DIY

Weihnachtliche Tischdeko aus Modelliermasse

Dieses Jahr wird die Tischdeko nicht einfach geplant, sondern selbst gemacht

Fotos: © Staedtler

Weihnachten steht vor der Tür! Was gibt es da Schöneres als sich schon mal Gedanken über die passende Tischdeko für das Fest zu machen? Die klassische Farbkombination aus rot, weiß und grün zaubert bringt uns auf den ersten Blick in Weihnachtsstimmung. Der weiße Tannenbaum und die Serviettenringe sind schnell und einfach gebastelt und die kleinen Zuckerstangen sorgen für den Awww-Moment bei unseren Gästen.

Material

Je ein Päckchen Modelliermassse in weiß und rot (z. B. FIMO Soft von Staedtler)
Metallic Pulver in Gold
Acryl Roller
Cutter
Kleine Ausstechformen in Stern- oder Herzform
Strukturformen nach Belieben

Außerdem:
Glatte Arbeitsunterlage
Küchenmesser
Klopapierrolle
Backblech
Backpapier

Anleitung

Schritt 1:
Der weiße Weihnachtsbaum wird mit roten Elementen verziert. Dafür aus 3 Rippen der roten Modelliermasse eine Kugel formen. Diese mit dem Acrylroller flach auswalzen, so dass eine runde Platte entsteht.

Schritt 2:
Die Strukturplatte mit einem Hauch Wasser besprühen und auf die Platte aus Modelliermasse legen. Etwas andrücken und mit dem Acrylroller mit gleichmäßigem Druck über die Platte rollen, so dass sich das Muster einprägt. Dann die Strukturplatte vorsichtig abziehen.

Tipp: Die Struktur-Platte vor jedem Gebrauch mit nur wenig Wasser anfeuchten. So löst sich die Struktur-Form rückstandsfrei und besonders leicht von der Modelliermasse.

Schritt 3:
Mit verschiedenen Ausstechförmchen nach Wunsch in Stern- oder Herzform ein paar Motive ausstechen.
Die Reste der Platte können weiterverwendet werden: Einfach zusammenkneten, walzen und erneut Motive ausstechen.

Schritt 4:
Mit dem Finger das Gold-Pulver vorsichtig auf die ausgestochen Sterne auftragen. Je nach Belieben auch einige ohne Gold belassen.

Schritt 5:
Für den Baum den halben Block der weißen Modelliermasse zu einer Kugel und dann zu einem Kegel formen.

Schritt 6:
Zum Verzieren der Bäume eine halbe Rippe der roten Modelliermasse zu einer Rolle formen. Diese um die Bäume herumlegen. Für gepunktete Bäume ein der roten Modelliermasse zu einer dünnen Rolle formen und in kleine Scheiben schneiden. Die Scheiben zu kleinen Kugeln formen und als Schmuck an den Bäumen andrücken.

Schritt 7:
Für die Serviettenringe vier Rippen der weißen Modelliermasse nehmen. Diese zu einer Kugel formen, mit dem Acrylroller flach ausrollen und einen ca. 14 x 3 cm breiten Streifen ausschneiden.

Schritt 8:
Den Streifen aus Modelliermasse zu einem Ring formen und an der Nahtstelle innen und außen gut verstreichen und glätten. Für bessere Stabilität den Ring auf eine leere Klopapier- oder Küchenrolle schieben.

Schritt 9:
Eine viertel Rippe der weißen und eine viertel Rippe der roten Modelliermasse jeweils zu einer Rolle formen.

Schritt 10:
Die Rollen nebeneinander legen und und miteinander verdrehen.

Schritt 11:
Mit dem Cutter ca. 3 bis 5 cm lange Stücke abschneiden und die Zuckerstangen formen.

Schritt 12:
Diese nun auf die vorbereiteten Serviettenringe drücken und alles bei 110 °C 30 Min. im Backofen härten.

Erstellt von: jr

Weihnachtsbasteln

Grußkarten aus Hama-Perlen

Fräulein Klein hat gebastelt: „Meine Töchter sind riesengroße Fans von Hama-Perlen und können sich stundenlang damit beschäftigen, kleine Bildchen zu stecken.“

 
Geschenke

Mit Liebe eingepackt

So persönlich und fantasievoll verpackte Weihnachtsgeschenke kommen immer gut an! Das Gute: Sie sind ganz leicht nachzumachen.

 
Weihnachtliche Deko

White Christmas: Strahlend weiße Weihnacht

Gestaltungsideen und Dekoelemente für eine strahlend-frische Weihnachtsdekoration in Silber und Weiß

 
Weihnachtsbasteln

3 Papercraft-Ideen für selbstgebastelte Weihnachtssterne

DIY-Bloggerin Ina Mielkau zeigt In diesen Schritt-für-Schritt-Anleitungen, wie man Origami-Kupfer-Sterne, Schneeflocken und Plissé-Sterne faltet.