Rezept

Passionsfrucht-Käsesahne-Torte

Ein Rezept von Mara Hörner aus dem Buch "Back-Challenge"r

Fotocredit: © EMF/Mara Hörner u. Markus Hummel

"Passionsfrüchte sind sehr fruchtig und erfrischend und schmecken einfach total nach Sommer. In dieser luftig-lockeren Käsesahnetorte machen sie sich besonders fein! An heißen Nachmittagen unbedingt probieren!" - Mara Hörner

Zutaten für 1 Springform (Ø ca. 24 – 26 cm)

Für den Boden
200 g Löffelbiskuits
130 g geschmolzene Butter

Für die Füllung
500 g Magerquark
250 g Mascarpone
130 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
10 Blatt Gelatine
250 ml Passionsfruchtsaft
400 g Sahne

Für den Passionsfruchtsirup
70 g Zucker
150 ml Passionsfruchtsaft

Außerdem
200 g Sahne für das Topping
essbare Blüten (optional)

Zubereitung

Für den Boden die Löffelbiskuits fein zermahlen. Die Brösel mit der Butter vermengen und die Masse in die Springform geben. Gleichmäßig verteilen und festdrücken. Am besten funktioniert das mit den Händen, die man zuvor mit etwas Wasser befeuchtet hat, damit nichts an den Fingern kleben bleibt.

Magerquark und Mascarpone für die Füllung verrühren. Zucker und Vanillezucker hinzugeben und gut unterrühren. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Vom Passionsfruchtsaft 4 Esslöffel abnehmen und in einen Topf geben. Den restlichen Passionsfruchtsaft in die Quark-Mascarpone- Mischung einrühren.

Den Passionsfruchtsaft im Topf mit der leicht ausgedrückten Gelatine etwas erwärmen bis sich die Gelatine verflüssigt hat. Die Gelatine darf dabei keinesfalls kochen, sonst wird die Masse später nicht fest! Sobald die Gelatine flüssig ist, den Topf vom Herd nehmen und 2 Esslöffel der Quark-Mascarpone-Mischung zur Gelatine rühren. Anschließend die gesamte Quark-Mascarpone- Mischung mit der Gelatine verrühren. Die Masse nun für etwa 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Im Anschluss die Schlagsahne steif schlagen und unter die nun bereits zu gelieren beginnende Quark-Mascarpone-Mischung heben. Die Füllung auf den Boden füllen, verteilen, glattstreichen und über Nacht im Kühlschrank kühlen.

Für den Passionsfruchtsirup den Zucker mit dem Passionsfruchtsaft aufkochen und einige Minuten einköcheln lassen. Je länger der Sirup kocht, desto dicker wird er. Nicht allzu dick werden lassen, da der Sirup nach dem Abkühlen automatisch fester und damit dickflüssiger wird.

Am nächsten Tag die Torte aus der Form lösen. Die Schlagsahne für das Topping steif schlagen und auf der Käsesahne verteilen. Mit dem Passionsfruchtsirup begießen und gekühlt genießen. Wer mag, der kann noch einige essbare Blüten auf der Passionsfrucht- Käsesahne-Torte platzieren.

Rezepte aus dem Buch "Back-Challenge"

Back-Challenge
Kiwi-Panna-Cotta
Chili-Schoko
Passionsfrucht

In diesem Buch backen sich die beiden Bloggerpersönlichkeiten Mara Hörner von lifeisfullofgoodies und der Backbube Markus Hummel durch das bunte Lebensmittelalphabet:

Back-Challenge

Eine Zutat, zwei Kreationen – 52 Rezepte von A–Z

von Mara Hörner und Markus Hummel

EMF Verlag
ISBN 978-3-86355- 548-1

 

 

Erstellt von: mr

Rezept

Kokos-Passionsfrucht-Tartelettes

Ein Rezept von Ilse König aus dem Buch "MINI MANIA" Mehr...

 
 
Rezept

Lime-Cheesecake ohne Backen

Mit diesem Rezept für Lime-Cheesecake aus Tanja Dusys "Sommerküche" kommt auch an heißen Sommertagen ein frischer Kuchen auf den Tisch - ganz ohne Backen. Mehr...

 
 
Rezept

Erdbeersahne-Schnitten

Ein Rezept für Schnitten mit Erdbeeren und Sahne, die süß und fruchtig zugleich sind. Auf jeder Party zu Hause ein Renner. Mehr...

 
 
Rezept

Hummingbird-Schnitten

Wenn sich Ananas, Bananen und Kokosnuss in einem Teig zusammentun, kann das einfach nur nach Sommer schmecken. Mit diesem Rezept holen wir uns den Urlaub nach Hause. Mehr...

 
 

amicella
NEWSLETTER

Abonniere unsere News zu aktuellen Themen, Gewinnspielen und Aktionen

Zur Anmeldung


 
Gewinnspiel

The Baseballs »

 
Gewinnspiel

Papa ruft an »

 
Gewinnspiel

Blade Runner 2049 »

 

amicella-Partner

amicella-Partner

amicella-Partner