Die Eingewöhnung eines Babysitters ermöglicht Eltern neben der Zweisamkeit auch eine Hilfe im Alltag, um Beruf, Haushalt, Freizeit und Kinder unter einen Hut zu bekommen. Darüber hinaus ist eine Betreuung neben – Eltern und nahen Verwandten – im Leben des Kindes natürlich auch eine weitere Vertrauensperson als Spielkamerad.

So wird die Zeit für Babysitter und Kind ein schönes Erlebnis

„Damit die Zeit für Babysitter und Kind ein schönes Erlebnis wird und zur Unterstützung der Eltern auch gern wiederholt werden kann, ist es ratsam, insbesondere für die ersten Male, ein paar Hilfsmittel parat zu haben. Im Idealfall wird der Babysitter behutsam an das Kind gewöhnt und lernt es zunächst im Beisein der Eltern kennen. Denn kleine Kinder versichern sich zunächst über die Reaktion der Eltern. Solange es also noch keine eigene verlässliche Einschätzung zu Situationen und Personen hat, verlässt es sich darauf, ob Mutter oder Vater eine positive oder negative Reaktion zeigt. Mit einem gemeinsamen Kennenlernen wird dem Kind vermittelt, dass der Babysitter eine Person ist, der es vertrauen kann,“ empfiehlt Pädagogin, Autorin und Fisher-Price Expertin Uta Reinmann-Höhn.

Dem Kind Sicherheit vermitteln

Trotz einer gefühlvollen Annäherung kann die Trennung von den Eltern natürlich verunsichernd für das Kind sein. Sicherheit vermittelt ihm daher die vertraute Umgebung, bekannte Rituale und Lieblingsspielzeuge oder Kuscheltiere. Die Eltern sollten den Babysitter auf Vorlieben und Eigenheiten des Kindes aufmerksam machen und ihn oder sie in die individuelle Welt des Kindes einführen. Für sehr kleine Kinder kann die 2-in-1 Rainforest Erlebnisdecke von Fisher-Price ein perfekter Ort sein, um das Baby zu bespielen und zu unterhalten. Es erkennt die verspielten Anhänger und Motive wieder und fühlt sich unter dem Spielbogen wohl und geborgen. Die Safari Spieldecke to go, lässt sich, wie der Name schon sagt, sogar mitnehmen. Das ist besonders gut dazu geeignet, um dem Babysitter und dem Baby auch für unterwegs und außerhalb des vertrauten Zuhauses Sicherheit und Geborgenheit mitzugeben. Ebenso können Lieblingskuscheltiere, Schnuller oder Spieluhren dabei helfen, das Baby schnell zu beruhigen und den Eltern ihre verdiente Zweisamkeit zu ermöglichen.

Viele Kinder brauchen wiederkehrende Abläufe und Routinen um sich sicher zu fühlen. Daher empfiehlt es sich für Eltern mit einem Babysitter zusammenzuarbeiten, der das Kind wiederholt betreuen kann. So kann es sich über mehrere Male an ihn oder sie gewöhnen und schnell ins Herz schließen. Die Trennung von den Kindern wird den Eltern von Mal zu Mal leichter fallen, wenn sie ihr Kind in guten Händen wissen. Denn so unbeschreiblich lieb man die Kleinen auch hat, brauchen Eltern auch Momente für sich selbst, um neue Energie zu tanken.

2-in-1 Rainforest Erlebnisdecke (ab 0 Monaten)

Wie fühlt sich eine Giraffe an? Und warum rasselt die Kugel so lustig?
In den ersten Lebensmonaten befinden sich Babys jeden Tag auf einer wahren Expeditionsreise in eine (noch) unbekannte Welt. Die farbenrohe 2-in-1 Rainforest Erlebnisdecke von Fisher-Price fördert kleine Entdecker ab 0 Monaten bei ihren Alltagsabenteuern. Egal, ob auf dem Bauch oder Rücken liegend, auf der kuschelweichen Decke gibt es allerhand zu erleben. Exotische Dschungeltiere helfen den kleinen Abenteurern ihre Welt zu begreifen. Auf dem Bauch hat die rot gepunktete Giraffe mit dem Spiegel einen ganz besonderen Reiz – in den Mund nehmen und ertasten ist erlaubt! Auf dem Rücken lädt das über Kopf angebrachte Mobile mit abnehmbaren Dschungelfreunden zum Anfassen und Spielen ein. Ganz individuell können die verschiedenen Elemente unterschiedlich hoch an dem Mobile angebracht werden. Oder ganz einfach auf die Decke neben die Babys gelegt werden. Das Highlight für aufgeregte Kinderohren: Der lila Tukan spielt bis zu 20 Minuten lang Musik und bringt durch den leuchtenden Farbwechsel Babyaugen zum Strahlen.  Animiert von bunten Farben und faszinierenden Geräuschen, können die kleinen Abenteurer fleißig stupsen, greifen und tasten. Ganz nebenbei wird auf der abenteuerlichen Spielreise die Grobmotorik von Babys gefördert.

Safari Spieldecke to go (ab 0 Monaten)

Perfekt für unterwegs eignet sich die Safari Spieldecke to go durch ihr einfaches Zusammenfalten und dem leichten Gewicht. Sie bietet dem Baby mit dem Spielen in der Rückenlage und Bauchlage viele Entdeckungsmöglichkeiten, die durch Spielzeuge, wie den Panda-Rasseln und einem Spiegel verstärkt werden. Babys können zudem die Schwarz-Weiß-Grafiken bereits sehr früh wahrnehmen und erkunden. Für Eltern und Kind ein toller Begleiter für unterwegs, um langweilige Wartezeiten oder Kaffeetreffen ohne Zwischenfälle zu überstehen.