Material

  • Wollreste, z.B. „Astún“ von Lanas Stop (55 % Polyacryl, 45 % Wolle; Lauflänge 90 m/100 g) in Schwarz (Farbe 100), Petrol (Farbe 420), Pflaume (Farbe 687), Haselnuss (Farbe 710), Senfgelb (Farbe 749) und Royalblau (Farbe 419), insgesamt ca. 200 g 
  • 1 Nadelspiel 8,0 mm oder 1 Rundstricknadel 8,0 mm, 50 cm lang

Maschenprobe

9 Maschen glatt rechts und 15 Reihen mit Nadeln 8,0 mm ergeben 10 x 10 cm

Fertige Länge

25 cm

So wird’s gemacht:

48 Maschen mit dem Nadelspiel 8,0 mm anschlagen. Die Maschen gleichmäßig auf 4 Nadeln verteilen und zur Runde schließen. Alternativ mit der Rundstricknadel arbeiten.
Für das Bündchen 5 cm in Schwarz im Rippenmuster 2 Maschen rechts, 2 Maschen links im Wechsel stricken.
Wenn nicht anders angegeben, werden alle Maschen rechts gestrickt:
1.–3. Runde: Petrol
4.–5. Runde: Pflaume
6. Runde: Senfgelb
7. Runde: In Senfgelb alle Maschen links stricken.
8.–10. Runde: Royalblau
11. Runde: Petrol
12.–15. Runde: Haselnuss
16. Runde: Schwarz
17. Runde: In Schwarz alle Maschen links stricken.
18.–19. Runde: Pflaume
20. Runde: Senfgelb
21.–22. Runde: Pflaume
23.–24. Runde: Royalblau
25. Runde: Haselnuss
26. Runde: In Haselnuss alle Maschen links stricken.
27. –28. Runde: Petrol

Nun beginnen die Abnahmen:

29. Runde: In Petrol stricken wie folgt: 
* 2 Maschen rechts, die folgenden 2 Maschen rechts zusammenstricken.
Ab * fortlaufend wiederholen bis zum Rundenende. Es sind 36 Maschen übrig.

30. Runde: In Senfgelb alle Maschen rechts stricken.

31. Runde: In Schwarz stricken wie folgt:
* 1 Masche rechts, 2 Maschen rechts zusammenstricken. Ab * fortlaufend wiederholen bis Rundenende.

Es sind 24 Maschen übrig.

32. Runde: In Schwarz stricken wie folgt:
* 1 Masche rechts, 2 Maschen rechts zusammenstricken *. Von * bis * fortlaufend wiederholen. 

Es sind 16 Maschen übrig.

33. Runde: In Pflaume stricken wie folgt:
* 1 Masche rechts, 2 Maschen rechts zusammenstricken. Ab * fortlaufend wiederholen bis zum Rundenende.

Es sind 11 Maschen übrig.

34. Runde: In Pflaume immer 2 Maschen rechts zusammenstricken.

Es sind 6 Maschen übrig.

Das Garn abschneiden und mithilfe der Wollnadel durch die restlichen Maschen führen. Fest zusammenziehen und auf der linken Seite vernähen. Alle anderen Fäden verknoten und ebenfalls auf der linken Seite sauber vernähen.

Diese Anleitung findet ihr in dem Buch "Mützenzauber stricken- Kuschelwarme Accessoires für die kalte Jahreszeit häkeln" von Deborah Kliebhan.

EMF Verlag

ISBN 978-3-86355-545-0