Widder (Aries, 12.03. bis 20.04)

Alltag/Beruf:
Wenn du dir vorgenommen hast, deine Gewohnheiten zu verändern, machst du in dieser Woche einen guten Anfang. Mars erreicht den absteigenden Mondknoten und greift damit in eine Schatzkiste, in der deine Ideale des zwischenmenschlichen Umgangs liegen. Venus in der Jungfrau wünscht mehr Achtsamkeit im Alltag, und der Mond unterstützt diesen Wunsch, wenn er von der Jungfrau bis ins Schütze-Zeichen wandert. Du hast Lust, dich liebenswert, unterstützend und verständnisvoll zu zeigen. Und immer dann, wenn die Mitmenschen etwas anderes von dir erwarten, punktest du in besonderem Maße. So trägst du wesentlich zu einem positiven Klima bei. Sollte in dieser Woche irgendetwas nicht so gut laufen, würde es daran liegen, dass du doch noch einmal in eine alte Gewohnheit verfallen bist. Manchmal ist das nötig, damit wir aufwachen und merken, wo die Gefahren liegen.

Partnerschaft/Liebe:
Die Jungfrau (dienende Energie) wird Anfang der Woche mit dem Mond zusätzlich betont: man tut sich gegenseitig Gutes, sorgt für kleine Aufmerksamkeiten und achtet auf den Ton. Wenn sich das für deinen Geschmack zu wenig leidenschaftlich anhört, darfst du Jupiter in Skorpion bitten, seinen Beitrag zu leisten. Er kommt in gute Verbindung zu Venus kann die verborgene sexuelle Energie anregen.


Stier (Taurus, 21.04. - 21.05.)

Alltag/Beruf:
Venus und Anfang der Woche auch der Mond im Jungfrau-Zeichen machen deine sensible Seite deutlich und wünschen, dass du dir selbst mehr Achtsamkeit schenkst. Seit Uranus im Stier steht, gibst du dich manchmal ungestümer als du tatsächlich bist. Es ist nicht leicht, die rebellische, unberechenbare Energie von Uranus zu steuern. Nun läuft Uranus aber in eine harmonische Verbindung zu Saturn und wird dadurch etwas gezügelt. Das verstärkt sich in den kommenden Monaten noch. Es geht bei dir auch um eine Gruppenzugehörigkeit. Vielleicht findest du mit Hilfe von Mars gerade jetzt, in dieser Woche, Anschluss an eine Gemeinschaft? Es kann aber auch sein, dass dudich – gerade jetzt – von einem Team befreien musst. Vielleicht gibt es in deinem Leben beides: eine Gruppe, von der dudich löst, und eine andere Gruppe, der du dich gerne zuwenden möchtest. Könntest du diese identifizieren?

Partnerschaft/Liebe:
Ist die Frage nach der Geborgenheit geklärt? Der Mond (von Jungfrau bis Schütze) ist ein Hinweis darauf, dass du dich jemandem zuwenden möchtest. Das Thema der Geborgenheit und Nähe kommt wieder auf, wenn der Mond durch den Skorpion läuft (ab Freitag). Vorher bist du vielleicht etwas distanziert, vor allem aber erscheint es dir wichtig, gut anzukommen (Mond in Waage). Hoffentlich verbiegst du dichnicht dabei.


Zwillinge (Gemini, 22.05. - 21.06.)

Alltag/Beruf:
Der rückläufige Mars erreicht den absteigenden Mondknoten im Wassermann und kann den Idealismus wiederentdecken, den du möglicherweise verloren hast. Vielleicht fühlst dudich an deine Jugendzeit erinnert, als es Themen gab, die dich bewegt haben. Uranus und Saturn haben in den nächsten Monaten die Aufgabe und die Fähigkeit, Gerechtigkeitsideale wahr werden zu lassen. Wenn das deine persönliche Aufgabe ist: wen oder was brauchst du dazu noch? Gibt es jemanden in deinem Umfeld, der sich mit Haut und Haar für etwas engagieren kann? Vielleicht kannst du eine alte Freundschaft neu beleben oder hast schon damit begonnen. Jupiter in Skorpion ist seit letzter Woche wieder direktläufig, verstärkt in nächster Zeit wieder die Verbindung zu Neptun und lässt damit große Träume so wichtig erscheinen, dass du dafür etwas riskieren wirst.

