Die Show ist nicht neu, denn bereits seit einem Jahr wird das Musical in New York am Broadway aufgeführt und feiert dort immense Erfolge. Am Sonntag, d. 06. Dezember 2015 feierte Disneys ALADDIN Europapremiere in Hamburg, Stage Theater Neue Flora. Über 1800 Gäste kamen, um die zeitlose Geschichte von Aladdin, Dschinni, Jasmin und den drei magischen Wünschen zu sehen. Derzeit gilt Disneys ALADDIN als das erfolgreichste Musical seiner Zeit. Klassiker wie Cats, König der Löwen und Das Phantom der Oper hat es längst überholt.

Der Erfolg ist berechtigt. Das Musical beeindruckt durch ein sagenhaftes Bühnenbild, akrobatische Choreografien, talentierte Darsteller, gute Musik (wie immer mit Live-Orchester) und Kostüme wie aus einem 1001-Nacht-Bilderbuch. Das Highlight des Stücks ist natürlich der fliegende Teppich, der das Publikum für kurze Zeit vergessen lässt, dass es eine Live-Aufführung und keinen Film mit Special Effects sieht. Ein gutes Musical verdient sich zum Schluss üblicherweise nicht nur einen normalen Applaus, sondern eine Standing-Ovation. Disneys ALADDIN überzeugte bei der Vor-Premiere so sehr, dass das Publikum damit nicht bis zum Schluss warten konnte und schon mitten im Stück die Darsteller mit tobenden Applaus belohnte und dazu aufstand.

Die Inszenierung des Musicals trifft den Nerv der Zeit: Aladdin ist ein romantischer Träumer, Jasmin eine emanzipierte Frau, die ihrer Zeit voraus ist und Dschinni ein schwuler Showmaster, der einen Lacher nach dem anderen bereithält. Insgesamt ist es eine gute Mischung aus typischer Musicalinszenierung und modernen Elementen.

Disneys ALADDIN ist witzig, imposant und bestens besetzt. Ein Highlight unter den Musicals.

Die Geschichte von Disneys ALADDIN basiert auf dem oscar-prämierten Zeichentrickfilm sowie dem Märchen aus 1001 Nacht und wurde zu einem Musical weiterentwickelt.

Disneys ALADDIN

Normalpreise ab 58,64 €
Tickethotline: 01805 / 44 44*

Stage Theater Neue Flora
Stresemannstr. 159a
22769 Hamburg

Besetzung
Aladdin: Richard-Salvador Wolff
Dschinni: Enrico De Pieri
Jasmin: Myrthes Monteiro
Dschafar: Ethan Freeman
Babkak: Stefan Tolnai
Omar: Pedro Reichert
Kassar: Philipp Tobias Hägeli
Jago: Eric Minsk
Sultan: Claus Dam

Dirigent: Klaus Wilhelm

*14 Ct./Min. aus dem deutschen Festnetz, max. 42 Ct./Min. aus dem Mobilfunknetz