Ordnungshelfer

Verrücktes Huhn: Etelvina ist hungrig auf Plastik

Wer hängt denn da kopfüber an der Wand? Das ist Etelvina. Ein praktisches argentinisches Stoffhuhn, das sich bereits einen festen Platz in den Vorratskammern ihres Heimatlandes erkämpft hat.

Die sympathische Etelvina hängt nicht einfach so rum, sie hat eine Aufgabe zu erfüllen. Und die hat mit ihrem Bauch zu tun, der sehnlichst darauf wartet, befüllt zu werden. Sie ist ein fleißiger Helfer in Sachen Ordnung und besonders hungrig. Am liebsten isst sie Plastik – in Tütenform.

Obwohl sich der Jutebeutel in den letzten Jahren zum obligatorischen Accessoire gemausert hat und man beim Einkaufen eigentlich auf das Mitnehmen von Plastiktüten verzichten könnte verirrt sich gelegentlich doch das eine oder andere Exemplar in den Haushalt. Sie sofort wegzuschmeißen wäre Verschwendung – dann doch lieber aufbewahren und wiederverwenden. Mit Etelvina sind sie endlich vorbei, die Zeiten, in denen Plastiktüten einfach in Schubladen verstaut oder in die hierzulande weitverbreiteten, großlöchrigen Plastikbehälter gequescht wurden, die zwar praktisch aber auch ziemlich unansehnlich sind.

So wählerisch, wie es hier bisher klingen mag, ist Etelvina zum Gück nicht. Ihr Bauch dient nicht nur als Stauraum für Plastiktüten, auch anderer Schnickschnack jeglicher Art - wie Nagellack, Nähzeug, Bonbons oder Legosteine - findet hier seinen Platz.

In Argentinien gilt das verrückte Stoffhuhn bereits als Klassiker. Etelvina ist 67cm lang und hat einen Bauchumfang von 27cm, sie ist natürlich waschbar und immer in den Farben schwarz und weiß verfügbar. Als Edition „Crazy“ gibt es die Hühner auch in einer immer wieder aktualisierten Auswahl bunter Designs: gepunktet, gestreift, kariert oder auch im Blümchenmuster...

Entdeckt wurde Etelvina in Buenos Aires und sorgt nun, vertrieben durch das Unternehmen Don’t Cry For Me auch bei uns für Ordnung im Plastiktüten‐Sammelsurium. Bezugsquellen unter www.dontcryforme.de

Erstellt von: mr

Weiterlesen...

Wohnen & Deko

Heimtextil Trends 2015/2016

Alljährlich werden vier neue Trendthemen von Experten der Branche diskutiert und definiert. Auch für die Saison 2015/16 begaben sie sich auf die Suche nach den aktuellen Strömungen der Heimtextil-Trends.

 
Kuschelig!

Wollige Wohnkunst

Die gehäkelten Objekte der SNORK (T)Raumlandschaft von Designerin Patricia Yasmine Graf bestechen durch natürliche Materialien und organische Formen.

 
Wohnen

Indien Style

Das Buch Indien Style verschafft Einblicke in Lebenswelten, die indische Tradition mit der Moderne mischt. Ebenfalls werden die Wohnideen mit der hohen Kunst des indischen Handwerks geschmückt.

 
Zu Besuch...

Ein Blick in das Reich von Illustratorin Gesa Sander

"Vintage, gemütlich, gesammelt", so beschreibt die Illustratorin ihren Wohnstil in drei Worten. Unser Highlight: das Kinder-Hochbett.

 

Advertorial

Familienspaß für Groß und Klein

Umrahmt von 250 Dreitausendern bietet das Ötztal eine spektakuläre Kulisse für einen Urlaub mit der ganzen Familie. Unser Tipp: das neue WIDIVERSUM HOCHOETZ. Jetzt auf ins Abenteuer!

amicella-Newsletter

Abonniere unsere News zu aktuellen Themen, Gewinnspielen und Aktionen

Zur Anmeldung

WOCHENHOROSKOP


GEWINNSPIELE

Gewinnspiel

MÄNGELEXEMPLAR »

 
Gewinnspiel

Heidi »

 
Neueste Beiträge
Thema Letzter Beitrag
Liebe & Leben / Dating - Tipps & Erfahrungen
25. 05. 2016 [12:04] Zum letzten Beitrag springen
Mode & Beauty / Haut & Haar
23. 05. 2016 [11:10] Zum letzten Beitrag springen
Mode & Beauty / Trends & Styling
23. 05. 2016 [11:06] Zum letzten Beitrag springen

PARTNERTHEMEN

amicella-Partner

amicella-Partner

amicella-Partner