Reisen

Ein Roadtrip durch Island

Während wir ansonsten auf dieser Seite gerne Interrail-Tipps geben, stoßen wir in Island auf diese Art schnell an unsere Grenzen. Denn die im Norden gelegene Insel verfügt über keinerlei interne Bahnstrecken. Trotzdem kann man hier faszinierende Abenteuer erleben.

Foto: Iurie Belegurschi / Guide to Iceland

Isländische Besonderheiten

In der Tat ist bereits Islands Landschaft eine Reise wert. Zu jeder Zeit gibt es zahlreiche Facetten zu entdecken, welche jede Unternehmung so kurzweilig gestalten. Dies beginnt bereits mit den endlos wirkenden kargen Flächen, die an manchen Stellen eher einer Mondlandschaft gleichen. Weiterhin verfügt Island an vielen Stellen über geothermische Aktivität, die dann auf magische Weise an die Oberfläche der Erde kommt. Besonders für Island sind die vielen kleinen und größeren Gletscher, die vor allem im Süden und im Landesinneren zu finden sind. Wer sich für den Roadtrip entscheidet, hat die Möglichkeit, all diese Seiten und Gesichter des Landes aus nächster Nähe zu erkunden.

Foto: Iurie Belegurschi / Guide to Iceland

Welche Strecke soll es sein?

Die Planung des Island-Roadtrips beginnt bereits mit dem Aussuchen der Strecke. Guide to Iceland hält hier einige wichtige Tipps bereit. Wer eine längere Distanz wählt, wird unweigerlich immer wieder zur Ringstraße zurückkehren. Diese zieht sich über mehr als 1.300 Kilometer wie ein Kreis durch das ganze Land und ist bis auf ein paar Abschnitte im Osten asphaltiert und gut befahrbar. Ebenso sollte bereits bei der Planung an die richtige Jahreszeit für den Roadtrip gedacht werden. Im langen Winter sind die Tage zu kurz und viele Straßen nach Norden aufgrund von Schnee und Eis unpassierbar. Die Monate von April bis September eignen sich deshalb am besten, um einen entspannten Trip zu unternehmen. Zwar sind Flüge und Unterkunft während der allgemeinen Reisezeit etwas teurer, doch dafür entschädigt der Komfort, den diese Monate zu bieten haben.

Foto: Iurie Belegurschi / Guide to Iceland

Am Ende mag Island als Urlaubsland zunächst sehr exotisch und außergewöhnlich klingen. Doch auch dies macht den Reiz einer Reise aus, die viele unvergessliche Momente beschert. In der Summe entsteht so die Möglichkeit, sich viele Meilen vom Pauschaltourismus zu entfernen und Land und Leute auf eigene Faust zu erkunden. In kaum einem anderen Land hält diese Aktion ein so großes Abenteuer bereit.

Städtereisen

Wundervolles Palermo: Diese Stadt sprüht vor Lebensenergie!

Die Hauptstadt Siziliens hat unglaublich viel zu bieten: türkisblaue Strände, einen hübschen Hafen, alte Kirchen und Bauten. Und vom Essen müssen wir erst gar nicht sprechen! Mehr...

 
 
Reisen

New York sehen und sparen

Spartipps für Big Apple Mehr...

 
 
Advertorial

Schick aussehen im Urlaub - das gehört in den Koffer!

Welche Kleidung muss auf Reisen mit und was kann zu Hause bleiben? Mehr...

 
 
Städtereisen

Kurzurlaub in Reykjavík

Tipps für eine Reise in die nördlichste Hauptstadt der Welt Mehr...