Partnerschaft/Liebe:
Wenn man kleinlich ist, schadet es der Beziehung. Wenn man allerdings auf bestimmte Kleinigkeiten achtet, profitiert die Beziehung. Venus in Jungfrau ist jetzt mit Details beschäftigt und kann sich in dir verlieren. Jupiter kann Venus in so einem Fall helfen, das große Ganze wieder zu sehen und einen tieferen Sinn zu entdecken. Sinnhaftigkeit ist für dein Beziehungsleben ganz grundsätzlich ein wichtiger Punkt, wenn du glücklich sein möchtest.


Krebs (Cancer, 22.06. - 22.07.)

Alltag/Beruf:
Hast du dir beim Neumond etwas vorgenommen? Möchtest du z. B. mutiger werden? Das wäre eine gute Idee gewesen, die von den Konstellationen begünstigt wird. Du trittst immer öfter in Erscheinung und wirst stärker wahrgenommen. Alleine dafür braucht es schon Mut, und wenn du sich heiklen Themen zuwendest, braucht es noch etwas mehr Mut. Jetzt, wo Mars am absteigenden Mondknoten steht (zum zweiten Mal exakt) müssen zurückliegende Themen aufgearbeitet werden, die auch mit dir ganz persönlich zu tun haben. Auch das erfordert besonderen Mut, den der rückläufige Mars durchaus hat. Falls dir selbst der Mut fehlt, wird Mars trotzdem aktiv werden, das ist jetzt einfach seine Art, und es mag dir dann schicksalhaft und unausweichlich vorkommen. Dies besonders, wenn am Freitag / Samstag der Mond an Jupiter in Skorpion vorbeizieht.

Partnerschaft/Liebe:
In deinem Liebesleben gibt es zurzeit sehr hohe Erwartungen. Hast du zu viele Liebesfilme gesehen? Kommt die Realität überhaupt noch mit? Entspricht der Partner (noch) den Vorstellungen? Venus in Jungfrau bringt seit letzter Woche etwas mehr Realitätssinn in Ihr Liebesleben. Auch der Jungfrau-Mond kann dich Anfang der Woche zur Vernunft bringen. Allerdings wird der Mond am Freitag in den Sog von Jupiter geraten und die Vernunft schon beinahe wieder vergessen haben.


Löwe (Leo, 23.07. - 23.08.)

Alltag/Beruf:
Freust du dich schon auf die Zeit, wenn die Sonne ins Löwe-Zeichen kommt und du dich wieder voll in deiner Kraft fühlst? Mit diesen positiven Aussichten wirst du diese Woche gut überstehen. Mars am absteigenden Mondknoten im Wassermann, wo nächste Woche der Vollmond als Mondfinsternis stattfindet, möchte die Verbindung zur Vergangenheit am liebsten abtrennen. Gleichzeitig wird die Vergangenheit aber durch Mars auch aktiviert. Es war ja früher auch bestimmt nicht alles schlecht… Die Themen sind noch nicht ganz aufgearbeitet, auch wenn du jetzt Lust hast, einen Schlussstrich zu ziehen. Wichtig ist, dass du die Gefühle nicht wegrationalisierst, nur weil ein paar weniger positive dabei sind. Alles gehört zum Leben und macht es rund. Deine Erfahrungen sind wertvoll und schenken dir Tiefe. Du spürst es, wenn du tiefe Dankbarkeit empfindest, was bis zum Ende der Woche immer besser gelingt.

Partnerschaft/Liebe:
Wenn der Partner deine (wahre) Kraft spürt, kann er jetzt alte Muster abspulen, um sich gegen deine Stärke zu wehren. Die Situationen kommen dir sehr bekannt vor. Wenn der Partner es nicht schafft, sein Verhalten zu ändern, kannst du es ja selbst tun! Reagiere einfach anders, tu etwas, womit er nicht rechnet, durchbrich die Muster. Das geht nur mit einem starken Bewusstsein, und vielleicht gelingt es auch erst nächste Woche. Bleib dran!


