"Auf die Idee, krosse Buchweizenstreusel in die Patties zu geben, kam ich beim Lesen eines alten Kochbuches aus dem Odenwald. Darin ging es um die Zubereitung von „Semmede“, einem Arme-Leute-Essen, das an Schlichtheit kaum zu toppen ist: Buchweizenmehl wird in Salzwasser zu Klümpchen verrührt, angeröstet und mit frischer Milch übergossen. Lässt man die Milch weg, bekommt man einen prima Ersatz für knusprig gebratenes Hackfleisch, der perfekt zu diesem saftigen Veggie-Burger passt." - Angelo Menta

Zubereitungszeit: 50 Minuten

Grillzeit: ca. 15 Minuten

Werkzeuge:

  • Grillplatte kleiner Topf
  • Bratpfanne
  • Rührschüssel
  • Schöpfkelle
  • eventuell Garnierring aus Edelstahl
  • 2 breite Spachtel zum Wenden der Patties

Grill: Kugelgrill mit Grillplatte

Kohlen: Holzkohle, Holzkohlebriketts

Temperatur: direkte, niedrige Hitze, ca. 150–170 °C

Zutaten für 4 Portionen

  • Patties
  • Meersalz
  • 100 g fein gemahlenes Buchweizenmehl
  • 100 g getrocknete Tomaten
  • 3–4 Frühlingszwiebeln
  • 20 g Butter
  • 1 EL Olivenöl
  • 3 EL fein gehackte Petersilie
  • 3 Eier
  • 40 g frisch geriebener Parmesan
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Öl zum Braten
  • 4 Burgerbrötchen
  • Belag
  • 1 Zwiebel
  • 1 Tomate
  • Sauce nach Geschmack
  • einige Blätter Romanasalat oder Feldsalat
  • einige Gurkenscheiben

Zubereitung

Den Grill für direkte, niedrige Hitze vorbereiten. Die Grillplatte auflegen und aufheizen lassen. Dabei darauf achten, dass der Grill gerade steht, da sich sonst das Öl auf der Grillplatte schlecht verteilt.

Patties

100 ml Wasser und etwas Salz in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Das Buchweizenmehl zugeben und zügig mit einer Gabel verrühren. Das Mehl nimmt das Wasser sofort auf und bildet unterschiedlich große, streuselähnliche Klümpchen. Vorsicht, die Buchweizenstreusel brennen leicht an! Den Topf vom Feuer nehmen und die Masse abkühlen lassen.

Getrocknete Tomaten klein hacken. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. In einer Pfanne Butter und Olivenöl erhitzen, die Streusel hineingeben und bei mittlerer Hitze anrösten, bis sie goldbraun und kross sind. Dabei die Streusel oft bewegen. Die gerösteten Buchweizenstreusel vom Feuer nehmen und abkühlen lassen. Getrocknete Tomaten, Frühlingszwiebeln, Petersilie, Eier und Parmesan in eine Schüssel geben und verquirlen. Vorsichtig salzen und pfeffern. Dann die abgekühlten Buchweizenstreusel unterrühren.

Etwas Öl auf der heißen Grillplatte verteilen und mit der Schöpfkelle vier gleich große, runde Portionen auf die Platte geben. Für gleichmäßige Patties einen innen gefetteten Garnierring in der gewünschten Größe auf die Grillplatte legen und die Pattymasse darin ausbacken. Sobald das Ei auf der Oberseite zu stocken beginnt, die Patties wenden und fertig backen.

Die Burgerbrötchen auf dem Grill anrösten.

Belag

Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Tomate waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die untere Hälfte der Burgerbrötchen mit Sauce bestreichen, mit Salat, Gurkenscheiben, Tomatenscheiben, Zwiebelringen und dem Patty belegen. Die obere Brötchenhälfte daraufsetzen, den Burger leicht zusammendrücken und servieren.

Dieses Rezept findet ihr in dem Buch Grillgut - Die besten Rezepte, Tipps und Techniken für den Holzkohlegrill von Angelo Menta.

Fotografie Hubertus Schüler, Justyna Krzyzanowska
ISBN 978-3-95453-074-8
BECKER JOEST VOLK VERLAG