Zutaten für 8 Stücke

Für den Tortenboden:

  • 75 g geröstete Mandeln
  • 50 g gepopptes Amaranth
  • 70 g Agavendicksaft
  • 1 Msp. gemahlene Vanille
  • 1 Prise jodiertes Meersalz
  • 40 g dunkles Mandelmus

Für die Joghurtfüllung:

  • 6 Mandarinen
  • 14 g Agar-Agar
  • 130 g Agavendicksaft
  • 1,2 kg Sojajoghurt

Für die Glasur:

  • 175 g natursüße Mandarinen (Dose, Abtropfgewicht)
  • 4 Mandarinen
  • ½ TL Agar-Agar

Zubereitung

ca. 30 Minuten plus ca. 60 Minuten Kühlzeit

  1. Die gerösteten Mandeln im Küchenmixer fein mahlen. Alle Zutaten für den Boden mit einer Gabel mischen. Boden der Springform (Ø 23 cm) mit Backpapier belegen, den Teig in die Springform geben und etwas andrücken.
  2. Für die Füllung den Saft der Mandarinen auspressen (ca. 200 ml Saft). Schnell mit Agar-Agar und Agavendicksaft verrühren, sodass sich keine Klümpchen bilden können. In einem kleinen Topf kurz aufkochen, vom Herd nehmen und den Joghurt mit einem Schneebesen zügig unterrühren.
  3. Joghurtmasse auf dem Boden verteilen und für ca. 30 Minuten in den Tiefkühler stellen.
  4. Für die Glasur die Dosen-Mandarinen abtropfen lassen und kreisförmig auf der Torte verteilen.
  5. Den Saft aus den frischen Mandarinen pressen (ergibt ca. 150 ml) und mit Agar-Agar in einem kleinen Topf mischen. Unter Rühren mit dem Schneebesen ca. 30 Sekunden kochen lassen. Torte noch in der Springform mit dem Saft begießen und erneut 30 Minuten in den Tiefkühler oder 40 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Attila Hildmanns Tipp für dieses Rezept: "Du machst die Torte fix am Vorabend und lässt sie über Nacht durchkühlen. Auch hier auf die exakte Menge Agar-Agar achten und dieses schnell einrühren, sonst wird die Torte nicht richtig fest und hat später merkwürdige Klümpchen."

Das Rezept findet ihr in dem Buch Vegan for Fit Attila Hildmanns 30-Tage-Challenge - Vegetarisch und cholesterinfrei zu einem neuen Körpergefühl

ISBN 978-3-938100-81-3