Jungfrau (Virgo, 24.08. - 23.09.)

Alltag/Beruf:
Hast du gerade einen neuen Umgang mit der Natur entdeckt? Dann liegst du voll im Trend. Vielleicht musst du aber gar nichts neu entdecken, höchstens wiederentdecken. Mars steht am absteigenden Mondknoten in Wassermann und kann dort in dieser Woche noch etwas ganz anderes wiederentdecken, vielleicht eine Arbeitsmethode, die aus der Mode gekommen ist. Oder einen ehemaligen Mitarbeiter, der immer gute Ideen hatte. Du machst zurzeit die Erfahrung, dass alles schon da ist und dass man es nur sehen und aufgreifen muss. Das hat mit Venus in der Jungfrau zu tun, die das Nützliche, Praktische und Naheliegende liebt. Es hat auch mit Saturn im Steinbock (alles, was sich bewährt hat) zu tun, sowie mit Uranus im Stier (Umkrempeln eines Sammellagers). Vor allem aber hat es mit dem rückläufigen Mars zu tun. In psychologischer Hinsicht geht es jetzt darum, bewährte Verhaltensmuster nicht zu verwerfen und ein paar Gewohnheiten den veränderten Umständen anzupassen.

Partnerschaft/Liebe:
Venus ist im Jungfrau-Zeichen sehr im Hier und Jetzt, im Sichtbaren, in der Realität. Sie soll im Laufe der Woche für alles Unsichtbare sensibilisiert werden. Die Liebegehört zu den Dingen, die unsichtbar und nicht messbar sind. Die Phantasie wäre auch so ein nicht messbares Ding, und wenn du über dein erotisches Leben nachdenkst, wirst du merken, wie wichtig die Phantasie sogar für das körperliche Empfinden ist. Lass dich von Jupiter führen und verführen.


Waage (Libra, 24.09. - 23.10.)

Alltag/Beruf:
Auf welche Weise nimmst du deinen Platz in der Welt und in der Gesellschaft ein? Der rückläufige Mars hat den absteigenden Mondknoten erreicht und greift in eine Trickkiste: Vielleicht entdeckst du den Clown in dir und stellst fest, wie toll sich Narrenfreiheit anfühlt. Überhaupt ist die Lust, alles anders zu machen, seit letzter Woche sehr gestiegen. Anders als bisher, anders als man es von dir erwartet, anders als du glaubtest sein zu müssen. Kannst du das nachvollziehen? Dann spürst du diese besondere Mars-Energie. Wenn du es (noch) nicht nachvollziehen kannst, brauchst du noch etwas Zeit. Mars ist so schön langsam unterwegs, und vielleicht möchtest du ja noch abwarten, bis er zurück im Steinbock ist und dort ein paar Strukturen oder Normen mitsamt Wurzel herausreißt (Mitte August)? Tu immer so viel, wie du gerade verkraftest. Überfordere dich nicht.

Partnerschaft/Liebe:
Der rückläufige Mars und Chiron in Widder sind Anzeichen, dass es in deinem Beziehungsleben um die Durchsetzung geht. Wer setzt sich in welchen Fällen durch? Wie setzt man sich durch? Wer gibt den Ton an? Wer plant Unternehmungen? Bist du mit dem Partner zufrieden oder erwartest du mehr Engagement, mehr Ideen für gemeinsame Aktivitäten? Oder bestimmt er zu viel? Was kannst du tun, um zufriedener zu werden?


Skorpion (Scorpius, 24.10. - 22.11.)

