"Kala-Namak-Salz gibt den typischen Eigeschmack, kross angebratener Räuchertofu erinnert stark an Speck und Kurkuma sorgt für die klassische Farbe." - Attila Hildmann

Zutaten (für 2 Personen)

  • 1 EL weißes Mandelmus
  • 320 ml Sojasahne
  • ½ TL Kurkuma
  • ½ TL Kala-Namak-Salz
  • ½–1 Bund Petersilie
  • 200 g Räuchertofu
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 g bunte oder normale Tagliatelle
  • Meersalz
  • 5 EL Olivenöl
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

ca. 25 Minuten

  1. Mandelmus mit Sojasahne, Kurkuma und Kala- Namak-Salz mit einem Schneebesen verrühren. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken. Räuchertofu in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und beides fein hacken.
  2. Die Tagliatelle in kochendes Wasser geben, aufkochen lassen, salzen und 1–2 Minuten kürzer, als in der Packungsanweisung angegeben, al dente kochen. In einem Sieb abtropfen lassen, aber nicht abschrecken, und noch etwas vom Kochwasser zurückbehalten.
  3. 3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Räuchertofu darin ca. 3 Minuten anbraten. Die Zwiebeln zugeben und 2 Minuten mitbraten, dann den Knoblauch dazugeben und 1 weitere Minute braten. Die Mandelmusmischung und den größten Teil der Petersilie unterrühren. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Die Carbonara kurz aufkochen und andicken lassen, dann vom Herd ziehen. Die Tagliatelle mit der Sauce vermischen, für eine sämigere Konsistenz nach Bedarf mit etwas Kochwasser vermengen, in Pastatellern anrichten, mit dem restlichen Olivenöl beträufeln und mit der restlichen gehackten Petersilie und grob gemahlenem schwarzem Pfeffer bestreuen.

Dieses Rezept findet ihr in dem Buch Vegan Italian Style von Attila Hildmann.

Moderne italienische Küche

Becker Joest Volk Verlag
ISBN: 978-3-95453-111-0
Ausstattung: 240 Seiten, Hardcover