Sobald die Temperaturen steigen, wird uns wieder bewusst, wie wenig wir eigentlich am Tag trinken. Mal ist man unterwegs, mal trifft man sich auf einen Kaffee, holt die Kleinen von der Kita ab. Man erledigt alles andere - und die Wasserflasche gerät in Vergessenheit. 

Der Körper verliert über die Haut und den Urin täglich mehrere Liter Wasser. Doch Wasser ist Leben und einer der wichtigsten Bestandteile unseres Körpers, daher ist es besonders wichtig, diesen täglich ausreichend mit Wasser zu versorgen. Man sollte täglich pro Kilogramm Körpergewicht 35 Milliliter Wasser trinken. So bekommst du es hin, täglich genug zu trinken:

  1. Berechne dir über diese simple Formel deine persönliche Tagesration Wasser: Körpergewicht x 0,035 Liter. Nimm dir als Tagesziel vor, diese Menge an Wasser pro Tag zu trinken.
  2. Gewöhn dir die Regel an: Wenn du Wasser siehst, trinke. Es ist egal, woraus du trinkst, Hauptsache du trinkst und erinnerst dich selbst durch kleine Eselsbrücken daran.
  3. Stell dir eine persönliche Wasserflasche an deinen Arbeitsplatz oder Aufenthaltsort. Bist du unterwegs, pack eine Flasche in deine Handtasche. Arbeitest du ganztags, stell deine Flasche auf deine Arbeitsfläche. Bist du zu Hause, nimm deine Wasserflasche in alle Räume mit, in denen du dich aufhältst und trinke regelmäßig davon.
  4. Lad dir eine App mit Trinkerinnerung herunter oder stell dir stündlich einen Wecker. Trinke, wenn du benachrichtigt wirst oder den Alarm hörst.
  5. Führe ein Wasserprotokoll. Notiere dir jeden Tag in deinem Kalender die Wassermenge, wenn du ein Glas oder eine Flasche ausgetrunken hast. Sei es als Strichliste oder einem ausgedruckten Blatt, auf dem du Wasserflaschen ankreuzen kannst. So kannst du am Ende des Tages zusammenzählen, wie viel du getrunken hast und ob du dein Tagesziel erreicht hast.
  6. Setze Wasser ganz bewusst in deinen Fokus, indem du dich mit anderen darüber austauschst und Trinken zum Teil deines Alltags wird. Sprich darüber, wenn du dir jetzt Wasser holen gehst. Erzähle, wenn du Durst hast. Teile deinem Umfeld mit, wenn du eine Flasche ausgetrunken hast. Das geht prima über Whatsapp oder persönlich.
  7. Tägliche Trink-Challenge: Such dir eine Person deiner Wahl, mit der du am Ende des Tages kurz gegencheckst, wie viel ihr beide getrunken habt. Es geht nicht darum, wer mehr trinkt, sondern darum, sich gegenseitig zu motivieren.
  8. Nimm immer eine 0,5 Liter Wasserflasche mit, die du unterwegs auffüllen kannst.
  9. Nutze jede Gelegenheit, um ein Glas Wasser zu trinken: Wenn du irgendwo zu Besuch bist und etwas zu trinken angeboten bekommst, frag nach einem Glas Wasser. Wenn du auswärts essen gehst, bestell dir ein Wasser dazu.
  10. Mach dir dein Wasser schmackhaft, mit frischen Früchten oder einem Spritzer Zitrone.

Bedenke: An besonders heißen Tagen, übermäßig sportlicher Aktivität und Sauna solltest du 0,5 Liter zusätzlich trinken, da der Körper mehr Wasser verliert.

Geschrieben von Assunta Giordano