 2 fM in 1 M, 15 fM. [17]

18.–20. Rd: 17 fM. [17]

21. Rd: 2 fM in 1 M, 16 fM. [18]

22.–28. Rd: 18 fM. [18]

29. Rd: 6x (1 M abn, 1 fM). [12]

30. Rd: 6x 1 M abn. [6]

Abmaschen, einen langen Endfaden zum Zusammennähen hängen lassen. Den Endfaden mit der Stopfnadel durch die vorderen M-Glieder der verbliebenen M fädeln und fest zusammenziehen, um die Öffnung zu schließen. Die Arme an den Rumpf nähen.

Bein (2x in Hellbraun)

1. Rd: 6 fM in einen Fadenring häkeln. [6]

2. Rd: 2 fM in jede M. [12]

3. Rd: 2x (2 fM in 1 M, 5 fM). [14]

4.–7. Rd: 14 fM. [14]

8. Rd: 2 fM in 1 M, 13 fM. [15]

Locker mit Füllwatte ausstopfen und beim Weiterhäkeln immer weiter ausstopfen.

9.–12. Rd: 15 fM. [15]

13. Rd: 2 fM in 1 M, 14 fM. [16] 14.–16. Rd: 16 fM. [16]

17. Rd: 2 fM in 1 M, 15 fM. [17]

18.–19. Rd: 17 fM. [17]

20. Rd: 2 fM in 1 M, 16 fM. [18]

21.–22. Rd: 18 fM. [18]

23. Rd: 2 fM in 1 M, 17 fM. [19]

24. Rd: 19 fM. [19]

25. Rd: 2 fM in 1 M, 18 fM. [20]

26. Rd: 20 fM. [20]

27. Rd: 2 fM in 1 M, 19 fM. [21]

28. Rd: 2 fM in 1 M, 22 fM. [22]

29. Rd: 2x (2 fM in 1 M, 10 fM). [24]

30. Rd: 8 fM (1 M abn, 1 fM). [16]

31. Rd: 8x 1 M abn. [8]

Abmaschen, einen langen Endfaden zum Zusammennähen hängen lassen. Den Endfaden mit der Stopfnadel durch die vorderen M-Glieder der verbliebenen M fädeln und fest zusammenziehen, um die Öffnung zu schließen. Die Beine an den Rumpf nähen.

Schwanz (in Hellbraun)

1. Rd: 4 fM in einen Fadenring häkeln. [4]

2. Rd: 2 fM in jede M. [8]

3. Rd: 2x (2 fM in 1 M, 3 fM). [10]

4. Rd: 2x (2 fM in 1 M, 4 fM). [12]

5. Rd: 3x (2 fM in 1 M, 3 fM). [15]

Abmaschen, einen langen Endfaden zum Zusammennähen hängen lassen. Den Schwanz locker und direkt über den Fadenring an den Rumpf nähen.

Kralle (4x in Beige)

3x (5 Lm anschlagen, in der 2. Lm nach der Häkelnadel beginnen, 4 fM); so entstehen insgesamt 3 Zehen. Abmaschen, einen langen Endfaden zum Zusammennähen hängen lassen. Die Krallen oben an die Arme und Beine nähen.

Knöpfe

Wenn die Faultiermama an einer Stange hängen soll, können Sie an jeweils ein Vorder- und Hinterbein einen Knopf nähen. An das jeweilige andere Bein häkeln Sie eine Schlaufe in Hellbraun: 4 Lm und 1 Km an dieselbe Stelle. Abmaschen und Fadenenden vernähen. Beine zusammenknöpfen.

Faultierb Baby Bea Kopf (in Hellbraun)

1. Rd: 6 fM in einen Fadenring häkeln. [6]

2. Rd: 2 fM in jede M. [12]

3. Rd: 6x (2 fM in 1 M, 1 fM). [18]

4. Rd: 6x (2 fM in 1 M, 2 fM). [24]

5. Rd: 6x (2 fM in 1 M, 3 fM). [30]

6.–10. Rd: 30 fM. [30]

11. Rd: 6x (1 M abn, 3 fM). [24]

Mit Füllwatte ausstopfen und beim Weiterhäkeln immer weiter ausstopfen.

12. Rd: 6x (1 M abn, 2 fM). [18]

13. Rd: 6x (1 M abn, 1 fM). [12]

14. Rd: 6x 1 M abn. [6]

Abmaschen, einen langen Endfaden hängen lassen. Den Endfaden mit der Stopfnadel durch die vorderen M-Glieder der verbliebenen M fädeln und fest zusammenziehen, um die Öffnung zu schließen. Fadenende vernähen.

Gesichtsfleck (in Beige)

6 Lm anschlagen. Die M werden an beiden Seiten der Lm-Kette gearbeitet.

1. Rd: In der 2. Lm nach der Häkelnadel beginnen, 2 fM in 1 M, 3 fM, 4 fM in die letzte M. Weiter auf der anderen Seite der Lm-Kette, 3 fM, 2 fM in 1 M. [14]

2. Rd: Je 2 hStb in die ersten beiden M, 3 fM, je 2 hStb in die nächsten 4 M, 3 hStb, je 2 hStb in die letzten beiden M. [22] Km in die nächste M. Abmaschen, einen langen Endfaden zum Zusammennähen hängen lassen.

Augenfleck (2x in Dunkelbraun)

1. Rd: 5 fM in einen Fadenring häkeln. [5]

Bevor der Fadenring zusammengezogen wird, muss das Sicherheitsauge eingesetzt werden; erst dann wird der Fadenring darum herum festgezogen. Die Sicherheitsaugen noch nicht endgültig fixieren.