Alltag/Beruf:
Manchmal hast du Fernweh, aber du scheinst am Ort festzukleben (Mars am absteigenden Mondknoten). Das dürfte an unerledigten Themen liegen, die darauf warten, dass du sie in die Hand nimmst. Welches alte Thema nagt an dir? Woran denkst du am meisten? Was kannst du tun, um die Sache in Ordnung zu bringen? Es gibt Momente, in denen du deine Schwächen überdeutlich sehen, und dann gibt es wieder Momente, in denen du deine Fähigkeiten überdeutlich siehst (Jupiter in Skorpion). Kannst du deine Stärken und Schwächen definieren? Vielleicht solltest du eine Liste machen, und wenn diese etwas einseitig aussieht, solltest du einen guten Freund um seine Meinung bitten. Du bist zurzeit oft unrealistisch, wenn es um die Selbsteinschätzung geht. Damit verstärkst du zwar das Positive, aber leider eben auch das Negative. Und wenn du versuchst, das Negative zu ignorieren, kommt es durch die Hintertür zurück.

Partnerschaft/Liebe:
Hättest du gerne mehr Sicherheit? Der Partner wird immer einen Rest von Unsicherheit geben, weil er mit seinem eigenen Leben beschäftigt ist. Er hat aber andererseits auch immer wieder die Neigung zurückkommen. Vielleicht brauchst du diese Situation, um Zeit für dich selbst zu haben, Zeit zum Nachdenken und zum Gedankensortieren. Die Verbindung von Jupiter in Skorpion zu Venus in Jungfrau ist in dieser Woche hilfreich, wenn du Kontakt brauchst.


Schütze (Sagittarius, 23.11. - 21.12.)

Alltag/Beruf:
Mars in Wassermann steht für unkonventionelles Handeln. Das kann in dieser Woche dein großes Thema sein. Die Sonne befindet sich noch die ganze Woche im Krebs-Zeichen, wo sie nicht besonders mutig sein kann. Sie läuft jedoch Ende der Woche in die Opposition zu Lilith und erreicht gleichzeitig Priapus. Das kann eine extreme Mobilisierung sein, die ab Sonntag spürbar wird (Mond in Schütze). Du hast bestimmt eine Idee und überlegst dir gerade, ob „man“ so etwas tun kann. Wir steuern auf eine totale Mondfinsternis zu, die eng beim rückläufigen Mars in Wassermann steht. Das ist eine „jetzt oder nie“-Konstellation, die dem Leben dienen soll (Sonne in Löwe). Manchmal muss eine Situation besonders schwierig und unerträglich sein, damit wir eine derart unkonventionelle Lösung befürworten.

Partnerschaft/Liebe:
Der Jungfrau-Mond lenkt den Blick auf Venus, die in Jungfrau steht und soeben gute Verbindung zu Saturn und Uranus hatte. In Beziehungen müssen wir jetzt pragmatisch vorgehen und ähnlich unkonventionell sein wie oben beschrieben. Uranus und Saturn sind noch einige Monate in guter Verbindung zueinander und beschreiben einen schrittweisen Anpassungsprozess, weil sich laufend etwas ändert. Es ist ein Nähe-Distanz-Thema und hatauch mit Reife oder mit dem Alter zu tun.


Steinbock (Capricornius, 22.12. - 20.01.)

Alltag/Beruf:
Der Mond steht Anfang der Woche im Jungfrau-Zeichen und scheint das, was du letzte Woche für dich erkannt hast, zu bestätigen: Disziplin und spannende Erfahrungensind keine Gegensätze. Wir steuern auf eine totale Mondfinsternis zu, die das Thema ebenfalls aufnimmt und für nächste Woche eine bemerkenswerte Entscheidung (Mars in Wassermann) anzeigt. Du kannst etwas sehr Eigenwilliges tun, womit du viel mehr Freiraum bekommen wirst. In dieser Woche bereitest du dich auf diesen mutigen Schritt vor, kommst vielleicht noch einmal ins Zweifeln, aber das gehört zum Entscheidungsprozess und zeigt, wie ernst und wichtig diese Situation für dich ist. Die Entscheidung gehört zum langfristigen Uranus-in-Stier-Thema, welches dir ganz neue Aktivitätsfelder eröffnen möchte.

