DIY

Selbstgeflochtenes Körbchen

Eine Anleitung von Katrin Regelski

Fotos: © Katrin Regelski

Natürlich gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, einen Korb herzustellen. Bei unserer Einsteiger-Methode besteht der Boden der Einfachheit halber aus einer mit Löchern versehenen Sperrholzplatte. Peddigrohr ist nach kurzem Einweichen bereits sehr elastisch und lässt sich gut verarbeiten. Mit etwas Übung kannst du dich an einen geflochtenen Boden wagen – oder auf die etwas schwieriger zu flechtenden Weidenruten umsteigen. 

Anleitung

1
2

1. Eine Grundplatte aus 4 mm starkem Sperrholz zum Beispiel mit der Laubsäge aussägen. Wir beginnen mit einer Scheibe von ca. 14 cm Durchmesser. In gleichmäßigem Abstand von ca. 15 bis 20 mm Löcher anzeichnen und bohren. Achtung! Die Anzahl der Löcher muss ungerade sein.

2. Peddigrohr kurz in einer Wasserschale einweichen – schon nach wenigen Minuten ist es gebrauchsfertig. Zuerst die sogenannten Staken u-förmig durch jeweils zwei nebeneinanderliegende Löcher ziehen.

3
4

3. Die letzte Stake wird befestigt, indem man sie am Boden durch eine vorhandene Schlaufen zieht.

4. Nun beginnt das Flechten: Mit der linken Hand das Peddigrohr an den Boden drücken und mit der rechten Hand einflechten.

5
6

5. Damit die Staken nicht brechen, zwischendurch alles immer wieder einweichen – möglichst, ohne die Holzplatte dabei nass zu machen.

6. Für ein neues Stück Peddigrohr den Anfang über drei bis vier Staken doppelt legen.

7

7. Am Schluss das Ende nach innen ziehen...

8
9

8. ...und mit dem Seitenschneider schräg abknipsen.

9. Staken gleichmäßig kürzen und jeweils an der übernächsten Stake bogenförmig einstecken.

10

10. In der letzten Runde die restlichen Staken ebenso befestigen.

Werkstatt Skulptur

Gestalten mit Ton, Stein, Gips, Papier, Metall und Holz

von Katrin Regelski

Haupt Verlag
ISBN 978-3-258-60156-4

Erstellt von: jr

Häkelanleitung

Poncho für laue Sommerabende

Manchmal braucht es trotz herrlichster Sonne, etwas zum Drüberziehen. Dieser luftige Poncho ist perfekt für laue Sommerabende.

 
Buchempfehlung

1 Schnitt 10 Kleider

Wer sich als Anfänger mit dem Nähen schwertut, kann sich mit dem Buch "1 Schnitt 10 Kleider" von Bloggerin Laura Hertel zum Profi mausern.

 
DIY Anleitung

Schicke Tagestasche selber machen

Die Kombination aus gefalteter Vorderseite und runden Henkeln macht diese Tasche so anmutig.

 
DIY

Tuch stricken

Dieses Tuch ist ein Vanille-Traum mit Häkelrand und feinen Maschen.