Zutaten für 4 Portionen

Für den Salat

  • 2 Bund Wildkräuter (ca. 300 g; z. B. Borretsch, Löwenzahn, Kapuzinerkresse)
  • Für das Ziegenkäse-Hanuta
  • 4 EL Sesamsaat
  • 8 Scheiben dünnes Knäckebrot
  • 300 g Ziegenfrischkäse

Für die Vinaigrette

  • 4 EL Sherry-Essig
  • 2 EL Holundergelee
  • 3 EL Traubenkernöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

  1. Wildkräuter* vorsichtig waschen, die dicken Stiele entfernen und die Blätter abzupfen. Alles in mundgerechte Stücke schneiden und trocken schleudern.
  2. Die Sesamsaat in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Auf einen Teller geben und etwas abkühlen lassen.
  3. Die Knäckebrotscheiben halbieren. Den Ziegenfrischkäse in Scheiben schneiden und jeweils eine Scheibe auf eine Knäckebrothälfte legen, mit der zweiten bedecken und ein wenig andrücken. Die Seiten des Ziegenkäse-Hanutas in den gerösteten Sesam drücken.
  4. Sherry-Essig, Holundergelee, Traubenkernöl, Salz und Pfeffer in ein Schraubdeckelglas geben. Das Glas verschließen, kräftig schütteln und die Vinaigrette abschmecken.

Anrichten
Die Wildkräuter auf Tellern anrichten, mit der Holundervinaigrette nappieren und die Ziegenkäse-Hanutas neben den Salat setzen. Die restliche Vinaigrette in kleine Gläser füllen und separat zu dem Salat servieren.

Tipps
* Am besten zu den Geschmacksrichtungen der einzelnen Wildkräuter beraten lassen. Diese kleine Entdeckungstour wird sicher viel Freude bereiten, denn von bitter bis würzig sind alle Aromen dabei. Zum langsamen Herantasten an Wildkräuter, einfach nur wenige Sorten mit Kopfsalat mischen.

schöner kochen – Salate
DIE KUNST DER PERFEKTEN SALAT-ZUBEREITUNG
In "schöner kochen – Salate" präsentiert der Top-Foodstylist Tobias Rauschenberger hinreißende Salat-Ideen.