Partnerschaft/Liebe:
Die bevorstehende Mondfinsternis hat mit deinem Beziehungsleben zu tun. Bei der Finsternis stehen sich große Herzlichkeit (Löwe) und Distanziertheit (Wassermann) gegenüber. Ein guter Moment, um die Distanziertheit zu beenden (abzuschneiden, mit Hilfe von Mars) und auf den Partner zuzugehen. Auch das Gegenteil ist möglich: Dann wäre eine Rückbeziehung auf dich selbst deine Rettung. Du hast noch eine Woche Zeit, um dir zu überlegen, wohin die Reise gehen soll.


Wassermann (Aquarius, 21.01. - 19.02.)

Alltag/Beruf:
Wir steuern auf eine Mondfinsternis im Wassermann zu, die nächste Woche genau dort stattfinden wird, wo jetzt Mars steht. Damit werden die aktuellen Themen (welche aus der Vergangenheit kommen) noch ziemlich lange nachwirken. Dein künftiger Erfolg hängt davon ab, wie du mit diesen Themen umgehst und was du aus den Erfahrungen lernst. Dies ist eine gute Woche, um Probleme genauer anzuschauen, das eigene Verhalten zu reflektieren und die Hintergründe zu verstehen. Geh davon aus, dass alles einen guten Grund hat und versuche, den Grund zu entschlüsseln. Und auch wenn du wichtige Projekte am Laufen hast: diese können warten. Du kannst jetzt ohnehin nichts beschleunigen, auch wenn du es gerne möchtest. Mars in Wassermann kann dich zurzeit ungeduldig machen, wenn etwas nicht vorangeht, und das wird in nächster Zeit noch stärker, weil Mars und Uranus in Spannung zueinander kommen und den Druck immer weiter erhöhen.

Partnerschaft/Liebe:
Es ist sehr wahrscheinlich, dass deine Vergangenheitsthemen das Beziehungsleben betreffen. Da ist einiges aufzuarbeiten und vielleicht wiedergutzumachen. Merkur in Löwe fördert die Kommunikation und möchte, dass man die Wahrheit sagt. Das solltest du bedenken, wenn du möglichst gut dastehen möchtest. Venus in Jungfrau bekommt eine gute Verbindung zu Jupiter in Skorpion und zeigt an, dass der Partner die Wahrheit besser verträgt als eine „frisierte“ Version. Er würde Ihre Beschönigungen ohnehin durchschauen.


Fische (Pisces, 20.02. - 20.03.)

Alltag/Beruf:
Die Sonne bleibt noch die ganze Woche im Krebs-Zeichen (Element Wasser) und legt eine vorsichtige Gangart nahe. Auch der rückläufige Mars deutet in diese Richtung, und das gefällt Venus. Nur Merkur in Löwe hat Mühe und mag keine leisen Töne von sich geben. Man sagt: Hunde, die bellen, beißen nicht. Aber kann man da ganz sicher sein? Mars in Wassermann kann jetzt auch sehr plötzlich aktiv werden (zubeißen), weil er am absteigenden Mondknoten seinen Instinkten folgt. Die Instinkte sorgen für Verteidigungsreflexe, wenn jemand Angst hat. Es kommt also auf die Situation an, und ob du andere Menschen (oder auch Firmen oder Geschäftspartner) als Gegner betrachtest. Mit Venus in Jungfrau steht man dir in dieser Woche wohlwollend gegenüber. Du hast eigentlich keinen Grund zur Sorge.

Partnerschaft/Liebe:
Der Mond wandert von der Jungfrau bis ins Schütze-Zeichen. Das fördert deinen Sinn für die Beziehung und deine Neigung, dich um den Partner zu kümmern. Der Mond wandert auch von Venus (in Jungfrau) zu Jupiter (in Skorpion) und verstärkt Glücksgefühle, vor allem, wenn er am Freitag / Samstag bei Jupiter ankommt. Die Konstellationen eignen sich zur Verwirklichung von Träumen. Fällt dir ein Beispiel ein? Deine eigenen Gedanken sind wichtig.