2. Rd: 3 Lm, 1 fM in die 2. M, 1 fM, 1 Km in die 1. fM 56 im Fadenring. Abmaschen, einen langen Endfaden zum Zusammennähen hängen lassen. Die Augen in die 2. Rd des Gesichtsflecks einsetzen. Die Sicherheitsaugen fixieren und eine kleine braune Nase zwischen die Augen sticken. Den Gesichtsfleck mit dem Endfaden an den Kopf nähen; dabei zeigt die gewölbte Kante nach unten, wo das Kinn ist. Die Augenflecken mit den Fadenenden auf den Gesichtsfleck nähen.

Rumpf (in Hellbraun) 

1. Rd: 6 fM in einen Fadenring häkeln. [6]

2. Rd: 2 fM in jede M. [12]

3. Rd: 6x (2 fM in 1 M, 1 fM). [18]

4. Rd: 6x (2 fM in 1 M, 2 fM). [24]

5.–7. Rd: 24 fM. [24] 8. Rd: 2x (1 M abn, 10 fM). [22]

Mit Füllwatte ausstopfen und beim Weiterhäkeln immer weiter ausstopfen.

9. Rd: 2x (1 M abn, 9 fM). [20]

10. Rd: 2x (1 M abn, 8 fM). [18]

11. Rd: 2x (1 M abn, 7 fM). [16]

Abmaschen, einen langen Endfaden zum Zusammennähen hängen lassen. Den Rumpf an den Kopf nähen.

Arm und Bein (4x in Hellbraun)

1. Rd: 6 fM in einen Fadenring häkeln. [6]

2. Rd: 2x (2 fM in 1 M, 2 fM). [8]

3.–10. Rd: 8 fM. [8]

Abmaschen, einen langen Endfaden zum Zusammennähen hängen lassen. Arme und Beine nicht ausstopfen. An den Rumpf nähen. Der Kopf soll zur Seite gedreht sein.

Kralle (4x in Beige)

3x (3 Lm, 1 Km in die 2. Lm nach der Häkelnadel, 1 Km) für insgesamt 3 Finger. Abmaschen, einen langen Endfaden zum Zusammennähen hängen lassen. Die Krallen jeweils oben an die Arme und Beine nähen.

Schwanz (in Hellbraun)

3 Lm anschlagen.

1. R: In der 2. Lm nach der Häkelnadel beginnen, 2 hStb. [2]

Abmaschen, einen langen Endfaden zum Zusammennähen hängen lassen. Den Schwanz am Fadenring an den Rumpf nähen.


Aus dem Buch:
Tierisch süße Häkelfreunde Happy Family

Klein und große Amigurumis Häkeln
Edition Michael Fischer Verlag

Preis: 14,99 €
ISBN: 978-3-86355-584-9
Ausstattung: 120 Seiten, 19 x 23 cm, Hardcover

 

We are Family! So heißt es nicht nur im berühmten Welthit, sondern auch bei den Amigurumis, den Häkeltierchen. Sie dienen als Kuscheltier oder als Dekoration und sehen einfach nur niedlich aus. Dieses Häkelbuch stellt erstmals ganze Familien vor, die nach dem Prinzip des Amigurumipattern hergestellt werden. Wer gerne Figuren häkeln möchte, aber sich noch nicht so recht traut, der wird die praktischen Anleitungen in diesem Band zu schätzen wissen. Denn das Häkeln der kleinen Faultiere, Kragen oder Pinguine wird so anschaulich erklärt, dass man es flott nachmachen kann. „Tierisch süße Häkelfreunde Happy Family“ ist eine absolute Bereicherung für alle Häkelliebhaber!

Erstellt von: lls

Nähanleitung

Asymmetrischer Wickelrock

Eine Anleitung von Stefanie Brugger aus dem Buch "Kleidung nähen ohne Schnittmuster". Mehr...

 
 
Recycling-Basteln

Für Däumelinchen: Mini-Garten im Kronkorken

Eine Anleitung von Katja Enseling für einen winzig kleinen "Garten" mit Bäumchen und Hase. Mehr...

 
 
Recycling-Basteln

Für Weltraumeroberer: Galaktisches Murmel-Labyrinth

Eine Anleitung von Katja Enseling für ein selbstgemachtes Murmel-Labyrinth aus Eisstielen. Mehr...

 
 
DIY

Häkelanleitung: Henry, der Wal

Eine Anleitung von Lucia Förthmann aus dem Buch "Wollig-weiche Knuffeltiere häkeln". Mehr...

 
 
Häkelanleitung

Shopping Time im Ombré-Look

Dieser Shopper ist schnell gehäkelt und mit dem schönen Ombré-Look nicht nur zum Shoppen geeignet. Mehr...

 
 
DIY

Häkelanleitung: Nelly, das Nilpferd

Eine Anleitung von Lucia Förthmann aus dem Buch "Wollig-weiche Knuffeltiere häkeln". Mehr...

 
 
Häkelanleitung

Plaid aus zusammengesetzten Sechsecken

Eine Anleitung von Laura Strutt aus dem Buch "Schal, Stola, Tuch und Plaid kreativ gehäkelt". Mehr...

 
 
DIY

Häkelanleitung: Karlotta, die Krake

Eine Anleitung von Lucia Förthmann aus dem Buch "Wollig-weiche Knuffeltiere häkeln". Mehr...

 
 

amicella
NEWSLETTER

Abonniere unsere News zu aktuellen Themen, Gewinnspielen und Aktionen

Zur Anmeldung


Gewinnspiel

Das Pubertier »

 
Gewinnspiel

Nutella B-ready »

 
Gewinnspiel

Mädelstrip »

 

amicella-Partner

amicella-Partner

amicella-Partner